Am vergangenen Samstag sprach auf der „Kandel ist überall“-Demo im fränkischen Schweinfurt auch Karsten Hempel, dessen Sohn am 29.9.2017 von einem syrischen Asylbewerber totgeschlagen wurde.

Seiner Bitte an die Gegendemonstranten aus Pietät dem Ermordeten gegenüber wenigsten kurz ihr frenetisches Geschrei und Pfeifern zu unterlassen, kamen die linken Gegendemonstranten, nicht nach.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

71 Kommentare

  1. Schaut euch das Video „Der Fall Marcus H.“ von EinProzent an!

    Dass Karsten Hempel im Angesicht der Antifantenherde in Schweinfurz so ruhig und sachlich blieb, zeigt, dass er seine Emotionen im Griff hat. Das schaffen nur wenige. Leider wird das oft für Emotionslosigkeit gehalten.

    Leider geht es ihm vor allem um Gerechtigkeit für Marcus und das Ende der Verleumdung, was vom Krieg ablenkt.

  2. Die Linken (SPD/Linke/Grüne) freuen sich darüber, wenn es einen von uns Nicht-Linken erwischt (CDU und FDP schweigen). Auch wenn es ein Kind ist. So sind die Verhältnisse. Aber Ihr alle habt Schäuble gehört. Wir sind schuld, weil wir die Vergewaltigungen unserer Töchter und die Ermordung der Söhne nicht widerstandslos hinnehmen. Wir sind, so Schäuble, mit der Geschwindigkeit überfordert.

  3. […] David Berger berichtet von einer Protest-Kundgebung in Schweinfurt. (Es geht um echten Protest, nicht um eines der Hurra-Merkel-Anti-Rechts-Events.) Karsten Hempels Sohn wurde von einem syrischen Asylbewerber erschlagen. Er berichtet von dem, was ihm widerfahren ist, in ruhigen Worten. Wie viel Kraft muss dieser Mann aufbringen, welcher Schmerz muss ihn quälen. Der empathielose, linke Mob versucht, ihn mit Pfeifen und Brüllen zum schweigen zu bekommen. […]

  4. Deutschland ist verkommen und nicht mehr zu retten. Was für ein chaos in einem Land das eine Geschichte hat und von einer verdammten Kanzlerin VERKOMMT! Es gab mal einen staatschef sogar Galinski ihm wurde auf das grab gepisst. Geschichte wiederholt sich. Selbst der Ehemann will nix mehr von dieser wissen! Hat man nicht endlich genug von Ehrenbezeugungen eine verkommenen kaste wie Barschel / merk

  5. Sozialisten sind unbelehrbar u. glauben immer noch daran, dass der Sozialismus bislang immer nur falsch umgesetzt wurde. Nach franz. Rev., Lenin, Stalin, Hitler, Mao u. Pol Pot machen sie es beim nächsten mal richtig u. werden wieder nicht auf Genickschüsse verzichten. Alles von Wert, alle Regeln, alle Grenzen müssen gebrochen werden. Links führt Krieg gg. Bürger u. Nation! Antifa = Jakobiner!

  6. Die wollen eine andere Republik und dabei sind diesen Gesellen alle Mittel recht, von der Politik angefangen bis hin zur Schlägertruppe und dann empören sie sich, wenn von rechts nun eine Gegenreaktion erfolgt und man versucht erneut über bolschewikische Kampf- Begriffe wie Hass und Hetze an das Gewissen zu appelieren, was sie selbst nicht vorweisen können.

  7. Es ist schon erschreckend,wie die linksgrüne Antifa, unterstützt von den Blockparteien CDU,SPD,Grüne und Linke, den faschistischen ,patriarchalischen Islam huldigen und schön reden. Ich habe noch keine Gruppe von 10 bis 13 jährigen „Rechten Jugendlichen“ gesehen,die eine Politesse bespuckt haben, aber eine Horde Moslems.“ Stolze Osmanen.“Als stolzer Germane half ich natürlich der Frau…

  8. Das ist Masseneffekt. Wenn man die Leute, die in dieser Masse waren, später alleine trifft, sind die anders.
    Mehr dazu bei „Psychologie der Massen“ von Gustave LeBon.

    ecce homo

    Mein Problem ist, dass man, um überhaupt etwas zu wuppen, selber diesen Masseneffekt nutzen muss. Aber das bringe ich nicht übers Herz.

  9. […] „Schweinfurt: Linke brüllen Vater nieder, der über den Verlust seines einzigen Sohnes klagt“ – Er bittet die fanatisch grölenden „Gegendemonstranten“ um etwas Ruhe und Anstand, als er seine Geschichte erzählt – vergebens #links https://philosophia-perennis.com/2018/09/10/schweinfurt-linke-bruellen-vater-nieder-der-ueber-den-ve… […]

  10. Psychologisch gesehen kann Selbstverachtung die Folge einer schweren Psychose, Schizophrenie oder Demenz sein. Bei den rotgrünen Hofnarren der Merkel-Junta tippe ich allerdings eher auf Schwachsinn. Und der ist, wie jeder Mediziner weiß, nicht heilbar. Wird er, wie hier, gemeingefährlich, hilft nur noch die geschlossene Psychiatrie.

  11. Auch hier wird deutlich: Linke wollen totale Dominanz, an Diskurs sind sie nicht interessiert. Mit ihren Wahnvorstellungen glauben sie im Besitz absoluter Wahrheiten zu sein, zu deren Durchsetzung JEDES Mittel recht ist.

    Und die nach gesellschaftlicher Harmonie strebenden Bürgerlichen weigern sich, daraus die Konsequenzen zu ziehen. Dafür aber wird es höchste Zeit!

    Wessis – aufwachen!

  12. Sehr pietätlos. Wieder mal ein Beweis dafür, welchen Erfolg die links faschistische Hetz, Lügen und Diffamierungspresse beim Erschaffen von indoktrinierten, nicht mehr zum freien Denken fähigen und ferngesteuerten Kampfrobotern als geistiger und charakterlicher Abschaum ist. Ohne diese Regimemedien wären die Kartellparteiverbrecher nur ein bakterieller Fliegenschiss und schon längst weggewischt.

  13. Letztens diskutierte ich mit einem stramm Linksgrünen. Er kannte weder den Koran, noch wusste er um die wahren Ziele der Hamas usw usf. Aber er hielt an seiner Ideologie fest. Ignorant, arrogant und unzugänglich für Tatsachen. – Wenn sich die, die sich selbst als moralisch höherwertig sehen, amoralisch, taktlos und unempathisch verhalten, kann es mit ihrer Moral nicht weit her sein. ..

      • Und am Ende frißt eine solch „gute Sache“ immer – neben vielen Unschuldigen – die eigenen Kinder.

        Bei der Verfütterung der SAntifa bin ich aber gerne dabei! Bitte um eine Sitzplatz-Reservierung in der ersten Reihe.

  14. Die müssen schreien, weil sie die Wahrheit nicht ertragen können. Womöglich haben sie Angst, sich mit ihr auseinanderzusetzen, weil ihnen dann ihre eigene Idiotie bewußt würde. Also weg damit, ehe das Gewissen ruft. Ich habe sie mal erlebt: Mit dem Rücken zur Demo feiern sie mit ihren Kumpanen, um plötzlich wie Irrsinnige zu brüllen und den Mittelfinger zeigen, ohne sich umzudrehen.

    • Sie können sich nicht vorstellen, wie mich – als progresssiven Menschen – das ankotzt!
      Die SPD distanziert sich nicht von Gewalt und macht das Gegenteil: Sie hängt sich Antifafahnen um den Hals und fabuliert, Gewalt könne nie von Links ausgehen.
      ICH distanziere mich von der Gewalt von Linksextremen, aber ich bin auch der einzige echte Linke weit und breit. Jeder Extremismus ist regressiv!

  15. Gutmenschen sind Drecksmenschen, charakterlicher Abschaum, wie man hier wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt. Bestimmt haben nicht nur Antifa-Schläger die Trauer dieses feinen Mannes pietätlos in den Dreck getreten, mit Sicherheit waren Journalunken, Pastoren, Politiker von CDU bis SED, Gewerkschaftler, also das ganze miese Spektrum der sogenannten breiten Bündnisse, beteiligt.

  16. „Es gab mal eine humanistische Bildung: da wurde WISSEN und nicht GLAUBEN gelehrt. WER NICHTS WEISS, MUSS ALLES GLAUBEN.“

    Das war zu Zeiten als die Schulen und Universitäten NOCH NICHT von den 68-er und deren Enkel durchsetzt waren. In vielen Schulen gibt es mittlerweile kaum noch Lehrer für Mathe, Chemie, Biol. Pysik, ja oft gar keine mehr. In Thür. ist es in Mode gekommen, das viele Schüler

    • keine Abschluss- Noten in den naturwissensch. Fächern bekommen haben, Aber in den Fächern der „Geschwätzwissenschaften“ herrscht offensichtlich kein Mangel. Rumsalbadern ist ja auch bequemer als den Schülern 2+2=4 beizubringen! Nicht Wissen ist mehr Macht, sondern Nichtwissen macht nichts! Das sind dann willfährige Werkzeuge der Diktatorin in D !!

  17. Chemnitz hat gezeigt, dass diese sich LINKE Nennenden den Tod eines Deutschen, der von Willkommenen Geheißenen niedergemetzelt wurde, gebührend zu feiern wissen. Die Hasstiraden der „Bands“ wurden selbst vom Bundespräsidenten in höchsten Tönen lobpreist.
    Sie feiern das brutale Abschlachten und hassen das Betrauern der Opfer. MehrKill DDR2.0 2018. Selbst Honnecker wäre das zuwider.

  18. Gleichzeitig den abgeschobenen Islamisten und Leibwächter Osama im Sicherheitsbereich von Sicherheits relevanten Einrichtungen arbeiten lassen, das ist die im Kopf völlig verdrehte und verkommene einstmals deutsche heute Welt-Republik von Angela Merkel. Hoffe Maaßen lässt noch mehr an die Öffentlichkeit und offenbart die völlig desolate Lage des Landes unserer Vorväter. Es ist nur noch traurig.

  19. Tja, verehrte Mitkommentatoren/innen,
    je öffter diese „Linken“ mit ihren „geschützten“ und von der Politik akzeptierten „Demonstrationen“ durch kommen, auch wenn sie noch so viel materiellen Schaden und noch so pietätlos sind, desto „mutiger“ und auch rücksichtsloser gegenüber der „übrigen“ Gesellschaft werden sie.
    Nur, wer „hält/klagt“ diese „Aufstachler“ auf/an?
    Niemand!

  20. Es blutet einem das Herz, wenn einem bewusst wird, welch abscheuliches, charakterlich zutiefst verdorbenens, unwürdiges Linkspack in Deutschland teilweise herumläuft. Die Situation erinnert doch stark an „The Walking Dead“. Hinter jeder Ecke kann ein Beißer lauern, bzw. ein schwerstgestörter Linker. Armes Opfer und arme Eltern. Mein Beileid an sie.

    • Ich hatte mal einen Freund, ein Polizist. Die Jahre haben ihn so verändert, daß er nicht einmal mehr ansatzweise merkt, was hier passiert und seine Frau, die sich (gerade bei Frauen ja oft nicht die Regel) Sorgen um die Zukunft des Landes und ihrer gemeinsamen Kinder macht, als „fast Nazi“ bezeichnet. Das ist das Drecksloch Deutschland 2018!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.