Warning: Illegal string offset 'font_awesome' in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/includes/tdc_main.php on line 391

Giulio Meotti - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Die stille islamische Eroberung Spaniens

11
Sie träumen davon, und arbeiten daran, das "verlorene Kalifat" Spaniens zurückzugewinnen. Einige Islamisten tun es mit Bomben und Auto-Ramm-Angriffen. Andere, hinterhältigere, tun es mit Geld und dawa, islamischer Propaganda. Der zweite Weg ist wahrscheinlich noch effektiver als der erste.

Merkel bleibt vorerst Bundeskanzlerin: Ein trauriger Tag für Deutschland

25
(Adrian Lauber) Es wäre wenigstens ein kleines Stückchen Gerechtigkeit gewesen, wenn Merkel für das, was sie getan hat, endlich harte Konsequenzen zu spüren bekommen hätte. Soll heißen: wenn sie ihr Amt verloren hätte.

Angesichts der Islamisierung müssen Christen, Juden und Atheisten enger zusammen stehen

43
Wenn die Säkularisten nicht das westliche christliche Erbe - oder zumindest die jüdisch-christlichen Werte, aus denen es entsprungen ist - ernster nehmen und es ernsthafter verteidigen, werden bald sowohl Atheisten als auch Christen von der aufsteigenden politischen und hegemonialen Religion, dem Islam, beherrscht werden.

Siebzig Jahre nach dem Tod Hitlers – wer hätte das für möglich gehalten?

(Adrian Lauber) Siebzig Jahre nach dem Tod Hitlers – wer hätte den neu aufflammenden Judenhass in Europa für möglich gehalten? Es wäre eigentlich schön, wenn dieses Thema nach Auschwitz endlich „durch“ wäre. Aber das ist es nicht. Der Antisemitismus ist quicklebendig, aber noch immer wollen viel zu viele nichts hören und nichts sehen. Lieber weiter „refugees welcome“ rufen, Konservative beschimpfen, Dokus übers Dritte Reich schauen, dann ist alles im Butter. Unrecht und Gewalt geschehen lassen, ist halb so schlimm, wenn nur die Gesinnung stimmt!

Muslime sagen Europa: „Eines Tages wird das alles uns gehören“

59
Masseneinwanderung wird höchstwahrscheinlich die leeren Wiegen füllen - aber Europa wird dann ebenfalls zu einer "Geisterkultur" werden; Es ist nur eine andere Art von Selbstmord.

Islamisierung Europas: Die Freiheit der Kunst ist längst gestorben

10
Vielleicht sollten wir uns bei den Taliban für die Kritik an der Zerstörung der großen Buddhas von Afghanistan entschuldigen. Nach der neuen kulturellen Frömmigkeit des Westens könnten diese Statuen heute auch als "blasphemisch" betrachtet werden.

Londonistan: 423 neue Moscheen – 500 geschlossene Kirchen

16
(Giulio Meotti/ Gatestone Institut) "London ist islamischer als viele muslimische Länder zusammen", so Maulana Syed Raza Rizvi, einer der islamischen Prediger, die jetzt "Londonistan" führen,...

Pim Fortuyn: Dekadenz und Freiheit gegen den Islam verteidigt

5
Man kann schwul, dekadent und bereit sein, für seine Freiheit zu kämpfen. Wenn man nur schwul und dekadent ist, ist man verloren.

Islam-Appeasement von Papst Franziskus: In der katholischen Kirche regt sich Widerstand

69
Je bedrohlicher die Islamisierung Europas zu Tage tritt, je heftiger die Christenverfolgung in den Ländern des Nahen Ostens tobt, umso deutlicher erhebt sich in den katholischen Welt der Widerstand gegen das Islam-Appeasement von Papst Franziskus.

Interreligiöse Korrektheit: Nur der Islam gewinnt, Christen werden alles verlieren

47
(David Berger) Bischof Genn, der katholische Oberhirte von Münster hat am Ende des alten Jahres wieder einmal für Aufsehen gesorgt. In seiner Silvesterpredigt in der Lamberti-Kirche unterrichtete er die Gläubigen, wie sie im neuen Jahr zu denken haben: Nicht nur, dass er sich über die angesichts der Islamisierung besorgten Gläubigen lustig machte, er versicherte den ihm anvertrauten Katholiken auch, dass man vor einer Islamisierung wirklich keine Angst zu haben brauche.

Islamische Terroristen nicht arm und analphabetisch, sondern reich und gebildet

3
"Je besser junge Menschen integriert sind, desto größer ist die Chance, dass sie sich radikalisieren. Diese Hypothese wird von vielen Beweisen gestützt." Und weiter: "Der Anteil der [islamischer Staat] Mitglieder, aber auch der Selbstmordattentäter, steigt mit der Bildung", so ein Bericht der Weltbank. "Darüber hinaus rangieren diejenigen, die sich als Selbstmordattentäter anbieten, durchschnittlich in der Gruppe der besonders Gebildeten."

Die „stille Eroberung“ Europas durch den Islam

1
(Gastbeitrag) Es gibt in der Tat eine Bedrohung, die noch gefährlicher ist als der terroristische Islam, weil sie schwieriger zu entschlüsseln ist. Sie ist gerade von der Zeitschrift Valeurs Actuelles als "die stille Eroberung" betitelt worden. Es ist das gewundene Projekt des "moderaten" Islams, Unterwerfung zu erzeugen. "Sein Ziel ist klar: Die französische Gesellschaft verändern. Langsam, aber sicher."