(David Berger) Je mehr die Verwicklungen von Papst Franziskus in den aktuellen Missbrauchsskandal der katholischen Kirche deutlich werden, umso mehr Katholiken verzweifeln an ihrem Oberhaupt. Ist durch ihn der „Rauch Satans“ in die Kirche eingedrungen?, fragen sie.

70 Jahre wird sie in diesen Tagen alt, die einzige katholische Tageszeitung Deutschlands: ursprünglich „Augsburger Tagespost“, dann „Deutsche Tagespost“ und nunmehr nur noch „Tagespost“. Hier erfährt man zuverlässig dreimal die Woche, was die Stoßtruppen katholischer Kirchlichkeit in Deutschland wirklich denken.

Seit gestern sorgt ein Gastkommentar der bekannten katholischen Publizistin Hedwig von Beverfoerde in eben dieser Zeitung für besonderes Aufsehen, denn er räumt indirekt ein, dass ganze Teile, die offiziell noch zur katholischen Kirche gehören, in Wirklichkeit gar nicht mehr katholisch sind.

Missbrauch, Satanismus, Zerstörung der Seelen

Ausgangspunkt ist dabei der neue Missbrauchsskandal in den USA bzw. dem sog. Pennsylvania-Bericht, dessen ganze Dimension Kardinal Viganò vor einigen Tagen, am 26. August, deutlich gemacht hat: „Am 26. August ist auf dem Felsen Petri eine Atombombe detoniert. In der englischsprachigen katholischen Medienwelt erscheinen grundstürzende Enthüllungen, hochkarätige Kommentare und Hintergrundstorys im Minutentakt. Vielen lässt es das Blut in den Adern gefrieren …“

Im Minutentakt würden seither Dinge enthüllt, die Katholiken immer mehr an der Heiligkeit ihres Klerus zweifeln lassen: „…massenhaft unfassbare sexuelle Übergriffe, Verbrechen und Verführungen gegenüber vornehmlich heranwachsende Jungen und Priesteramtskandidaten … Satanismus, Vergewaltigungen und schreckliche Seelenzerstörung“ nennt Beverfoerde.

Papst Franziskus in der Komplizenschaft mit der Anti-Kirche

Neu ist, dass auch Papst Franziskus im Zentrum der Vorwürfe steht: „Neben der halben Kurie klagt Erzbischof Viganò Papst Franziskus in persona an, dieser habe die unter Papst Benedikt XVI. gegen Kardinal McCarrick erlassenen Sanktionen … im vollen Wissen um McCarricks Untaten aufgehoben und ihn sogar zu seinem eng-vertrauten Berater gemacht.“

Und Beverfoerde ganz konsequent dazu: „Wenn dies wahr ist – und derzeit spricht wenig für das Gegenteil – dann steht der Nachfolger des Heiligen Petrus, der den offiziellen Titel „Heiliger Vater“ trägt, unter Anklage nicht nur der Mißbrauchs-Vertuschung, sondern der Komplizenschaft mit der Anti-Kirche.“

Worte gegen einen Papst, wie sie in dieser katholischen Tageszeitung in ihrem 70-jährigen Bestehen nie gefallen sind. Und die zeigen: Der derzeitige Papst steht an der Spitze jener, die mehr oder weniger bewusst die Catholica zerstören. Das wird jenen Gruppen in der Kirche ganz enorm erneut Auftrieb geben, die schon seit Monaten einen Rücktritt von Papst Franziskus fordern, ja sogar an dessen Legitimität zweifeln.

Der Rauch Satans und die Islamisierung des Abendlandes

Es gibt keinen Zeitpunkt in den letzten 100 Jahren, in denen Europa eine kräftige katholische Kirche als wichtigste Instanz gegen die Islamisierung des Abendlandes so dringend gebraucht hätte, wie heute. Und gerade jetzt versagt die catholica auf vollständiger Linie. Beverfoerde fällt nicht mehr dazu ein, als am Ende ein Stoßgebet zu rufen: „Jesus – Maria – Josef!“

Der Rauch Satans hat sich in der Franziskus-Kirche jedoch so breit gemacht, dass weniger fromme Geister erhebliche Zweifel daran haben, ob solche Gebet hier noch helfen.

Den ganzen Kommentar lesen Sie hier: Der Rauch Satans

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

66 Kommentare

  1. Fakt ist: Der BERGOGLIO ist das Tier – wie in der Offenbarung 13 des Johannes steht:

    17 Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Zeichen trug:
    den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
    18 Hier braucht man Kenntnis. Wer Verstand hat, berechne den Zahlenwert des Tieres.
    Denn es ist die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

    Schreiben wir den aktuellen Papstnamen BERGOGLIO im ASCII Code,
    so ergibt die Summe der getippten Ziffern (= Buchstaben) 666
    (Das kann kein Zufall sein!)

    Wir leben also ziemlich am Ende der Zeiten . . .

  2. Ich finde es ja interessant, dass Herr Berger die Aussage Viganòs übergeht, wonach die Homosexualität Wurzel des allein Missbrauchsübels in der römisch-katholischen Kirche ist?

    Macht Herr Berger selbst genau das, was anderen stets vorwirft? Nämlich Zensur und einseitige Berichterstattung?

  3. Ich bin ja ein großer Fan von dir, David Berger, aber ich kann einfach nicht verstehen, wie man im 21 Jahrhundert diesen religiösen Affenzirkus aus der Steinzeit immer noch ernst nehmen kann? Das man kleine Kinder von jung auf indoktriniert und so zu einem Leben als geistige Zombies verdammt halte ich für ein Verbrechen. Aber mit einem I Q von über 120 sollte man sich doch davon befreien können.

    • Ich kann Ihnen nur sagen, dass ich immer mehr zu der Überzeugung gelangt bin, dass uns religiös gesehen, nur ein starker Katholizismus im traditionellen Sinne vor der Islamisierung des Abendlandes bewahren könnte.

    • Dann haben Sie keine Ahnung und Verständnis über die Macht welche die Kirche seit Jahrhunderten hat und auch heute noch ausübt. „alte Rechte“
      Danke H. Berger für diesen wichtigen Artikel.

  4. Vielleicht sollte der LIEBE GOTT höchstpersönlich ein Einsehen haben und selbst eingreifen, indem er einen gewaltigen „Kugelblitz“ im Vatikan „einschlagen“ lässt…
    Besser heute, als morgen.

  5. VATER darf nur GOTT genannt werden, und zwar von dem, der Vergebung der Sünden hat duech das kostbare Blut Jesu. Und wie man die bekommt, darf man in der Bibel im NT nachlesen.
    Der Titel: Heiliger Vater ist Blasphemie.
    Ausserdem war der angeblich „erste Papst“, Petrus, verheiratet. Jesus hat dessen Schwiegermutter geheilt, und eine Schwiegermutter hat ein Mann nur, wenn er eine Ehefrau hat.

    • Doch das Land braucht dringend starke und betende Katholiken, davon bin ich absolut überzeugt. Im wahren Gebet mit Christus vereint, wird der Islam hier keine Chance haben. Hatte er in den echten katholisch betenden Ländern nie!
      (Ich selber bin Agnostiker mit jüdischen Wurzeln, werde mich demnächst aber taufen lassen.)

      • da fällt mir eine böse Zeile eines Couplets des unvergessenen Armin Berg ein
        „Herr Moritz Baum ein Jude ist, er läßt sich taufen und wird Christ .Jetzt rennt der Baum es ist zu dumm das ganze Jahr als Christbaum rum“
        Nicht vergessen sie werden nie ein echter Gojim
        Alles Gute 🙂

  6. Die Kirche hat vieles durchgestanden. Aber der Verrat von innen ist es, der selbst sie zum Einsturz bringen kann. Attentat auf den Papst? Kein Problem, die Kirche steht zusammen. Aber Pädophiiie und Netzwerke bis ganz oben, die auch noch von höchster Stelle gedeckt werden… das jagt die Katholen in Scharen in die Flucht!

    • Richtig erkannt, das ist die perfekte Dämonie, gegen die schwer zu bekämpfen ist. Aber die amerikanischen Katholiken sind oft irischer Herkunft und zäh. Nicht nur Schulklassen, ganze Schulen protestieren vor dem Amtssitz des Washingtoner Erzbischofs. Der ist inzwischen außer Landes geflohen, auf d. Weg in den Vatikan, um sich zu verstecken.

  7. Die Kirche ist ein Abbild seiner Glieder. Da wir keine Kirche in Katakumben haben und die Welt selbst seit Luther also 500 Jahren immer weiter bergab geht, kann es auch um die Kirche nicht anders sein! 500 Jahre Dauerbombardierung hat die Kirche durchstanden und scheint nun am Ende zu sein. Aber glaubt mir, die Kirche ist Christus, nicht Papst. Daher nach einem gehörigen Aderlass wird es wieder!!!

  8. „Der Rauch des Satans“ war von Anfang an in Kath. und Ev. Kirche. Grundlage ist das vielfach gefälschte „Gottes Wort“. Prof. G. Lüdemann: ..“Wichtig bleibt die Einsicht, dass die Evangelien des Neuen Testaments überwiegend erfundene Jesus–Sprüche enthalten“.. Motive sind der christl. Imperialismus und Alleinvertretungsanspruch. (Lit: »Der erfundene Jesus« 2.Aufl. 2009).

  9. Es ist leider nicht nur der Rauch Satans. Es ist Satan selbst, der im Vatikan Hof hält. Ein Jünger Satans treibt sein Unwesen im Dom zu Köln. Mit dem Schwert des Islam führen sie Krieg gegen die Christenheit. Das Kinderfic… ist im Islam völlig normal. Wahrscheinlich ist das ja all zu verlockend für die Antichristen. Niemals darf ein Jesuit Papst werden, so steht es geschrieben. Gott helfe uns!

  10. Na dann frage ich mich, wie viele Schlafschafe zum Ostersegen nach Rom fahren und auf dem Petersplatz in Ekstase verfallen wenn sie diesen Satan sehen.
    Der schämt sich nicht und erteilt den Gläubigen den Segen urbi et orbi. Wenn er Charakter hätte, dann würde er abdanken, aber noch nicht mal das bekommt er hin.
    Jesus hätte seine helle Freude an ihm!

  11. Ihr tut dem Satan unrecht. Sein Vergehen in der Bibel ist, die Menschen vom „wahren“ Glauben abzubringen. Gott in seiner Allmacht, kommt ihm nicht bei ! Wirft hingegen Menschen die ihn in Frage stellen oder anderem huldigen ins Fegfeuer oder tötet sie weil sie in Sünde leben oder vom Glauben abgefallen sind. Ob Islam oder Bibel, glaube hab den besseren Charakter als dieser Gott.

  12. @Dr Feingold
    wird da jemand zum Angstbeißer?
    Nach 5 Jahren fällt die Maske langsam und das Propagandabild von Franziskus kommt ins Wanken. Vielleicht verbrennt er ja noch als Kandidat für die NWO-Weltreligion. Auch wenn die katholische Kirche übernommen wurde, die echten Katholiken gibt es noch und sie beginnen sich neu zu organisieren. Und das wird der endgültige Untergang der Feinde Christi!

  13. Die Georgetown Universität scheint eine Nahtstelle zwischen dem Schattenstaat der USA und der Schattenmacht des Vatikan zu sein.

    Ansonsten: Rudelbumsen mit Meerblick und Sonnenuntergang, der McCarrick hat es richtig krachen lassen. Und per Zeitungsanzeige hat der Kerl das männliche Frischfleisch organisiert; sehr elitär, sehr mondän.

  14. […] Und Beverfoerde ganz konsequent dazu: „Wenn dies wahr ist – und derzeit spricht wenig für das Gegenteil – dann steht der Nachfolger des Heiligen Petrus, der den offiziellen Titel „Heiliger Vater“ trägt, unter Anklage nicht nur der Mißbrauchs-Vertuschung, sondern der Komplizenschaft mit der Anti-Kirche.“ [zum Artikel] […]

  15. Zitat: Ist durch ihn der „Rauch Stans“ in die Kirche eingedrungen?, fragen sie.

    Franziskus sieht zwar aus wie Stan Laurel, was ich nicht goutiere, da ich sehr viel für Laurel und Hardy übrig habe, dennoch ist wohl nicht der „Rauch Stans“, sondern der „Satans“ eingedrungen.

    Als Gag gab’s das übrigens mal bei der „Schrecklich netten Familie“: „Sie beten Stan an“, so die sehr blonde Kelly.

  16. Na ja, dass der Teufel „in die Kirche eindringt“ sollte uns nicht überraschen! Steht alles in der Offenbarung Johanni. Vielleicht ist es jetzt soweit, wie dort beschrieben….

    • So ist es steht doch klar in jeder Bibel beschrieben die letzten Tage der 1260 Tage der Johannes Offenbarung… Satan weiß er geht in die Hölle…bzw Die 2 Tiere aus der Bibel… warum sind Menschen so in Babylon… die kennen hir nichtmal Gott… er sagt immer kaum ein Mensch kann dich verstehen… bin nicht von dieser Welt…❤❤❤

  17. Schockkierend dieser Bericht, aber sagte nicht schon Papst Paul VI. der Rauch Satans sei in die Kirche eingedrungen. Für mich erhärtet sich immer mehr der Verdacht, dass der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. nicht ganz freiwillig war.

  18. Daß ganze in Dan Brown für arme Franziskus ist nicht schlimmer als Paul VI oder Johannes Paul II die haben sich halt auf anderen Gebieten mit Neuerungen ausgetobt ( Liturgie Interreligiöser Dialog) nur weil diversen frommen Seelen jetzt ihr Lieblingsspielzeug,die Sexualmoral der Anderen, weggenommen wird, so glauben es die frommen Gemüter ist Feuer am Dach lächerlich

  19. Dem kann und will ich nicht widersprechen. Alles spricht dafür dass Frau von Bevervoerde recht hat. Wie war das noch mit den Jesuiten ?

  20. Intuition führt mich – das überrascht mich überhaupt nicht,
    vielleicht bin ich nur ein sehr sensibler Mensch, der eher spürt
    & sieht, was andere nicht wahr-haben wollen.

    Der Plan dieser Teufels-Knechte = die Zerstörung Europa´s
    durch das „Schwert des Islamismus“.

    Manchmal reicht ein Teller Roter Linsen, um ewige Rache zu schwören
    & Teufelswerk zu tun – Hass anstatt Liebe!

  21. Zeit das alles endlich an die Öffentlichkeit kommt.lese nicht zum ersten Mal das die Kirche und der ach so heilige Papst alles andere als genau DAS sind.Es gibt auch das Gerücht das der Papst ein Muslime ist……

    • Er ist ein Anhänger der Theologie der Befreiung. Es hatte einen Grund, warum die von früheren Päpsten verbannt wurde. Das war nämlich Sozialismus reinsten Wassers. Und kam gerade aus Süd- und Mittelamerika.
      Aufgrund seiner dortigen Verankerung hat der auch keine Ahnung von Islam. Weil das Problem da fast noch nicht vorhanden ist.

  22. Herrlich, dieser theatralische Begriff ”Rauch des Satans” – jeder, der streng katholisch erzogen wurde – mit ganz viel Pech auch noch in der deutschen Provinz – konnte den erstickenden Mief bereits im Kleinkindalter erleben und wird nach langen Jahren der Abhärtung durch nichts mehr erschüttert. Die Kirche war schon immer komplett benebelt – von wessen Rauch auch immer.

    • Frau v. Beverfoerde hat diesen Begriff nicht zufällig gewählt. Papst Paul VI. klagte 1972, der „Rauch Satans sei durch einen Riß in den Tempel Gottes eingedrungen.“ Man kann allerdings auch sagen, daß der zwar gutwillige, aber schwache Paul VI. durch sein „laissez-faire, laissez-aller“ nach dem II. Vatikanum daran nicht ganz unschuldig war. An den Folgen tragen wir ja bekanntlich bis heute.

  23. Wie sagte mir unlängst ein befreundeter Priester: „Wir haben im Grunde schon wieder Zustände wie in der Renaissance – bloß konnten die schöner bauen“.

    • Dieser Priester hat die Zustände richtig erkannt, nur, statt schon wieder, immer noch und ja, Renaissancebauten traure ich bis heute nach.

    • +D. Egbert. Zustände wie in der Renaissance..? stimmt nicht. In der Renaissance wurde fast jeder sexuelle Fehltritt mit nem Kind bezahlt, für alle sichtbar! Heute dagegen werden Kinder – halbwüchsige Jungen – von der katholischen Elite vergewaltigt was völlig anderes, die Zustände sind weit schlimmer wie in Renaissancezeiten undenkbar!
      Lustknaben gab es nur in der götterverehrenden Antike.

    • In Auschwitz gab es einen Priester, der sich das Geschehen auf der Rampe einige Male ansehen mußte:
      Seine Gebete waren: Wenn das Gott sieht…….
      am darauf folgenden Tag: Das kann Gott nicht ungestraft lassen.
      Am 3. Tag: Da muss Gott doch eingreifen……
      am 4. Tag: Es gibt keinen Gott.
      Am 5. Tag marschierte er in die Kammer.
      aus Rudolf Vreba :“Ik ontsnapte uit Auschwitz „

  24. Homosexualität ist keine Voraussetzung für sexuellen Kindesmissbrauch wie Beverfoerde fabuliert. Die Verbrechen begehen ganz normale Menschen, die ihre Macht und die Gelegenheit ausnützen. Das Verschweigen und Vertuschen der Verbrechen bedingt der Korpsgeist der Kirche. Der Papst ist als Jesuit noch stärker darin eingebunden. Er ist darum unfähig, das Verbrechen aufklären zu wollen.

    • Genauso ist es. Ich selbst kenne bisher ausschliesslich Fälle von Heterosexuellen, die sich an Kindern vergangen haben, keinen einzigen Homosexuellen darunter – eher im Gegenteil: Ich kenne vielmehr einige Personen, an denen sich im Kindesalter vergangen wurde, die dann später homosexuell waren/wurden.

    • diese Idee daß Schwul sein und Pädophilie miteinander verknüpft sind sind längst überholte Thesen aber was tut man nicht alles um sein Weltbild zu belegen daß sind man an der Dame sehr schön aber auch an Frau Kuby oder der irren Frau von Storch

  25. Suchen Sie selbst … sie finden alles … sehen sie die wahre Welt … Und es gibt Gott …Lesen Sie Bibel es könnte ihre Zukunft sichern da wir nur zur Endzeit her kommen und gerade Nahost alles genau beschrieben in jeder Bibel … Gott segne sie und ihre Familie danke für jeden der die Wahrheit verbreitet suchen sie selbst …

  26. So ist es jedes Produkt dieser Welt trägt eine 666 … Rifd Chip 666 Fith Avenue New York … diese Welt heißt Babylon … Satan und Lucifer auf Erden der Papst der Antichrist und jedes Wort aus der Bibel trifft eine sehen sie es Global… Amerika das weltreich Babylon wird zerstört … sehen sie alles die Chemtrails Mind controll… zb Illuminati auf jeden Dollar die brennenden World trade Center

      • Schau doch selbst … 666 jedes Produkt dieser Welt …. der strichcode…666 das Gebäude in new York … zu blind oder… oder schau nach auf jeden dollar Illuminati… kennste Illuminati Karten… egal verstehst du nicht sagt Gott … tschau

  27. Das Zitat stammt von Paul VI. – er musste weinen über das Resultat des 2. Vatikan. Konzils, aber es war schon zu spät. Gleichzeitig gab es einen freimaurerischen Doppelgänger von ihm (trug Brille, Paul VI. nicht…)

      • Feingold, wären deine Inhalte zuweilen nur halb so hochkarätig, wie dein Nick es vermuten lassen möchte, müsste man glatt die Goldwaage auspacken, um sie zu finden.

      • für diese Postings ist alles andere verschwendung ich höre solche Thesen jetzt schon über 30 Jahre alles Blödsinn von hinten bis vorne

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here