Kommentar von Henryk M. Broder

Appeasement vom Feinsten. Außenminister Steinmeier schickt seinen Staatssekretär Ederer nach Ankara, damit der dort „dem Eindruck“ widerspricht, „Deutschlands habe nicht eindeutig Position gegen den Putschversuch bezogen“.

In Ankara angekommen besucht Ederer nicht etwa eines der Gefängnisse, in denen Tausende von Türken festgehalten werden, sondern „die Schäden des gescheiterten Putsches am Parlamentsgebäude“ und stammelt dabei Sätze wie diese in die Kameras:

„Es ist unvorstellbar und bedrückend, mit welcher brutaler Gewalt die Putschisten das Zentrum der türkischen Demokratie, das Haus der Vertreter des türkischen Volkes, hier angegriffen haben ohne Rücksicht auf die demokratischen Institutionen und vor allem auch ohne Rücksicht auf die Menschenleben…“ (…)

Den gesamten Kommentar gibt es hier: „Achgut“

Foto: (c) Screenshot youtube

19 Kommentare

  1. Hat einer daran gedacht statt kritisieren, ob alle deutschen von den Plitikern und von den Medien mit der Türkeihetze immer wieder (sorry) verarscht werden??
    Welche Partei sollen die Deutschen wählen? Afd oder was??

  2. Deutschland Schütz die Verbrechen hüllen und PKK , wenn güllen und seine Mörder erfolgreich wären hatten sie auch in der Nacht 14.07.2016 alle Deutschen Soldaten in ADANA üm Gebrauch, Die Soldaten hatten keine Verbindung und auch die Us Soldaten wären heute nicht am Leben , Deutschland ist sich der Gefahr nicht bewürst

  3. Wo sind die wahren politiker…deutschland braucht neue politiker es kann doch nicht sein das Deutschland nur Steinmeier hat…wir dürfen dem wahnsinnigen erdogan das recht geben..keine diktatoren helfen

  4. Gerade Steinmeier den ich noch einigermaßen als hallweg seriösen Politiker
    einschätze,den hätte ich das nicht zugetraut. Das hier hat nichts mit feiner
    Diplomatie zu tun das ist die totale Unterwerfung vor einen Dispoten und
    Demokkratie-Verachtenden Erdogan. All das hat nur Merkel zu verantworten.
    Sie ist die Verursacherin allen Übels.

  5. Da kann man nur sagen,
    Traurig aber so ist es,
    Und trotzdem fahren so viele Deutsche dort hin in Urlaub.
    Fragt mal die, ob sie einen an der Waffel haben.
    Was denkt ihr wie die Türkei da steht ,
    Wenn der Deitsche einen Arsch in der Hose hätte,
    Und einfach nicht mehr hinfährt.
    Aber so ist es bei uns ,
    Reden schwingen, und nix tun.
    Lasst mal taten folgen.
    Urlaub anderswo!

  6. Das darf doch nicht wahr sein!!!! Es gibt „keine“ Todesstrafe in der Türkei, Vergewaltigung existiert kaum und eine „Demokratie“ gibt es auch, Wunderland.
    Die Türkei darf NICHT in die EU mit solchen Maßnahmen und dafür darf man sich nicht entschuldigen. Das Gegenteil ist der Fall: Die türkische Regierung gehört an den Pranger.

    • Man kann es drehen und wenden, wie man will… die deutsche Regierung hat es vergeigt…. da hilft auch kein Arschkriechen mehr…. der macht jetzt, was er will…. läßt die Marionetten tanzen

  7. Vielleicht hat jeder Deutsche endlich kapiert, wer die Aussenpolitik Deutschlands bestimmt und Deutschland seit 1945 von den Besatzungsmächten – hauptsächlich von Amerika – kolonial für US-Interessen ausgenutzt und benutzt wird. Die Minister tun nur IHRE Pflicht.

  8. Wer bei den nächsten Wahlen noch die Sozialdemokraten wählt („Wer hat uns verraten? -….), dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ich bin mir aber ganz sicher, ich werde noch die Zeit erleben, in der diese Partei an der 5 % Hürde scheitert.

    • Marek, Wahlen? Ist das Dein Ernst? Wen oder was willst Du wählen/abwählen? Das Kasperltheater bleibt das gleiche, ob 5% oder 25% für die eine oder die andere Partei.

  9. Ganz ehrlich: mein Mittagessen kommt mir gerade hoch … Gerade auf fb gelesen: „Wie kann man gegenüber diesem Wahnsinnigen eine solche Demutshaltung einnehmen. Das entbehrt jeder Würde. Demnächst wird der Verrückte verlangen, dass alle deutschen Frauen Kopftuch tragen und alle schwulen eingesperrt werden… und unsere Regierung wird kuschen“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here