(David Berger) „Durchbruch beim EU-Gipfel – Erlösung im Morgengrauen“ feiert heute Morgen Spiegel-Online mit einer Schlagzeile das, was beim EU-Gipfel herausgekommen ist. Und präsentiert Frau Merkel als strahlende Siegerin.

Nun gäbe es tatsächlich ein wenig Grund zur Freude, denn Merkel ist mit ihrer Verteilungsquote gescheitert und die Mehrzahl der EU-Länder hat sich auf einen Schutz der EU-Außengrenzen geeinigt. Allerdings soll dieser Grenzschutz erst 2020 durch Frontex eintreten, sodass die EU „weitere zwei Jahre wie ein Scheunentor offen steht“ (Alice Weidel).

Die von Merkel versprochene „europäische Lösung“ für die Sekundär-Migration aus sicheren Drittstaaten ist eben ausgeblieben, sodass Seehofer streng genommen schon heute mit den Zurückweisungen beginnen müsste. Nach den bisherigen Erfahrungen mit der CSU wird dies allerdings nicht passieren.

Der Grund der Freude ist aber ein anderer und bei allen möglichen Tageszeitungen nachzulesen:

„Die EU-Staaten haben sich bei ihrem Gipfel in Brüssel darauf geeinigt, in der EU geschlossene Aufnahmelager für gerettete Bootsflüchtlinge einzurichten.

Diese sollen in Ländern entstehen, die sich freiwillig dazu bereiterklären. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Freitagmorgen aus Diplomatenkreisen.

Aus den Lagern heraus sollen die Menschen wiederum auf Staaten verteilt werden, die freiwillig mitmachen. Welche das sein könnten, blieb zunächst unklar.“

Unklar? So unklar ist das nicht. Wie der Streit um die Aquarius vor einigen Wochen und die Lifeline derzeit anschaulich zeigt, ist Deutschland in Europa das einzige nennenswerte Land, das derzeit noch bereit ist freiwillig die von der Schleppermafia angelieferten Immigranten aufzunehmen. Verteilung heißt also ganz konkret:

Alle „Bootsflüchtlinge“ werden von den Aufnahmelagern aus nach Deutschland weiter geleitet. Das RRG-Berlin hat bereits erhöhten Bedarf an der Zulieferung von Immigranten aus Afrika und den Mittleren Osten angemeldet …

Ein besseres Ergebnis hätten sich die europäischen Staaten gar nicht vorstellen können, mit einer Ausnahme: Deutschland! Aber wen interessiert schon Deutschland? Merkel offensichtlich am allerwenigsten.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

****

Deutschland muss die Grenzen schließen!
Alice Weidel:

„Statt wieder einmal Formelkompromisse mit teuren Zusagen auf Kosten der deutschen Steuerzahler zu erkaufen, muss Deutschland daher die Grenzen schließen, illegale Einwanderer selbst und konsequent zurückweisen, finanzielle Fluchtanreize durch üppige Sozial- und Geldleistungen beseitigen, als ‚NGO‘ getarnten humanitären Schleusern das Handwerk legen und sich hinter die Pläne der kommenden österreichischen Ratspräsidentschaft und Italiens stellen, die EU-Außengrenze strikt und präventiv abzuriegeln.

Die ‚Festung Europa‘ ist die einzige ‚europäische Lösung‘, die realistisch zu erreichen ist.“

 

Meine Artikelbewertung ist (5 / 14)

80
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
53 Comment threads
27 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
50 Comment authors
GoldfischDeutsche VollmeiseHasenfussalbertoSpreeathener Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Goldfisch
Gast
Goldfisch

Dem aktuellen Anlass entsprechend, warten wir auf eine Reaktion von Seehofer. Einen Erfolg, wie von der CDU behauptet, den Merkel auf dem Gipfel erzielt haben soll, geht gegen Null für Deutschland. Denn die relevanten Länder haben eine Rücknahme der Migranten abgelehnt. Also werden alle in Deutschland in Ankerzentren untergebracht. Somit hat sich die Forderung Seehofers negiert, FINITO

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

WER (Herr Verfassungschutz-Präsident, Herr BKA-Präsident??) stoppt ENDLICH diese HOCHVERRÄTERIN samt Entourage??

alberto
Gast
alberto

so gesehen hat Frau Merkel ihren Willen bekommen …wer immigranten aufnehmen ,darf das also machen .keiner wird gezwungen ….also Wer wird sie freiwillig aufnehmen ??
Merkel-land und die anderen Laender haben keine weiteren verpflichtungen

Spreeathener
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Es wird sich nichts ändern ausser das Deutschland die sogenannten Flüchtlinge aufnimmt. Wenn die EU wollte hätte Sie ihre Aussengrenzen schon längst gesichert. Die Festung Europa wird nicht kommen da Grüne ,Linke und Sozialdemokraten dagegen Sturm laufen. O-Ton Europa darf sich nicht abschotten Ein Europa ohne Grenzen ist die wichtigste Errungenschaft usw.

carpe diem
Gast
carpe diem

Liebe Leser, das ist ein Betrug an den indigenen Europäern. Nichts von dem, was die Jesuiten/ Plutokraten letzte Nacht “ ausgehandelt“ haben, stimmt. Die Jesuiten planen den neuen europäischen Menschen, orientalisch -negriod ( Coudenhove-Kalergi). Und, Deutschland wird alle aufnehmen. Ganz sicher!

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung
Meine Artikelbewertung ist :
     

Dieser EuDeal ist das Papier nicht wert auf dem es steht. Alles Lug und Betrug, denn rausgekommen ist nichts.Der Buffier musste schon Lobeshymnen singen, AM hats befohlen. Drehhofer wird einbrechen und alles wird noch schlimmer mit der illegalen Einwanderung.Welches Land will schon KONZENTRATIONSLAGER, man sollte sich schämen!Grenzen schließen und alle EuLänder zahlen den Einwanderern Sachleistun

J. Fuchs
Gast
J. Fuchs

Seehofers Forderung war von vorneherein hinter dem Anspruch von Dublin 3 geblieben.
Das jetzt erreichte Ergebnis ist die Vorbereitung andere Wege der Migration, vor allem nach Deutschland vorzubereiten. Wie es mit der Freiwilligkeit Migranten aufzunehmen bestellt ist konnte man in der Vergangenheit sehen. Der einzig Freiwillige ist DE.

Erolennah
Gast
Erolennah

Na, die Gutmenschen Trolle wieder am Werk? Jetzt kommt Leben in die Bude.

August
Gast
August

Die Aufnahmelager in der EU oder in Afrika haben nur den einen Zweck, die Sozialschmarotzer direkt per Bahn oder Flieger nach Deutschland zu bringen.
Alle anderen EU Staaten werden sich daran nicht beteiligen. Es geht also nur darum, das deutsche Volk umzuvolken.

Commander Shepard
Gast
Commander Shepard

Ich möchte dem Herrn Berger und allen anderen hier eine Frage stellen: Wie haltet ihr das aus? Jeden Tag schlechte Nachrichten. Das Land geht den Bach runter. Eine völlig durchgeknallte Politclique gibt das eigene Volk auf dem eigenen Territorium auf und setzt uns einem Ethnozid aus. Nochmal meine Frage: Wie haltet ihr das aus?

Tanne Tannstroem
Gast
Tanne Tannstroem

Frau Merkel,Sie haben mal geschworen UNHEIL vov Deutschen Volk abzuwenden.

Karin Adler
Gast
Karin Adler

Na da hat wohl jemand Positive und Negative Bewertungen verknüpft.Weil der die Wahrheit nicht aushalten kann? Na viel Spaß bei deinem Kasperltheater

chrisamar
Gast
chrisamar
Meine Artikelbewertung ist :
     

Es wurde auch vereinbart, dass Frau Merkel weitere € 3 Milliarden an Herrn Erdogan bezahlt. Leider fehlt diese Information in den Schlagzeilen.

Cassandra
Gast
Cassandra

Man könnte fast denken, das die Ankerzentren so ihre Bedeutung bekommen, die vielleicht schon vorher angedacht war?Was ein Zufall…

Michael
Gast
Michael

Merkel hat es dem weinenden, verzweifelten Deutschland mal wieder richtig hart gegeben. War abzusehen, dass der deutsche Leitmedienwald sich dazu nur mit einem devot schnurrenden „Mmmmh ja, danke Angela!“ positioniert.
1989.

Eowyn von Rohan
Gast
Eowyn von Rohan

… erst in 15-20 Jahren, aber sie werden kommen, Herr Orban.
Getäuscht hat mich auch die neue italienische Regierung. Nein, sie werden die Invasion nicht stoppen, sie leiten sie weiter, jetzt aber direkt nach GerMoney. Aber auch hier gilt dasselbe, wie für Ungarn: irgendwann, werden die Invasoren zurückkommen, Herr Conte, Herr Salvini.

Realistischer
Gast
Realistischer

Die Grünen wollen die Menschheit schaffen. Hier, und überall wo sie sind. Dabei erkennen sie nicht, dass es die Menschheit längst gibt. Das einzige, was die Grünen wirklich schaffen, sind zerstörte Identitäten.

Eowyn von Rohan
Gast
Eowyn von Rohan

… sollten nun sehen, dass auch er genau der Schaumschläger ist, für den viele ihn von Anfang an gehalten habe. Kurz will Resettlement und illegale Migration in legale umwandeln. Er ist im Geiste einig mit Merkel und Soros.
Enttäuscht hat mich Orban. Es ist kurzsichtig, für Geld diesem Wahnsinn zuzustimmen, denn irgendwann werden die Invasoren dann auch nach Ungarn einfallen. Vielleicht …

Eowyn von Rohan
Gast
Eowyn von Rohan

Was für eine Katastrophe! Alle, die – schon wieder – auf Seehofer und die CSU gehofft haben, werden bitte nun endlich aufwachen! Seehofer wird dies als Sieg verkaufen und erneut einknicken; wobei „einknicken“ das falsche Wort ist, es ist das Ergebnis, das von vornherein feststand. Das ganze Geplänkel vorher war eben doch nur eine Riesenshow.
Aber auch die, die auf Kurz gesetzt haben, …

Eggbert
Gast
Eggbert

Ich habe den Link zur Mahnwache in Dresden vergessen:
https://twitter.com/SEENOTRETTUNG/status/1012583949648973824

Eggbert
Gast
Eggbert

Hallo Herr Berger,
Nachtrag: Heute findet in Dresden eine Mahnwache sogenannter ziviler Seenotretter für offene Grenzen in Europa statt.

Dani P 26
Gast
Dani P 26
Meine Artikelbewertung ist :
     

Offene Scheunentore für zwei weitere Jahre…und alle Versorgungssuchende nach Deutschland? Wir können uns frisch machen.
Marokkanische Quellen warnen vor einer massiven Migrationswelle, die mit Booten von Afrika aus Europa überrollen könnte. Eine Million Migranten würden sich schon von der südlichen Sahara und Libyen an die afrikanische Küste bei Marokko bewegen.
Quelle: Epoche Times (Video)

Eggbert
Gast
Eggbert

Hallo Herr Berger,
zum Thema Lifeline hatte ich in den vergangenen Tagen schon einiges geschrieben (FAHREN UNTER FALSCHER FLAGGE; UNGÜLTIGE REGISTRIERUNG ETC.). Folgender Zeitungsartikel könnte das untermauern:
https://www.nzz.ch/meinung/7-vorwuerfe-an-die-retter-der-lifeline-ld.1398967
Vielleicht können sie dazu auch etwas bringen?

Erolennah
Gast
Erolennah

Jetzt kann die Popel Raute weiterhin ohne Skrupel Deutschland fluten. Mein Ko..volumen ist aufgebraucht.

maja1112
Gast
maja1112
Meine Artikelbewertung ist :
     

Also wenn Aufnahmelager in Europa errichtet werden sollen, dann kann zumindest ich mir vorstellen wo! Ist doch auch am praktischsten, denn die sollen doch sowieso alle nach Germoney, die anderen EU-Länder sind ja nicht mehr bereit Merkels Lieblinge aufzunehmen. Daß man dann im Sommer denen die langen Wege nicht mehr zumuten muß, bietet sich doch gleich das Aufnahmeland an.

Eggbert
Gast
Eggbert

Der erste Menschenschlepper steht endlich vor Gericht:
https://www.youtube.com/watch?v=dL8ZGSfkGEE
Wenigstens kein deutsches Gericht.

Hannah
Gast
Hannah

Ich suche und suche auf den Fotos der “Flüchtlinge“ und bin froh, wenn ich dann mal eine Frau sehe: Oh, ich freue mich, ein Mann weniger, ist doch was. (Ich habe ANGST).

Giselle
Gast

Frontex soll erst im 2020 tätig sein,wie soll man das verstehen warum nicht sofort.Was für Wahnsinn ist das,wenn man mit dem Ansturm in diesem Sommer rechnet.Was ich nicht verstehen kann,dass Europa sich das Migrationproblem zu eigenem Problem gemacht hat.Es ist doch ein globales Problem mit Afrika.Niemend spricht von einer Lösung,die Menschen in die ganze Welt zu verteilen,sie ist groß genug.

Huey Dewey
Gast
Huey Dewey

… und das Alles, während Deutschland Weltmeister geworden wäre…

Karl-Josef Vogel
Gast
Karl-Josef Vogel
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wann begreift die Deutsche Bevölkerung endlich, dass sie von der Politik-Mafia der Altparteien für blöd verkauft wird?

Helga Brandt
Gast
Helga Brandt

Als ich die Meldung heute morgen gelesen hatte, war mir auf der Stelle klar, dass die RautenGundel alle Flüchtlinge hier haben will.
Dafür gab und gibt es garantiert auch schon Zusagen, weil andere EU Staaten freiwillig keine aufnehmen werden.
Wen will die eigentlich noch verarschen ? Das klappt höchstens noch bei den sogenannten Gutmenschen. Ich bin gespannt was Seehofer jetzt macht.

Matthias Liebe
Gast
Matthias Liebe

Die Inszenierung und der Affenzirkus der C*DU und C*SU geht weiter und NICHTS wird passieren. Natürlich eines schon: Alles weiter so… Und der dumme DödelDeutsche schläft weiter den Schlaf des Gerechten.

Wir werden nur noch nach Strich und Faden verarscht und merken es zum größten Teil noch nicht einmal. Wie bestellt und gewählt, so geliefert. Nichts Neues im Westen…

Reiner Ernst
Gast
Reiner Ernst

Als friedliebender und harmoniebedürftiger Mensch hatte ich mein Lebtag noch nie irgendwelche Hasssgefühle gegen einen Mitmenschen. Dieser Zustand ändert sich gerade.
Ich könnte „SIE“ umbringen! Die Raute des Schreckens. Der Teufel in persona! Leibhaftig!

Uwe Brandt
Gast
Uwe Brandt

Verteilung klappt auch grundsätzlich nicht. Die sozialen Anreize sind zu unterschiedlich (In Polen gibt es 30 Euro Sozialhilfe das wars) – und einige Länder wollen nach wenigen Flüchtlingen keine mehr aufnehmen, weil sie keine Parallelstrukturen wie in Deutschland in ihren Ländern wollen.

Ursula Kranz
Gast
Ursula Kranz

Na super, alle Migranten werden nach Deutschland verteilt, und die Kanzlerin reibt sich die Hände.

Barbara
Gast
Barbara

Seehofer hat jetzt ein ECHTES PROBLEM !! Merkel hat nämlich nichts erreicht, außer weitere Hinhaltetaktik….Die Bürger wurden mal wieder gepflegt verarscht. Wenn die CSU sich das bieten lässt, brauch die im Herbst zur Wahl nicht mehr antreten!

Anne
Gast
Anne

Genau das war auch mein erster Gedanke. AM wird wohl schon eine Zusicherung für die freiwillige Aufnahme gegeben haben. Mit Geldgeschenken u.a. Zugeständnissen hat sie bestimmt auch Freiwillige gefunden, die Aufnahmezentren bereitstellen. Wer meint, er könne bei einem Rohrbruch nur das Wasser in alle Zimmer einer Wohnung verteilen, ohne das Leck zu reparieren, der ist m. E. dumm.

Demokrat
Gast
Demokrat

Die Kanzlerin der Grünen muss schleunigst aus ihrem Amt entfernt werden, um Leuten mit hoffentlich klarem Verstand Platz zu machen, die die deutsche Bevölkerung vor dem nächsten Massenandrang „Geflüchteter“ zu schützen, wie es Pflicht einer jeden echten Bundesregierung wäre. Multikulti ist keine Option für die Zukunft…

Beate Führer
Gast
Beate Führer
Meine Artikelbewertung ist :
     

>> Die Länder werden in zyklischen Rhythmen „überarbeitet“.<<

Deutschland hat man wohl als Opfer auserkoren!
Bevölkerungs-Austausch-Plan teilweise und/oder ganz – also doch der Genozid des Deutschen Volkes?

Emma
Gast
Emma

Richtig , genau so ist es !
Nichts als schwammige Absichtserklärungen – alles auf freiwilliger Basis – was das heißt sollte jeden klar sein.

Silvi
Gast
Silvi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das Unglaubliche ist ja, dass die Deutschen 14 Tage abwarten sollten um die Grenzenlösung für Deutschland zu bekommen.ehrlich gesagt, ich fühle mich total hintergangen, es verstärkt sich der Eindruck das Frau M. lustig macht was sie will und unsere Grenzen und unser Land nirgendwo thematisiert werden.Das macht zornig und fassungslos.Man fühlt sich als D geknebelt, verhöhnt und gedemütigt.

H.P.
Gast
H.P.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das ist doch alles Kasperletheater. Just talk, no action! Einzig die angeblichen Despoten und Undemokraten a la Trump und Putin führen noch handlungsfähige Staaten. Das ist doch nur noch drittklassiges Puppentheater in Brüssel und in der Berliner Schwatzbude. Hier wird Schwachsinn als Erfolg verkauft. Das ist schlimmer als in der DDR. Merkel hat nichts für Deutschland erreicht. Lügenpresse !!!

Beate Führer
Gast
Beate Führer
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die Drohungen nach dem WW2 (s. Internationale Presse – Politiker Aussagen & Vernichtungs-Pläne) wollen – sollen sich wohl mit aller Macht erfüllen!
Nein, das sind anscheinend keine Verschwörungs-Theorien – sie wollen wohl Blut sehen,
wenigstens die Deutschen in die Armut & Verzweiflung treiben!

Reicht ein großer Aufschrei? Deutschland soll komplett wohl vernichtet werden!?

Daniel Münger
Gast
Daniel Münger

Da Merkel nach ihnen gerufen hat, und dazu fortwährend Gesetze missachtet, ist es in der Folge einfach nur logisch, dass Deutschland alle aufnehmen soll. Hättet Ihr mal besser im Bundestag aufgeräumt, und sämtliche Politiker*innen, die Merkels Alleingang bejubeln, gerichtlich entsorgt. Ich sehe nicht ein, weshalb wir Europäer uns für Merkels flüchtenden Migranten solidarisch zeigen sollen.

Brigitte Hesse
Gast
Brigitte Hesse

Ich habe bisher gelesen, dass verschiedenen Gruppen der EU-Länder verschiedene Vorstellungen haben. Eine Einigkeit der europ.Länder kann ich nicht erkennen. Es gibt kein einiges Europa mehr!

Angstdeutscher
Gast
Angstdeutscher

„…freiwillig…bereiterklären…, …freiwillig mitmachen…“ Wer hat sich denn bisher freiwillig gemeldet?! Die Einigung der EU-Staaten, die bei dem Gipfel dabei waren, spiegelt doch nur den Status Quo wieder.
Wieder mal ein EU-Gipfel bei dem man sich auf die üblichen drei Themen geeinigt hat:
Wann der nächste Gipfel stattfindet.
Was es zu essen geben wird.
Wer der Koch sein wird.

Brigitte Hesse
Gast
Brigitte Hesse
Meine Artikelbewertung ist :
     

Danke dass Sie „Flüchtlinge“ in Gänsefüßchen gesetzt haben. Es sind sicher Wirtschaftsmigranten. Und das ganze Boot wie immer voll junge, schwarz, kräftige Männer. Was wird aus den Frauen, Kindern, Alten, Kranken in Afrika? In Afrika muss geholfen werden, vor Ort!

Donatien
Gast
Donatien
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich glaube wir werden wie 2015 die Immigranten aufnehmen und weiter wird nichts geschehen. Die CSU jammert nur, aber machen wird keiner was. Wir werden eh nicht gefragt und was abgeht in der Öffentlichkeit ist gespielt und inszeniert, damit es keine uneingeplanten Vorkommnisse passieren. Wir können nichts machen ausser warten.

Melli
Gast
Melli
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wozu noch die Aufnahme-Lager? Karrt sie doch gleich zu den Deutschen Häfen, das erspart den armen Flüchtlingen die umstândlichen „Touren“ durch alle Herren Länder.

Finis Germania!

Ullrich Kaden-Rißmann
Gast
Ullrich Kaden-Rißmann

wenn das nicht bald aufhört und die Diktatorin weiterhin an der Macht bleibt und Deutschland in den Abgrund fährt, werden sich wohl einige von uns auf die Schiffe der IB begeben und aktiv die Schleppertätigkeiten nach Deutschland unterbinden und das gemeinsam mit der lybischen Küstenwacht die unsere Unterstützung nötig braucht