Im spanischen Costa de la Lux landete am Sonntag wieder ein Schlepperboot voller afrikanischer Männer. Rund 50 afrikanische Migranten stürmten unter Jubelrufen an Land.

Ein Mann am Strand filmte den afrikanischen Ansturm und veröffentlichte die Aufnahmen. Wie die Daily Mail schreibt, heißt es im Video auf Spanisch:

„Schaut mal, wie sie in Richtung Meliá Sancti Petri Hotel laufen. Sie steuern auf das All-Inclusive-Hotel Meliá Sancti Petri zu. Schaut!“

Wie die Guardia Civil, die spanische Polizei, auf Twitter mitteilt, sollen 25 Migranten bereits gefasst worden sein. 19 von ihnen waren unter 18 Jahre alt.

Laut Polizei werden die sechs Erwachsenen in ein Aufenthaltszentrum gebracht, bevor sie wieder nach Marokko abgeschoben werden. Die Rückführung der Männer soll schnell erfolgen, heißt es.

Der Beitrag erschien zuerst bei JOUWATCH

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

23 Kommentare

  1. Wie sieht das eigentlich mit den Aids-Problem und anderen ansteckende Krankheiten der Moslems und der Afris aus? Die kommen dank Moslem Mutti Merkel unkontrolliert ins Land und schleppen Seuchen mit ein.
    Wie schützt uns die Politik davor? Geht es nach dem Motto…Augen zu und durch…ein bisschen Schwund unter den, die hier schon länger leben, kann man verkraften?

  2. Das ist ja nicht das erste Mal, ich habe das Video gesehen, so schnell konnten die Badegäste gar nicht gucken, wie die im Hinterland verschwunden waren. Diese Rückführungen, sodenn sie überhaupt stattfinden, sind ein Tropfen auf den heißen Stein. Man soll die im Mittelmeer retten und zur nächstgelegenen Küste bringen und das ist ja wohl die libysche.

  3. Es ist ein Machtkampf. Je mehr man zulässt, desto frecher werden sie. Sie haben zu viele Verbündete hier, die ihnen das Wort reden, darauf verlassen sie sich und probieren es halt, solange es geht. Sie haben keine Ahnung, was sie erwartet, machen ein tolles Abenteuer und glauben Europa erobern zu können. Die neuen Seefahrer, Seeräuber und Neukolonialisten kapern sich Europa mal eben so.

    • Habe gestern, hier in Bremen, den Hammer, von einem Mitspieler, gehört!!!!
      Er kannte die „Miri-Sippe“ nicht und wollte mich über unser Rechtssystem aufklären!! Er wusste nicht , dass diese Verbrecher hier seit 35 Jahren ihr Unwesen treiben. Ich fange nie wieder solche Gespräche an, da die Masse vollkommen verblödet ist und die Realität ausblendet!

  4. ja nee is klar gell : 19 von ihnen waren unter 15 Jahren. Die sollen mal ihren Zaubertrank mitbringen, ich wär‘ auch gern 10 Jahre jünger.
    Und was die Touris betrifft : jetzt ahnen sie wenigstens schon mal, dass der Strom nicht aus der Steckdose kommt, es ergo wenig Sinn macht vor Deutschlands Zuständen nach Spanien in den Urlaub zu fliehen.

  5. Afrikas Bevölkerung verdoppelt sich innerhalb weniger Jahrzehnte. Der Druck auf Europa wird also weiterhin enorm zunehmen. Wenn nicht schon jetzt die Außengrenzen Europas geschlossen und gesichert werden, wird Europa zu einer afrikanischen Kolonie herunterkommen mit allen Konsequenzen. Merkel und Co treiben mit ihrer Politik diesen Untergang voran. Aus Macht- und Geldgier. Merkel muss weg!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.