Donnerstag, 1. Dezember 2022

Udo Hildenbrand - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Wie läuft ein zielführendes Gespräch mit dem Islam?

Für den Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Bernhard Uhde ist „das gegenseitige Kennenlernen“ bzw. die „gegenseitige Kenntnis“ beim Dialog mit dem Islam das „Wichtigste“. Doch diese Gespräche im kirchlichen und weltlichen Bereich sind in einer Endlosschleife und dauern bereits über ein halbes Jahrhundert ohne spürbare Gesprächsergebnisse bei uns und weltweit. Eine Fülle ungelöster Probleme liegt vor, die allzu oft bei diesem „Kennenlernen“ ausgeblendet oder gar geleugnet werden. Was aber sind die Voraussetzungen für zielführende Gespräche mit dem Islam, wollen sie nicht zu „interreligiösen Schmusestunden“, nicht zur „multireligiösen Schummelei“ verkommen? Ein Gastkommentar von Dr. Udo Hildenbrand

Der Muezzinruf in Köln und der „Sieg über die Ungläubigen“

Auch an der Kölner Zentralmoschee der DITIB, die unter dem Einfluss der autoritären türkischen Regierung steht, soll in Zukunft per jeweils fünfminütiger Lautsprecherübertragung zum Gebet aufgerufen werden. Über die insbesondere textlich-inhaltliche, ebenso über die akustische, gelegentlich auch über die musikalisch-ästhetische Problematik des Muezzinrufes wurde in den vergangenen Wochen nach der vorläufigen Genehmigung des Rufes durch die Kölner Oberbürgemeisterin in den Medien heftig diskutiert und kommentiert. Gastkommentar von Dr. Udo Hildenbrand

„Ent-Grenzung“: Gegen die nationale Identität und den Schutz unserer Grenzen

Das aktuelle dramatische Geschehen an der polnischen Grenze zu Belarus/Weißrussland ist erneut Auslöser zu heftigen Debatten über Migration sowie über offene Grenzen für Migranten und Flüchtlinge. Der Autor schildert „Grenz-Erfahrungen“ in jungen Jahren und reflektiert die grundlegende Bedeutung von Grenzen und Mauern auch aus biblischer Sicht. Das Recht auf Heimat und auf den Schutz der Grenzen ist nach seiner Einschätzung eine Forderung auch der deutschen Mehrheitsbevölkerung, die gegen die Ent- Grenzungs-bzw. die Grenz-Beseitigungs-Ideologie gerichtet ist. Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Das verzerrte Islam-Türkei-Bild eines katholischen Theologen

Der vorliegende Bericht bezieht Stellung zu einem Interview mit Felix Körner. Der promovierte Jesuit und Islamwissenschaftler lebte von 2001-2008 in Ankara und ist derzeit Lehrstuhlinhaber für die „Theologie der Religionen" an der Humbold Universität Berlin. Das auf der Internetseite „katholisch. de“ am 27.10.2021 veröffentlichte Interview hat eine Überschrift, die von Vornherein eine tendenziöse Berichterstattung vermuten lässt: „Christen erleben in der Türkei keine Schwierigkeiten“. Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand.

Muezzinruf und Taqiyya: Toleranz durch Täuschung

Der Allahu-Akbar-Ruf ist längst zur Chiffre für die religiös legitimierte Gewalt im Islam geworden.  Dass er jetzt vor einem nie dagewesenen Triumphzug in Deutschland steht, hängt nicht nur mit naiven Politikern, sondern auch mit Medien und Wissenschaftlern zusammen, die der Iaqiyya auf den Leim gehen. Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Nie gekannte Flüchtlingswelle: Afghanistan und die Nächstenliebe

Vor Kurzem sagten sie noch warnend: „2015 darf sich nicht mehr wiederholen“. Jetzt bauen die „Willkommensstrategen“ schon wieder vor: „Wir sollten uns vorbereiten, dass es viele werden könnten.“ Wie viele? Wieder mehr als über 1 Million wie 2015 allein in unserem Land? Deutschland wieder Spitze? Aufnahme-Weltmeister? Alles moralisch gefordert auch durch das Gebot der christlichen Nächstenliebe? Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Die grenzenlose Welt: Ein MEGA-Gefängnis

Das Thema "Offene Grenzen" bzw. "Grenzenlose Welt" wird in der Öffentlichkeit nicht erst seit der Flüchtlingskrise 2015 kontrovers diskutiert. In diesem Gastbeitrag finden sich  zunächst grundlegende Gedanken zur Thematik über die Grenze im Leben des Menschen und in der Natur. Diese Ausführungen verbinden sich mit dem Aufweis gefährlicher  globalistischer Überlegungen und Planungen für eine neue Weltordnung,  wie sie etwa konkret im UN-Migrationspakt oder im Konzept für eine neue Weltwirtschaftsordnung (Davos) der Weltöffentlichkeit präsentiert und auch von manchen Parteien  in Deutschland ideologisch unterstützt und vorangetrieben werden. Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Links-Grün: Bei Islamkritik schweigen sie wie die Lämmer

Das linksgrüne Milieu verschließt sich seit einigen Jahrzehnten hartnäckig der berechtigten und erforderlichen Islamkritik und schweigt zu den Problemen, die durch die Religion Mohammeds verursacht werden. Ein Gastbeitrag von Udo Hildenbrand

„Herr Mazyek, verzichten Sie bitte künftig auf öffentliche Weihnachtsgrüße!“

Pure Heuchelei, Geschichtsklitterung, banale Phrasen und "islamlegitimierte Täuschung" prägten im vergangenen Jahr die Weihnachtswünsche des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek. Ein offener Brief an den Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Von Dr. Udo Hildenbrand

Fortsetzung des Völkermordes an den Armeniern nach über 100 Jahren?

Das Angebot der türkischen Regierung, Aserbeidschan im Konflikt um die Region bzw. den Staat Berg-Karabach mit Truppen und Waffen zu helfen, erweckt den fatalen Eindruck, als wenn der Armenier-Genozid nach über 100 Jahren fortgesetzt werden sollte. Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Wenn die Linke gewaltfrei ist und Islam Frieden heißt, war Hitler ein Friedensbote

Ja, es ist wirklich an Dreistigkeit kaum zu überbieten, was da in regelmäßigen Abständen der Welt serviert und den Informierten zugemutet wird. In der einen Ecke rufen sie: „Islam heißt Frieden“ bzw. „Islam ist Frieden“. Aus einer anderen Ecke tönt es: „Die Linke kennt keine Gewalt!“. Entsprechend sind die Reaktionen: verärgert bis empört: „Die halten die Leut´ schlichtweg für dumm!“ Ein Gasbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Kritisch-warnende Stimmen zum Islam vom 8. Jahrhundert bis heute

Darunter Thomas v. Aquin, Luther und Marx, Muslime und Exmuslime. Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand