Nimmt Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen eine Entlassung wegen seiner Chemnitz-Äußerungen ganz bewusst in Kauf, um mit erhobenem Kopf den politischen Märtyrertod zu sterben? Statt wegen der Verwicklungen im Amri-Skandal mit Blut an den Händen auf einer Anklagebank zu landen? Ein Gastbeitrag von Stefan Schubert

Wie nun publik wurde, beauftragte der Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen Anfang 2017 eine Anwaltskanzlei um Drohbriefe an Medien zu verschicken. Die Einschüchterungen sollten dazu dienen eine geplante Veröffentlichung zu V-Männern im Umfeld von Anis Amri zu unterdrücken.

Medien im Fall Amri als verlängerter Arm des Kanzleramtes

Dieser Skandal besitzt zudem noch eine zweite Ebene, denn die deutschen Qualitätsmedien, die so oft zu Tode zitierte 4. Gewalt im Staate, knickte sofort ein. Trotz vorliegender Fakten berichteten die Mainstream-Medien nicht über den Amri-V-Mann des Verfassungsschutzes. Sie verschwiegen den Skandal ganz im Sinne der Bundesregierung und wirkten somit auch im Fall Amri wie ein verlängerter Arm des Kanzleramtes. Über diese Hintergründe berichtet aktuell der Berliner Tagesspiegel und zwar nur der Tagesspiegel.

Große Titelstorys beim Spiegel, Bild, Welt oder bei ARD und ZDF findet man zu diesem direkten Angriff auf die Pressefreiheit in Deutschland hingegen nicht. Dieser Umstand verwundert doch sehr. Denn während über jeden eingeschüchterten deutsch-türkischen Journalisten in Endlosschleife berichtet wird, schweigen die großen Pressehäuser der Republik hierzu komplett. Oder liegt es daran, dass es genau diese Leitmedien waren, die sofort vor dem Drohbrief des Verfassungsschutzes eingeknickt sind?

Große Medienhäuser als Komplizen bei Vertuschungen des Amri-Skandals

Wollen diese mit dem neuerlichen Schweigen nicht nur den beispiellosen Vorgang verheimlichen, sondern auch ihren Gehorsam gegenüber staatlichen Behörden? Der Werbespruch des Spiegels »Keine Angst vor der Wahrheit«, würde mit diesem peinlichen Verhalten sicherlich als Super-Gau in die Mediengeschichte eingehen. Doch noch wird verheimlicht, welche Medienhäuser sich an den Verfassungsschutz-Vertuschungen nur allzu bereitwillig beteiligt haben.

Der Tagesspiegel fragte diesbezüglich beim Inlandsgeheimdienst nach und forderte die Namen öffentlich zu machen, doch der Inlandsgeheimdienst weigert sich und schützt so seine medialen Komplizen. Die Antwort des Bundesamtes für Verfassungsschutzes (BfV) ist geradezu mitfühlend verfasst worden:

„Dem BfV ist nicht daran gelegen, die betroffenen Medien einer Prangerwirkung auszusetzen“, heißt es dort verständnisvoll. Geheimdienste, die die öffentliche Meinung manipulieren und Medienhäuser, die sich breitwillig an Vertuschungen im Fall Amri beteiligen – so sieht die Realität in Deutschland im Jahr 2018 aus.

Immer mehr Beteiligte an Amri-Skandal

Der staatspolitische Skandal im Fall Amri weitet sich somit immer mehr aus und immer weitere Beteiligte werden sichtbar. Neben Ministern wie Heiko Maas und Peter Altmaier sowie der Regierungschefin Angela Merkel, dem Berliner Innensenator Andreas Geisel und höchsten Behörden-Chefs, wie dem Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen, sehen sich nun auch große Medienhäuser dem Vorwurf ausgesetzt, Teil der Vertuschungen im Fall Amri zu sein.

Vielleicht sind diese Hintergründe auch der Anlass, warum gegen den Spiegel-Bestseller „Die Destabilisierung Deutschlands – Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit“ zunächst ein Boykott von Buchhandelsketten verhängt worden ist und es zudem von einem Schweigekartell der Mainstream-Medien totgeschwiegen wird.

Und dies trotz brisanter Enthüllungen, die den schwerwiegendsten islamistischen Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in einem gänzlich anderen Licht erscheinen lassen. Denn, die Spuren des IS-Terroristen Amri führen direkt ins Kanzleramt von Angela Merkel.

Anwaltliche Drohbriefe gegen Aufdeckung der Hintergründe im Fall Amri

Verfassungsschutzpräsident Maaßen gerät währenddessen in der Amri-Affäre immer stärker unter Druck. So wurde die Bundesregierung erst Anfang des Monats einer Lüge überführt. Im Widerspruch zu den bisherigen Verlautbarungen von Regierung und Verfassungsschutz, dass „im Umfeld des Amri“ keine V-Leute eingesetzt wurden, ist ein weiterer V-Mann im direkten Amri-Umfeld bekannt geworden.

Dieser V-Mann des Verfassungsschutzes berichtete aus der Berliner IS-Moschee Füssilet 33, in der auch regelmäßig Anis Amri verkehrte und dort sogar als Vorbeter aktiv war. Und genau diese Hintergründe versuchte Maaßen Anfang 2017, nur wenige Wochen nach dem Terroranschlag und inmitten der noch großen öffentlichen Betroffenheit und Empörung, mit anwaltlichen Drohbriefen zu vertuschen.

Die Faktenlage ist eindeutig. So versucht Maaßen den Pressemaulkorb gar nicht mehr abzustreiten, sondern, ganz in Geheimdienstmanier, umzudeuten. Bei den Drohbriefen der Anwaltskanzleien habe es sich nicht um Drohbriefe gehandelt, sondern um „Korrekturbitten“, so der Verfassungsschutz.

Chemnitz-Äußerungen von Maaßen nur ein Ablenkungsmanöver?

Der Druck auf Maaßen ist stark angestiegen. Der Innenausschuss des Bundestages hat ihn zu seiner Sitzung am 26. September vorgeladen. Auch der parlamentarische Untersuchungsausschuss des Bundestages dürfte Maaßen zu diesen Hintergründen erneut vorladen und befragen.

Bei diesem beträchtlichen Druck verwundert es doch sehr, dass Maaßen in der Causa Chemnitz zusätzlich und öffentlich Merkel und den gesamten Mainstream-Medien widersprach und ihren Vorwurf von „Hetzjagden“ als nicht belegt benannte.

Das politische Erdbeben, das solch ein Bloßstellen von Regierung und der vereinigten Medienfront auslöste, ist dem Medien-Profi Maaßen sicherlich bewusst gewesen. Sein Verhalten wirkt fast wie ein absichtliches „ins Schwert stürzen“. Als ob Maaßen auf diese Weise von seinen Verwicklungen im Fall Amri ablenken will, die zudem auch juristische Sanktionen nach sich ziehen könnten – Stichwort: Strafvereitlung im Amt.

Er würde bei einer Entlassung wegen seiner Chemnitz-Äußerungen mit erhobenen Kopf den politischen Märtyrertod sterben. Statt wegen der Verwicklungen im Amri-Skandal mit Blut an den Händen auf einer Anklagebank zu landen.

***

 

Stefan Schubert ist Autor des Spiegel-Bestsellers

„Die Destabilisierung Deutschlands – Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit“ –

Es kann am unkompliziertesten und schnellsten direkt beim Verlag bestellt werden: KOPP-VERLAG

 

****

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

74 Kommentare

  1. Hat ein wenig was von „Zersetzung“

    Hoffnung machen
    Hoffnung zersören
    Hoffnung machen
    Hoffnung zerstören

    Demotivation steckt auf jeden Fall dahinter. Ganze Geschwader von Psychologen beraten unsere Machthaber. Die wissen genau, wie man ein Volk weichkocht.

  2. Für jede noch so kleine Eventualität, haben sie bereits Handlungsanweisungen verfasst. Selbst ein Mord wird genutzt, um weiter an der neuen DDR zu basteln.

    Der eigentliche Skandal ist für mich nicht die klärbare „Hetzjagd“, sondern der Mielke Duktus: „Zusammenrottungen“. Meiner Ansicht nach wesentlich mehr, als ein Freudscher Versprecher. Ein Skandal ohne Gleichen, Stasijargon!!!

  3. Nun, man kann sich immer wieder täuschen. Die Umfaller des Tages: Maaßen, Seehofer. Aus der oberen Riege wird keiner helfen Recht und Gesetz in D. wieder zu etablieren. Es geht nur über die Straße und mit allen Strömungen. Ansonsten wird es immer perfider und der Andersdenkende ist nicht weit von öffentlichen, wirklichen Hetzjagden entfernt.

  4. Die Alliierten Geheimdienste rühren auch noch mit. Da dürfte auch Maaßen einen Draht haben. Lasst euch so oder so nicht täuschen!
    Ein deutscher Patriot würde niemals Kanzler, BMI oder Geheimdienstchef werden und das sagt alles aus. Es war kein Dienst an der deutschen Bevölkerung oder an der guten Sache…. Es bleibt Schmierenkomödie.

  5. Im „Beweisvideo“ streiten und bedrohen sich einzeln Personen. Hetzjagden (fragen Sie Jäger) bedeuten Verfolgung bis zur körperlichen totalen Erschöpfung. Eine solche ist auf diesen Bildern nicht zu erkennen. Wenn die Mainstream-Medien berichten würden, dass potentielle Hetzjäger schon in den Startlöchern bereitstehen, würde ich dieser Prognose zustimmen.

  6. Die, eigentlich alleine vom ÖRR gepushte, sogenannte „Debatte“ über die angeblich umstrittenen Zweifel des Herrn Maaßen an einer Meldung und einem Clip von einem linksfaschistischen Twitteraccount irgendeiner #Zecke macht mich nachdenklich!

    • Mich macht eher stutzig, warum sich ein hochintelligenter Mann derart „angreifbar“ ausdrückt.

      „Das vorliegende Videomaterial reicht als Beweis für Zusammenrottungen und Hetzjagten nicht aus“.

      Und das ginge sogar noch viel besser.

  7. Der ÖRR wird immer mehr zu einer 4. Gewalt, die Machtmäßig über den 3 Gewalten steht, die das GG vorsieht! Wollen wir das wirklich? „Umstritten“ bedeutet beim ÖRR, daß SPD und die linksradikalen Grünen auf dem rumhacken, der ihnen nicht beim Hetzen hilft. Herr Maaßen tut gut daran die Quelle von bekanntermaßen kriminellen Linksfaschisten anzuzweifeln!

  8. Die Wahrheit werden wir eh nicht erfahren- für mich zählt nur eins und das ist : Merkel muss weg !
    Vielleicht hat das auch endlich Maaßen und andere Spitzenpolitiker erkannt und setzen alles auf einer Karte !?
    Aber ich denke bevor Merkel geht – muss Maaßen erst gehen…..denn die klebt ja ihrem Stuhl wie Patex..

  9. Die westliche Welt bedient sich dieser islamistischen Psychologie der Täuschung:
    Dhimmi-Kultur = Täter-Opfer-Strukturen, die zu einer Unfähigkeit im Handeln,
    & zu einer Unterwerfung führen & als Effekt den Schuld-Kult-Komplex auslösen:
    Das Opfer nimmt an, es ist immer selbst schuld = psychologische Lähmung
    & inaktiv sein =; man verdammt sich selbst.
    Der Widerstand ist gebrochen!

  10. Dhimmi-Kultur?
    Psychologische Kriegstaktik = Täuschung!
    Die Westliche Welt & der Islamismus sind nicht kompatibel!

    Freundschaft wird nur als Tarnung vorgetäuscht,
    bis die Islamisierung = Kapitulation = Ziel erfüllt ist:
    Totale Unterwerfung = Sklaventum = Frieden = Leben
    oder
    Krieg = Tod!

    Die Logik dahinter ist einfach = Wahrheit:
    „Tyrannei und Freiheit schließen einander aus.“

  11. Frieden oder Krieg
    der Islamismus bietet keine Alternativen o. Reformation an,
    er schließt sie sogar Absolutistisch & End-gültig aus,
    somit gibt es keine Glaubensfreiheit – sie wird es auch nie geben,
    das ist Mohammeds bzw. Allah´s Allmacht-s-Gesetz
    & einziger totalitärer Anspruch,
    aus der sich Mohammeds ganze Lehre/Gesetze ableiten,
    unwiderruflich & für die Ewigkeit gültig.

  12. AfD zum dritten Mal in Folge gestiegen bei INSA.
    Liegen jetzt wieder beim Höchststand von 17,5 %.

    Chemnitz hat der AfD nicht geschadet, im Gegenteil.

    Bei Wahlrecht steht es noch nicht aber der Focus hat es schon vermeldet.

    • Mir leuchtet nicht ein, wie Chemnitz der AFD hätte überhaupt schaden können, oder haben die gemordet?

      Es ist schon irre, wie Menschen mittlerweile denken. Oh ein Mord, hoffentlich schadet das der AFD nicht? Hoffentlich taucht da kein „Nazi“ auf. Hoffentlich sagt niemand was Falsches. Hoffentlich bleibt alles wie es ist.

      Eine völlig absurde Denkweise hat sich da breit gemacht.

    • Wenn die AfD mit vernünftigen Themen kommt, stagnieren oder sinken die Zahlen oft, es gibt Mobbing. Gibt es jedoch einen Aufmarsch mit Rechtsradikalen und Allem Abgründigen drum und dran (…), dann schießen die Zahlen plötzlich in die Höhe?! Das finde ich eher schockierend.
      Und es sagt eine Menge über den deutschen „Volkscharakter“ aus..

      • Sofern Sie den Umfragen von Herrn Güllner und Co Glauben schenken, könnte Ihr Nik treffender nicht sein. 🙂

  13. ok, eigentlich ist es ja so gewesen.

    Frau M. hat Herrn S. mit Herrn M. betrogen. Das dabei entstandene Kind ihrer Liebe, nennen wir es klein Heiko, wuchs ohne seinen leiblichen Vater auf.
    Mit zunehmendem Alter aber, wird die Ähnlichkeit immer offensichtlicher. Aus Angst, klein Heiko könnte weiteren psychischen Schaden nehmen, sofern er die Wahrheit doch noch erfährt, muss Papa halt weg.

  14. Tut mir leid, aber hier mag ich dem Verfasser nicht folgen. Niemand, der ohnehin schon in der Kritik steht (neben dem Fall Amri gabe es ja noch die AfD-Kontakte, die Linksgrün pausenlos skandalisiert) rennt zum Selbstschutz vom Regen in die Traufe. Denn auch im vorzeitigen Ruhestand ist er nicht sicher vor juristischer Verfolgung. Es muß also andere Gründe geben, sich gegen Merkel zu stellen.

  15. „Die Destabilisierung Deutschlands“. So weit so gut. Was fehlt ist das politische Ziel. Warum tun sie alles, um das Land in die Knie zu zwingen. Denken Sie an Bayers Übernahme von Monsanto, an den besten und umweltfreundlichsten Motor der Welt und an das erste Gebot der Kommunisten: Die Weltregierung!

  16. Wenn Maaßen an seinem Leben hängt, sollte er jetzt nach Japan verschwinden.
    Von dort aus kann er dann Einzelheiten über Breitscheidplatz und NSU veröffentlichen.

    Ich befürchte, dass Maaßen sonst von etwas RAF-artigem ermordet wird.

  17. Unglaublich. Ich habe auf den Fake Artikel und die Hetze gegen Maaßen auf Zeit Online 10 Falschaussagen in Kommentaren geantwortet. Mit konkreten nachprüfbaren Hinweisen. Alle wurden zensiert und weitere Kommentare wurden unterbunden. Was für eine Art Journalismus soll das sein? Wer so dreist lügt, was ist der? Das ist nur noch Lüge und Zensur.

  18. Die Chemnitz-Behauptung ist genauso gelogen wie die im Amri-Fall. Besagtes Video ist von Verschiedenen geprüft worden: Es IST keine Fälschung, ebensowenig wie die Hitlerrufe u.Ä. Dafür aber vermutlich die „Angegriffenen“: Schauspieler derselben Theatergruppe in Chemnitz(!=leicht aufdeckbar). Es geht also um soviel „Mixed-flag“, dass Keiner mehr durchblickt. Und Rechts hat den Köder geschluckt..

  19. Freut euch alle mal nur nicht zu früh. Für uns wird gerade was ganz Großes gebastelt. Ihr werdet es schon noch merken.

    Oder meint ihr, Murkel und Co. hätten nicht mal ahnen können, dass so was wie in Chemnitz irgendwann mal passiert? Nein, damit hätte natürlich niemand rechnen können. Murkel und der VerfSch sind ja auch blöde. 🙂 Nur deshalb bestimmen sie über UNS, weil sie dumm sind 😉

    • Erste Reihe fussfrei – nur dass in diesem Kino die Action nicht auf der Leinwand bleibt, aber davon muss man sich nicht stören lassen…

    • Ja, der Merkel-Unterschätzer sind viele, schon politisch von uns gegangen. Je mehr sie wussten, desto weicher fielen sie ins kuschelige Wirtschaftsnest.

  20. Herr Maaßen hat festgestelt, dass es Hetzjagden n i c h t gab. Was es nicht gab, muss, kann und braucht er nicht zu beweisen. Beweis muss Derjenige führen, der behauptet, dass es etwas gibt oder gab (positiver Beweis). Wir wollen endlich Beweise für „Hetzjagden“ sehen!

  21. In jedem Fall hat Herr Maaßen eine gewaltige Bresche in die Stasi – Sperrmauer geschossen.Was er vorher u. a. im Fall Amri als weisungsgebundener Beamter verleugnet hat, nämlich die Wahrheit, hat er sich nun zurückerobert durch seinen Schritt, der ihn das Amt und durch Medienhetze bei den dummen Mitbürern die Reputation kostet.Sein Entschluß wird Merkels Stasi-Ende .

  22. Verteilen von Recourcen geht, um Russland zu schwächen. Es geht einzig um die Öl-und Gastrasse von Quatar ans Mittelmmeer. Die syrischen Bürger müssen leiden,; die Kriminellen und Deserteure wurden nach Deutschland entsorgt. der Rest der muslimischen Länder Afrikas öffnete seine Gefängnisse und schickte uns diese Leute als Flüchtlinge.

  23. auf dem Boden liegend gezeigt. Am gleichen Tag fand dann dieses Fake mit dem VS-Spitzel Amri statt. Tote, außer dem bedauernswerten polnischen Fahrer wurden über ein Jahr lang nicht gezeigt. Nach meinem Dafürhalten waren dies bewußte Täuschungsmanöver, um von den Natokerlen im Syrischen Bunker abzulenken. Es wäre ja dann offensichtlich geworden, das der ganze Syrienkrieg nichts anderes als das

    • Habe damals gelesen, daß die Russen einen Bunker unter der Erde gefunden haben, in dem auch deutsche Miitärs steckten.Diese NACHRICHT WURDE SOFORT KASSIERT.Wegen der Gefahr des Entdecktwerdens forderte IM Erika täglich mehr NATO-Einsatz, bis zum Gekreische: Es zerreisst mir das Herz. MSM: die Eingeschlossenen hatten monatelang k e i n Wasser.Klar: Kamele brauchen kaum Wasser

  24. Leute, viel interessanter wäre doch mal die Gesamtereignisse dieses Tages zu offenbaren.
    Morgens meldete DWN, das in Syrien im Kampfgebiet ein Bunker geknackt wurde, in dem sich etwa 50 Nato-Offiziere, Israelische ; Amerikanische und welche der Golfstaaten aufhielten. Um dies zu vertuschen, wurde ein Russischer Diplomat in Ankara erschossen. Der Mörder wurde mit zwei Schüssen im Bauchbereich

  25. Mit Sicherheit kommt ein schöner Haufen zusammen, wenn man beim Verfassungsschutz kehrt. Auch die NSU- Affäre fällt (zumindest hinsichtlich der Ermittlungen und der „unglücklichen Todesfälle“ einiger Zeugen) weitgehend in die Amtszeit Von Herrn Maaßen ( seit August 2012). Böhnhardt und Mundlos starben November 2011. Gut dass die Akten noch für 120 Jahre „verschlossen“ sind.

  26. Klaus-Rüdiger Mai hat heute in der neuen Züricher einen sehr interessanten Artikel eingestellt, mit dem Titel : Alles beginnt mit Herkunft – weshalb Ostdeutschland sich zur Provokation entwickelt. Darin erarbeitet er aber auch nur die herrschende Geschichte, auf die die Herrschenden geeinigt haben, allerdings, ihre NGO-Büchse der Pandorra beginnt tüchtig zu rosten und zu leaken. Gut so.

  27. In der Politik (und bei Geheimdiensten) geschieht nichts zufällig…
    Hans-Georg Maaßen weiß sehr wohl, weshalb er seinen Kopf auf dem Silbertablett liefert.
    Andererseits hat er in Bezug auf Chemnitz nur die Wahrheit gesagt, deshalb drehen die Blockparteien ja dermaßen am Rad.

  28. Das Vertrauen zur Staatsmacht verliert sich immer mehr u allen dazu gehörigen Ministerien u Bundesämter. Merkel wird nicht gehen, ehr geht Maaßen oder sogar Seehofer. Die ganzen Oppositionen wollen nur eins, das die AfD verschwindet um damit die ihre Ziele umsetzen können u da spielt Deutschland mit seiner Kultur u seinen Sitten keine Rolle mehr. Es soll bunter als bunt sein u jeder macht was er..

  29. Amri ?
    Amri arbeitete an verschiedenen Flughäfen im
    Sicherheitsbereich.
    Wir hätten ohne Moslems die ganzen Probleme
    sicherlich nicht.
    Es kann also nur an der Gesetzeswidrigen Öffnung
    der Grenzen liegen.
    Gelle Frau Kanzler.
    Und um an der Regierung zu bleiben ist dieser Dame
    jedes Mittel recht. Jedes !!!

  30. Es nutzt nicht das Geringste, einer Hydra nur einen Kopf abzuschlagen. Wie wir aus der Odyssee wissen, müssen es alle sein. Ohne Ausnahem.

  31. Bleibt zu hoffen, dass Maaßen hier wirklich nur gerade seinen Job tut: Unsere Verfassung zu schützen, indem er gegen eine außer Rand und Band geratene Angela Merkel vorgeht.

  32. Die Zeit wird zeigen, welche Spekulation zutrifft.

    Im Moment glaube ich einfach, daß die Regierung aus Angst vor Kontrollverlust nicht nur (!) über die Meinungs-„Narrative“ die AfD zerstören will. Guckt man, wo die flächendeckenden regionalen AfD-Hochburgen sind, stößt man unweigerlich auf Sachsen.

    Und Maaßen kam ihnen dabei in die Quere.

  33. Leide ich unter Verfolgungswahn oder bin ich die Einzige, die das Gefühl hat, man kann mittlerweile nichts und niemandem mehr vertrauen?

    • Als Liberaler der ganz alten Schule (John Locke, NICHT FDP!) hat man da einen Vorteil: Man dreht weder links- noch rechtsherum, sondern staatsskeptisch. Insofern für mich nichts Neues aus Berlin.

      Ansonsten: Die Flexibilität des Establishments von „Pogrom“ für die Rangelei auf ’nem Antifa-Clip runter zum „Herzschlag“ für Totschlag ist schon auf widerliche Weise beachtlich.

  34. Vielleicht hat Massen auch die Schn… voll und möchte den Laden insbesondere Merkel hochgehen lassen? Wäre wünschenswert! Die Zeit ist überreif, dass sich ein mächtiger Widerstand in Deutschland formt, der diese Regierung endlich stürzt!

    • Ich finde es besonders nervig, dass man bei niemandem weiß und sicher sein kann an wessen Fäden er strampelt.
      Man weiß es einfach nicht und stochert permanent im dunkeln. Es ist als wollte man einen fremden Planeten ohne jede Ausrüstung erkunden.
      Mich macht das krank, dieses nicht durchblicken können !

      • Ich habe schon viele, die sich Demokraten nannten, Folgendes singen gehört, ohne dass sie verstanden.

        Wenn euch die Leute fragen:
        Wo ist Absalom?
        So dürft ihr wohl sagen:
        Oh, er hänget schon!
        Er hängt an keinem Baume
        er hängt an keinem Strick,
        sondern an dem Traume
        der freien Republik.

  35. Das halte ich für völlig unlogisch, da man Maaßen dann erst recht auch als Sündenbock in Sachen Amri präsentieren könnte (zumindest als Sicherheit in der Hinterhand hätte, falls Vertuschung schief geht). Zudem wäre auch seine Strafverfolgung erleichtert, nachdem er (zum Rentner) degradiert wurde.

    Ich habe einen ganz anderen Verdacht. Hier sollen dicke Grundgesetzbretter gebohrt werden.

    • Genau <Ich habe einen ganz anderen Verdacht. Hier sollen dicke Grundgesetzbretter gebohrt werden.< In Form eines Innlandgeheimdienstes ala USA z.B. mit weitreichenden Kompetenzen. Die Zeit wäre günstig.

      • länderübergreifend, dem kanzleramt direkt unterstellt. zusammenlegung von geheimdienst und polizei.

        eine linksrotgrüne stasigestapo sozusagen. und da sag noch mal einer, dass die deutschen aus ihrer geschichte nichts lernen 🙂

        wetten, dass das volk selbst drum betteln wird?

    • Notstandsgesetze z.B.
      Warten wir mal die Wahlergebnisse in Bayuwaristan und im shithole der Mumie Bouffier ab. Dann sehen wir klarer.

      • Ich befürchte beim nächsten Messerangriff,brauchen wir Wahlen nicht.
        Falls Sie wieder im Osten geschehen, werden wir,die neue Stasi mit entsprechenden Gesetzen auch fürs Inet bekommen. Es gibt noch genug Leute die wissen wie sowas geht und genug es in die neue schöne Digitale Welt umzusetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here