Markus Hibbeler wurde drei Tage gesperrt, weil er den Hasstext des Songs „Stress ohne Grund“ von Bushido sachlich kritisiert hat. Dagegen können Salafisten, IS-Anhänger und andere Islamisten im Netz ungehindert ihren Hass verbreiten. So wie etwa auf der Facebookseite Al-Izzah.

Hibbeler dazu: „Die offiziellen Stellen in Deutschland scheint das nicht zu stören. Gelöscht wird dagegen eher Kritik am Islam oder der Asylpolitik. In diesem Posting werden z.B. die Terroropfer von Istanbul verhöhnt.

Im Club Reina starben in der Silvesternacht 39 Menschen. Ich war 2013 im Reina, nachdem wir uns vorher in der Stadt verlobt hatten. Es war ein schöner weltoffener Club mit einer super Lage und Menschen aus aller Welt, und mir blutet immer noch das Herz, dass es diesen tollen Ort direkt am Bosporus nie wieder geben wird.

Umso wütender machen mich solche Postings – und das sind sogar noch die harmloseren.

Die krasseren Texte und Fotos kann ich weder posten noch zitieren, da ich dann vermutlich wieder gesperrt werden würde – im Gegensatz zu den Verfassern solcher Postings.“