Unser Foto der Woche kommt aus aktuellem Anlass aus Köln, wo das Kölner Dreigestirn gerade eben vor dem Beginn der großen Karnevalsumzüge nach alter Tradition vor dem Gnadenbild der Schwarzen Muttergottes in der Kupfergasse eine reich verzierte Kerze aufgestellt und ein Gebet gesprochen hat.

Die enge Verbindung von rheinischem Brauchtum und Katholizismus kommt hier gut zum Vorschein.

Msgr. Thomas Vollmer empfing Dreigestirn

Unsere Bildergalerie zeigt das Kölner Dreigestirn mit Msgr. Thomas Vollmer, dem Pfarrer der weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannten Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse, sowie Domkapitular Dominik Maria Meiering – zusammen mit dem Kölner Dreigestirn – nach der Andacht und Kerzenopferung in der Gnadenkapelle.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Katholizismus und Karneval: Freiheit gegenüber einem totalitären Staat

Diese Geste ist nicht nur eine schöne, unbedingt erhaltenswerte Tradition, sondern gerade heute von größter Aktualität: Wenn man den Katholizismus als wichtiges Korrektiv zum Zeitgeist und somit zu einem Staatstotalitarismus versteht, der derzeit in einer Heftigkeit droht, wie seit 1945 nicht mehr, dann gelten hier auch die Worte, die Peter Helmes zum Karneval geschrieben hat:

„Politisch gesehen ist der Karneval (bzw. sind die Karnevalssitzungen) ein Ventil zum Ablassen von Ärger und zur ungeschminkten Abrechnung mit der „Obrigkeit“. Man darf unverblümt die Wahrheit sagen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Gebe Gott, daß die political correctness nicht auch noch den Karneval erobert! Erste Anzeichen dafür sind aber leider schon zu erkennen. Griffe das weiter um sich, bedeutete dies das Ende des eigentlichen Karnevalssinnes.

Insofern steht der Karneval auch für Freiheit und freie Meinungsäußerung – aber die Bedrohung wächst.“

So sind Katholizismus und Karneval auch in diesem Punkt engstens verbunden.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP