(David Berger) Die Huffington Post, sonst beseelt von dem Anliegen Menschen mit Migrationshintergrund unter allen Umständen positiv dastehen zu lassen, scheint nun diesen Kurs radikal zu wechseln.

Am 7. März veröffentlichte sie den Beitrag eines türkischstämmigen, offensichtlich in Deutschland lebenden Mannes mit dem Namen Recep Tanrikulu.

Der will von den Deutschen eine Art Abfindung von 2 Millionen Euro haben, wenn er in die Türkei zurückkehrt.

Im Original liest sich das dann so:

„Na ihr alle, die mich loswerden wollen, habt ihr mitgerechnet?
Lasst euch helfen:
Nach meiner Rechnung wären das etwa 2 Millionen Euro für mich.
Und insgesamt?
Wir sind 3,5 Millionen Türken in Deutschland. Multipliziert man diese Zahl mit den zwei Millionen, die jedem von uns nach meiner Rechnung zustehen, sind das sieben Milliarden Euro.“

Wir nehmen jetzt nicht weiter zu den Rechenkünsten des HuffPost-Autors Stellung. Aber sein Fazit wollen wir unseren Lesern doch nicht vorenthalten:

„Ihr habt ja Geld ohne Ende. In diesem Sinne: Ich verspreche, ich verdrücke mich. Aber bitte gebt mir meine (!) Gelder.“

Aus ganz persönlicher Erfahrung kann ich sagen: Der  Autor spricht mit seinen abstrusen Forderungen nicht für die Mehrheit der türkischen Männer und Frauen, die ich in Deutschland kennen lernen konnte.

Warum die HuffPost solch einen letztlich Vorurteile schürenden Beitrag publiziert, bleibt mir ein Rätsel.

38
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
23 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
23 Comment authors
Kim Deborah Plätztruckeropa66CHRISTINEwreinerschoeneandi-cd Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
CHRISTINE
Gast
CHRISTINE

Abzüglich Familienbeihilfe und Harz 4 bleibt eigentlich doch nichts übrig! Habt ihr Wahrscheinlich vergessen zu berechnen! Gibt’s bei Euch ja auch nicht!

Kim Deborah Plätz
Gast
Kim Deborah Plätz

„ihr habt ja Geld ohne ende!“ der Autor hat mit dieser Aussage vollkommen unrecht, denn der Euro kann und wird ohne jegliche wertdeckung beliebig vermehrt werden, ist demnach aber kein echtes Geld, sondern reines schuldgeld. und fuer diese illusion des unendlichen „reichtums“, der in Wahrheit nur auf pump existiert und dann noch abgearbeitet werden muss, zahlen zumindest die arbeiter (auch unternehmer) und auch die Kinder oder nachkommen einen hohen preis. leider verstehen die meisten Menschen nicht, dass die beliebige papier-Geld Mengen Ausweitung die Inflation, die auch als eine versteckte Besteuerung oder Geldentwertung bezeichnet werden kann, die preise in die hoehe… Mehr lesen »

wreinerschoene
Gast

2 Millionen für was? Weil er Deutschland mit aufgebaut hat. Sorry leider ein „Fake News“ wir müssen es nur ordentlich beibringen. Er kann gern gehen und die anderen hinterdrein, Ich würde sogar „Fluchthelfer“ spielen.

Sauerbraten
Gast
Sauerbraten

Ich spüre es jeden Tag dass ich immer weniger hier her gehöre. Mittlerweile macht es mich noch nicht mal mehr traurig.
Mir würde es schon reichen wenn ich einen Betrag ausbezahlt bekommen würde der dem entspricht was in meine Rente geflossen ist. Mehr müsste Deutschland gar nicht für unsere Scheidung bezahlen. Dann könnte jeder seine Wege gehen und sein neues Glück finden.

trackback

[…] Quelle: Huffington Post: In Deutschland lebender Türke fordert 2 Mio Euro für Rückkehr in die Türkei –… […]

trackback

[…] Quelle: Huffington Post: In Deutschland lebender Türke fordert 2 Mio Euro für Rückkehr in die Türkei –… […]

Stephan
Gast
Stephan

Die Huff-Post könnte ebenso Hass-Post heißen. Das ist ein widerliches xxx des Medienkartells. Was erwartet man da anderes, als Hetze, Lügen, Propaganda….?

trackback

[…] [14:30] PP: Huffington Post: In Deutschland lebender Türke fordert 2 Mio Euro für Rückkehr in die Türkei […]

M.M
Gast
M.M

Was dem zusteht? Nen xxx und ein Buch über die Menschenrechte, das er auf der Heimreise im xxx lesen kann (sofern es da Licht gibt).

Das dürfte so inetwa alles ausgleichen, was der geleistet hat. So rein vom Gelabber her kann der in der Bildungshierarchie nur unwesentlich über Erdnüssen oder Biotomaten sein.

diwini
Gast

Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Info68
Gast
Info68

SINNGEMÄSS:
—————————

Golo Mann, Antinazi-Historiker, 1993: „Die Türken sollten zurückkehren!“

Heinz Kühn, SPD, um 1980: „Ich wäre glücklich, wenn eine Mio. Türken wieder nachhause gingen.“

Helmut Kohl, CDU, 1982: „2 Mio. Türken sollen wieder sozialverträglich zurückkehren. Die soziale Belastung ist zu hoch!“

Kohl 1982: „Die Türken sind ein stolzes Volk und haben selbst eine Hoch-Kultur. Aber die Türken hier sind weder integrationsfähig noch -willig!“

Holger Börner, SPD, 1982: „Mir kommt kein Türke mehr ins Land. Das halten die Sozialsysteme nicht aus!“

Und viele ähnliche Zitate aus etabierten Parteien und Milieus!!

Engel
Gast
Engel

Das schöne, die guten Nachbarn bleiben uns erhalten, die kotzen nur wenn die Namen von dem Kerl hören. Und es gibt da genug davon. Jedenfalls muss das mit Bildung und sozialen Status zutun haben.

luisman
Gast

Also ich wuerde dem Wunsch nachkommen und empfehle, um den Vorgang zu beschleunigen eine Antey-2500. Muesste preislich ungefaehr hinkommen. Reichweite passt auch, payload reicht fuer die gesamte Familie und Hausrat. Und in 2,5 Stunden ist er wieder „zuhause“.

Andreas
Gast
Andreas

3.500.000 x 2.000.000 macht 7 Billionen…….da sagt der türkische Fahrradhändler: guter Rad ist teuer

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Soll der rückkehrwillige Türke „sein“ Geld haben und verduften. Aber erst nach der Verrechnung mit den bisher erbrachten Leistungen an seine alimentierten Landsleute, hier und im Reich der stolzen Nehmer-Türken. Ich gehe davon aus, die mathematisch unterbelichtete „Nullnummer“ wird leider wohl für immer hierbleiben müssen, denn 2 Millionen zwecks Rückerstattung von abgezockten Steuergeldern an den Staat hat dieser dämliche Wunsch- Prömpel wohl kaum in seiner Tragetüte.

Jupp
Gast
Jupp

Gemessen an dem was Dax-Manager dafür erhalten, die Firma in die Pleite zu führen, ist er doch anständig.

rainer schüssler
Gast
rainer schüssler

blockquote, div.yahoo_quoted { margin-left: 0 !important; border-left:1px #715FFA solid !important; padding-left:1ex !important; background-color:white !important; } Ich komme auf 7Billionen

Gesendet von Yahoo Mail für iPad

Andreas
Gast
Andreas

Also diese Forderung lese ich nur als Titel.
Wisst ihr Leute…was passiert, wenn der Türke keine Kohle mehr bekommt? Genau,…

Didi
Gast
Didi

Sollte der Beitrag wirklich stimmen, zeigt dies eindeutig den Geisteszustand des fordernden.
Aber ich denke eher, das ist eine Falschmeldung/Ente/Hoax oder auf Neudeutsch „Fake-News“.

truckeropa66
Gast

Wieso ein Rätsel lieber David Berger? Liest du nicht was diese Publikation zwischen den Zeilen damit ausdrückt? Ihr wollt uns los werden(Türken) dann zahlt dafür, das könnt ihr euch gar nicht leisten, also bleiben Wir! Auch ich kenne viele Türken hier bei uns, und um es mit den Worten von Mutti zu sagen, die die schon früher hier erschienen sind. Die die hier leben , arbeiten und ihre Sozialabgaben zahlen. Die die nicht mehr Türkisch sind und immer noch keine Deutschen. Die die ihre Sprache unter sich sprechen, wie andere ihren Dialekt. Die die sich über deutsche Schmarotzer des Sozialsystems… Mehr lesen »

Rainer
Gast
Rainer

Rechnen kann der auch nicht 😂

Bernhard
Gast
Bernhard

„Der Autor spricht mit seinen abstrusen Forderungen nicht für die Mehrheit der türkischen Männer und Frauen, die ich in Deutschland kennen lernen konnte“

Das mag schon so sein. Aber es geht m.E. nicht darum, dass hier ein allgemeiner Anspruch formuliert wird, es geht darum, dass eine Idee geboren wird, der die Grundlage entzogen werden soll.

anvo1059
Gast

Nun bin ich etwas baff, so etwas von „Huffi“ zu lesen ! Entweder ist das eine völlig missglückte Satire oder eine Provokation ! Das die Redakteure der „Huffingten Post“ so radikal gedreht haben, halte ich für unwahrscheinlich. Und wenn doch, dann leuiten bei mir alle ALrmglocken. Denn dann steht uns ein radikaler Wechsel unmittelbar bevor !
Interessant ist der Beitrag alle mal……