(David Berger) Unser Tweet des Tages kommt wieder einmal von „Dora zwitschert“. Das Bild, das sie entdeckt hat, stammt aus der Lokalpresse Gera und zeigt eine CDU-Politikerin im Kreise ihrer angeblich minderjährigen Goldstücke:

„Diese Gruppe „unbegleiteter. minderjähriger “ aus Afrika wird jetzt mit 80.000 Euro gefördert, um unsere Werte und Demokratie kennen zu lernen. Das Geld sammelte die Politikerin Martina Schweinsburg und der Rotary Club Gera.“

Ironisch könnte man anmerken: Wer das Bild genauer anschaut, erkennt sehr schnell: Da ist keiner über 12 Jahre alt … Und sich dann fragen, wann Frau Schweinsburg zuletzt einen Minderjährigen gesehen hat (Ansonsten eine Frage, die man Politikern eher ungern stellt).

Aber lustig ist das nun alles nicht: Wissen wir doch, was sog. MUFLS (ich habe gerade nach dem Begriff und „minderjährig“ gegoogelt und mir wurden nur Pornoseiten angezeigt, die scheinbar Videos anbieten, auf denen ganze gruppen von „Flüchtlingen“ Frauen in dem Alter von Merkel oder Roth „rapen“), bereits unter dem Schutz angeblicher Minderjährigkeit angerichtet haben: Kandel steht dafür geradezu paradigmatisch.

Aber was solls? Der Knabe, der gerade der Muttermilch entwöhnt wurde, ganz rechts außen, hat auf seinem T-Shirt die richtige Botschaft für Frau Schweinüller mitgebracht:

Como estas bitches? – Wie get’s euch, ihr Schlampen?

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

70 Kommentare

  1. Viele „MUFLs“ sehen erheblich älter aus. Die krassesten Fälle, die ich gesehen habe, waren dieser 18-jährige angegraute Kochlehrling Muhammad aus Pakistan (PI-news 7.9.16) und der 17-jährige Ahmad Shah Hosaini aus Afghanistan mit ausgeprägten Krähenfüßen. Der Artikel über ihn (Rendsburg) wurde auch von Auslandsmedien aufgegriffen. Kommentare: How stupid are the Europeans, especially the Germans?

  2. Man verliert den Glauben.Diese saudumme Politikerin steht neben diesen MINDERJÄHRIGEN, die sich über die Blödheit noch totlachen. Die Aufschrift sagt alles, hat das keiner gemerkt.Wozu braucht man soviele Euros um denen unsere Werte beizubringen.Der Rotary Club setzt das von der Steuer ab, warum nicht für arme deutsche Kinder.Pfui Teufel es wird täglich schlimmer mit der Blödheit von Politikern.

  3. Frau Schweinsburg:
    „Bitch ist eine Tiermetapher, mit der eine Frau als „(räudige/läufige) Hündin“ … so Wikipedia.
    Wie fühlen Sie sich nach diesem Foto?
    Ich hätte es als gegen meine Würde gerichtet angesehen und gegen die Veröffentlichung geklagt.
    Wie geht es Ihrer Würde? Ist sie noch minderjährig oder erkrankt? Genesungswünsche „not welcome“?
    Ich geh mich mal fremdschämen.

  4. Der Herr Afrikaner mit dem T-Shirt und der Aufschrift auf deutsch übersetzt „Wie geht’s euch Schlampen“zeigt was die „Goldstücke“ und traumatisierten von uns und im speziellen von den weissen Frauen halten. Die Frau Gutmenschin von der CDU macht sich damit mehr als lächerlich. Dummheit kennt keine Grenzen. Bitte Frau Schweinsburg mit ihren MUFLS“wertvoller als Gold“Jungs nach Afrika exportieren.

  5. „Como estas bitches? – Wie get’s euch, ihr Schlampen?“ Man könnte sarkastisch anmerken, dass „Minderjährige“ nun einmal etwas rüpelhafter gekleidet sind. Leider geht es hier um ein grundlegendes Werteverständnis gegenüber Frauen, und im weiteren Sinne, unserer Gesllschaft.

    Und die Sache mit den „Minderjährigen“ ist ein weiteres Thema…

  6. Es gibt tatsächlich diese T-Shirts zu kaufen. Nur was bedeutet der Text?
    Wenn ESTAS von estar kommt, dann ist es „wie geht es dir“ in der Einzahl und passt nicht zu BITCHES. „como estais bitches“ oder „como estan bitches“ wäre richtig.
    ESTAS kann aber auch von este kommen. Dann heißt das Ganze „Wie diese Schlampen“. Und das könnte den bezeichnen, der das Ding trägt.

  7. Ein Freiburger Kinderarzt will nicht bemerkt haben, dass der ihm zugeteilte besonders betreuungsbedürftige Minderjährige Hussein K. bereits erwachsen war. Die den Landkreis leitende Dame sieht offenkundig nicht, dass die Umstehenden alle sicher erwachsen sind, und lässt sich mit der kopromittierenden Untertitelung als blindes Huhn darstellen.Das T-shirt ist der Brüller.

  8. Da ich heute meinen künstlich milden Tag habe, mich also in „Gutmenschinnentum“ übe, um die News halbwegs gesund zu überstehen, gebe ich zu bedenken: Sind denn die 80.000 € in die Vermittlung unserer Werte und Demokratie nicht gut investiert? Es besteht doch die vage Hoffnung, dass der minderjährige Bub nach erfolgreicher Werte-Vermittlung dieses T-Shirt nicht mehr tragen würde, oder?

  9. Ich hoffe, daß der Bevölkerung schön langsam klar wird, daß wir nicht nur Merkel entsorgen müssen, sondern die ganze versiffte und verkommene Mischpoke, egal von welcher Partei.
    Ich hoffe, die Frau mit dem Schweinsnamen wird glücklich in der Schar ihrer minderjährigen Goldstücke.

    • „Der Glatzkopf links ist erst elfeinhalb, sieht man doch! 😀“

      Ich halte ihn für acht, maximal neun. Schließlich gibt es die Krankheit Progerie (frühes Altern). Und da wir den goldigen MUFL sowieso und grundsätzlich alles ungeprüft abnehmen, müssen wir auch diese Erkrankung als Möglichkeit in Rechnung stellen. Folglich sind künftig alle Asylbewerber als MUFL zu behandeln.

      • “Folglich sind künftig alle Asylbewerber als MUFL zu behandeln.“

        Ein sehr guter Ansatz, das würde vieles enorm vereinfachen.
        In die Vor- bzw. Grundschule müssen ohnehin fast alle Asylbewerber, da sie ja für den deutschen Sozialhilfemarkt fit gemacht werden müssen.

        Antragsformulare füllen sich halt nicht von alleine aus.

  10. Ja, die Jungs sehen tatsächlich äußerst unreif aus. Allerdings weniger im physischen Bereich. – Viele (kinderlose) (Karriere-)Frauen jenseits des Klimakteriums entdecken plötzlich ihr Herz für junge Männer und es setzt ein verspäteter Brutpflegetrieb ein. Die Natur fordert eben ihr Recht ein. Dem kann frau nicht entkommen und arbeitet dann in der Flüchtlingshilfe. *Ironie*

  11. Tja, so kann´s gehen, ein Buchstabendreher, und schon landet man beim Sex.. (Es heißt MUFL, nicht MULF) Vielleicht ist das ja bei den MUFLs ähnlich, also ein Zahlendreher im Alter, z.B. „ausversehen“ 13 statt 31 geschrieben oder so.. 😉 Passiert halt schonmal. Und für Frauen dieses Alters ist halt Alles „Kind“, was jünger ist als man selbst.

    • Das hat mir den Tag gerettet … Einen Vorteil hatte mein Verschreiber: Ich habe entdeckt, wie viele Pornos es bereits im Netz gibt, in denen Flüchtlinge Frauen in dem Alter von Roth und Merkel „rapen“ usw. – Inspiration für einen neuen Artikel – ich muss nur schauen, wie ich als homosexueller Mann die Recherche halbwegs gesund überstehe

      • Milf Suche koppeln mit BBC (nein es geht da nicht um das britische Fernsehen). Was ich nicht verstehe, wie kann das 24 Dislike bringen, wenn man erklärt, das Mufl keine Mulfs sind. 😉 Ansonsten empfehle ich „german slut“. Auch sehr aufschlussreich.

      • Da ist zur Zeit wieder die Antifa im Bewertungssystem emsig tätig … Ignorieren, auch wenn es letztlich von unseren Steuergeldern gezahlt wird

  12. Die Zeichen der Zeit erkennen:
    Jetzt wird einem einiges klar! Steuergelder verballen – Deutschland wird ausgeplündert,
    wir stehen auf der globalen Abschuss-Liste.

    Der Rechtsstatus „Deutschlands“, wobei offen bleibt, was das sein soll,
    steht als Feindstaat in der UNO.
    Die BRD hatte einige Anläufe gemacht, um das zu ändern.
    Es ist ihr nicht gelungen.

    ???

  13. Der dahinterstehende ethische Grundgedanke ist ja richtig, er trifft aber nicht auf einen realen Sachverhalt! Das ist ein grundsätzliches Gegenwartsproblem. Selbst ernannte Moralapostel treffen mit ihr Diktum vom moralischen Imperativ nicht ansatzweise den Kern der Realität. Frau S. lebt in einer moralisch korrekten Phantasiewelt ohne Fakten und ohne reales Gegenüber. Das ist irre.

  14. Ob von den Abgebildeten einer unter 20 ist?
    Sowohl im Tierreich als auch bei uns Menschen bemühen sich die Erzeuger der eigenen Nachkommen, diese bis zum selbstständig lebensfähigen Alter zu verköstigen und zu erziehen. Dann ist jeder für sein Leben selbst verantwortlich!
    Aus diesem Grund gehen mir sog. MUFLs am – sorry – A… vorbei!

  15. Der notg…e Ausdruck der Gnädigen im Kreise der „Minderjährigen“ sagt alles. Entschuldigung, solche Ausdrücke verwende ich sehr selten, aber ich kann mich nicht mehr zurückhalten,ob der Blödheit und geistigem Tiefflug. Wieviel Geld hat sie schon für arme deutsche Rentner gesammelt, die nach jahrzehntelanger Arbeit am Existenzminimum dahin vegetieren. Flaschen sammeln fürs Überleben !

    • Mit Beleidigungen kommt man nicht weiter. Ich wurndere mich ehrlich gesagt auch darüber, dass ihr Kommentar hier veröffentlicht wurde. Menschen können irren. Sie können völlig daneben liegen, verblendet und der Realität entrückt sein. Menschen können bösartig und hinterhältig oder auch blind für die Wahrheit sein…..aber ihre Beleidigung ist dem Sachverhalt nicht angemessen!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.