Deutschland Fußballnation. 94. Minute, Deutschland verliert gegen Mexiko mit 0:1 und in den sozialen Netzwerken bricht der Jubel aus. Claudia Roths Ermahnung, nur nicht zu deutsch zu sein, hat wohl gefruchtet.

Gracia Muchachos

hieß es da.

Und

geil geil geil

als die Legionärstruppe unterlag.

Sind diejenigen, für die selbst ein unschuldiges Deutschland-Fähnchen am Auto während der WM noch eine Ausgeburt der Hölle ist, jetzt am Ziel?
Jubeln wenigstens die jetzt?

Wer war Schuld daran, dass so viele zum ersten Mal in ihrem Leben die WM bewußt nicht angesehen haben oder sogar für Mexiko gejubelt haben?

Liegt Jürgen Fritz mit seiner Vermutung richtig?

Merkel ist schuld. Die Frau richtet alles zu Grunde.

Meine Artikelbewertung ist (4.42 / 12)

101
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
72 Comment threads
29 Thread replies
6 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
72 Comment authors
Dorotheazu spät oderLaotseGunter GEckard Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Dorothea
Gast
Dorothea

Ich habe mir das Spiel in einem Lokal angesehen. Bereits beim Singen der Nationalhymne war klar, Deutschland wird verlieren. Die Herren waren nicht einmal mit dem Kopf dabei. Die Mexikaner warfen ihren Geist, ihre Sinne und ihre Körper ( ihr ganzes Sein) in die Waagschale – nur so wird es was. Wenn Jogis Jungs bald wieder die Heimreise antreten dürfen, wäre das absolut verdient.

Laotse
Gast
Laotse

Löws Mannschaft braucht dringend Unterstützung von grünen Gendertanten, die sie mit Regenbogenfahnen motivieren können! Die deutsche Nationalflagge ist vermutlich abgebrannt, vielleicht kommt der erste Spieler in Zukunft schon im rosa tütü angerannt. Unsere Gender Jungs waren wohl etwas überfordert von dem Fußball Kampsport?

Gunter G
Gast
Gunter G

Ich schaue mir die Spiele der Mannschaft definitiv nicht an, weil ich sie nicht siegen sehen will. „Die Mannschaft“ wird von Merkel für ihre Zwecke instrumentalisiert (buntes, freundliches weltoffenes Merkelland). Das geht weit über das übliche Sich-mit-dem-Sieger- fotografieren-Lassen der Politprominenz hinaus. Löw hat einen Integrationsauftrag von Merkel erhalten, den er brav umsetzt.

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Keine Trauer um diese Mannschaft, die hat mit uns nix zu tun !
Und der Neuer sollte sich mal schnellstmöglich verabschieden, sonst versinkt sein Stern im schwarzen Meer.

August
Gast
August

Das Versagen Deutschlands und jetzt des Fußballs (Brot und Spiele) hat viele Väter und Mütter, einschl. Merkel. Eine tolle Show die Löw da abzieht. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit herrschen.

Eckard
Gast
Eckard

„Die Mannschaft“ geht gar nicht. Vorschlag, damit es in Zukunft beim „D“FB wieder „läuft“:

Nennt Euch doch „Die Migrantschaft“. Oder gendergerecht „Die Spielgruppe“. Oder doppelgutplus „Die migrantische Spielgruppe“.

Tom Hess
Gast

Das ist ohnehin keine deutsche Nationalmannschaft mehr. Die „Mannschaft“ ohne Nation, ohne Identität, die sich zumindest teilweise bei Erdowahn wohl fühlt. Und Jogi Super-Politisch-Korrekt ist mit seiner Einschleimtour beim Mainstream auch am Ende. Das Sahnhäubchen war ein Foto von ihm und Roth. Da ist ja Özil und Erdogan noch sympathischer.

Karin Adler
Gast
Karin Adler

Ohne Nationalstolz kann man keine Nation gut vertreten.Wer Özil offiziel antreten läßt zeigt wes kind er ist.
Wer offene Grenzen hat, kann doch am Tor keine gute Abwehr haben.

maru
Gast
maru

etzt feuern wir noch Schweden und Südkorea an. Und natürlich Island. HU

Patricia Steinkirchner
Gast
Patricia Steinkirchner

Gut so – und immer weiter so!

Melli
Gast
Melli
Meine Artikelbewertung ist :
     

Mexiko hat verdient gewonnen & ich habe mich sehr gefreut für die Mexikaner. Mein Auto ist nicht geschmückt, die Fahne blieb diesmal im Schrank liegen. Diese „Mannschaft“ kann ruhig nach Hause fahren, je eher desto besser.

maru
Gast
maru

Viva Mexico!
Wir haben gejubelt und getrötet als das Tor für Mexiko fiel.

Knjas
Gast
Knjas

Gejubelt habe ich nicht. Aber auch nicht eine Träne vergossen.
Dieser DFB Kickerhaufen ohne Herz und Emotion wird nicht viel weiter kommen. Aber auch deshalb muss man nicht traurig sein. Also muss Ölauge Özil nicht noch öfter krampfhaft den Stummen spielen.

Silvi
Gast
Silvi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die Nachricht der Niederlage von „die Mannschaft“hat mich als „Biodeutsche“hocherfreut.Ich kann nicht mit diesen geldgeilen Leuten nicht identifizieren,die alles für Geld verraten.Bei mir gibt es keinerlei Fanartikel deswegen,auch nicht am Auto,wasfrüher üblich war,ich unterstütze die nicht und nicht wegen Roth.Die mir jeden Stolz auf mein Deutschsein nehmenwill.Wegen der würde ich alles beflagge

Matthias Liebe
Gast
Matthias Liebe

Habe in einer PublicViewing als einziger für Viva Mexico gehalten. Nur böse Blicke und Unverständnis. Ist mir aber völlig egal. Wer die Mannschaft und Trikots ohne Schwarz-Rot-Gold unterstützt, soll darf und muss untergehen. Hoffentlich verlieren die gegen Schweden auch. Dann ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Super, einfach nur super…

Joe
Gast
Joe
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das ist nicht Ende der Fahnenstange. Die Schweden sind nun schon soweit, dass dort zum Gebet über Lautsprecher audgerufen wird:
https://de.gatestoneinstitute.org/12524/schweden-moscheen-aufruf

franko39
Gast
franko39

Leider hat die deutsche Legionärsmanschaft verloren, meine Vermutung ist das die Legionäre noch vom Ramadan geschwächt waren und es beim nächsten Mal besser machen. Wir werden das schaffen!! Merkel hat es wirklich geschafft das letzte bisschen Nationalstolz zu vernichten…

Realistischer
Gast
Realistischer

Eine Tragödie! Da hat man die deutsche Nationalmannschaft entdeutscht und entnationalisiert, zu einer Multikulti-Buntmannschaft transformiert. Aber was hat es gebracht? Die werden immer noch gehasst, sogar noch mehr als zuvor.

Andreas Stüve
Gast
Andreas Stüve
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das ist eine der vielen Folgen, der Deutschland-Verrecke-Truppe, die sich “ Volksvertreter“ nennen. Wir werden viele, viele Jahre brauchen, um das Chaos, das die Grünmarxisten von CDUSPDLINKEFDPGruene angerichtet haben.Es ist alle kaputt, am Boden, dreckig und vermüllt. Das Sozialismus in Reinkultur.

Rainer Franzolet
Gast
Rainer Franzolet

Ich denke in der Tat, dass die Merkelshow letztendlich auch Auswirkungen auf die Fußballer Jungs hat. Denen dämmert offensichtlich, was der Löw tatsächlich für eine Marionette ist. Das haben sie nicht weg gesteckt. Ohne Begeisterung und Ehrgefühl gibt es keine überragende Leistung. Der verlogene Schmutz färbt ab und lähmt.

Aphilic
Gast
Aphilic

Ich boykottiere die Spiele der „Mannschaft“ schon seit einigen Jahren, man kann in dieser Zeit wunderbar einkaufen oder ganz ruhig im Garten was machen ohne unterbrochen zu werden. Meist höre ich wie das Spiel läuft am Jubel der Nachbarn, die vorm Fernseher sitzen. Für mich hatte sich dieses Spiel so angehört, als ob Deutschland gewonnen hätte, und ich denke, dass diese Niederlage gut für uns ist.

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

Merkel zu Löw: „Das Tor bleibt auf! Kein Ball ist illegal!“

Tanzender Berg
Gast
Tanzender Berg

Habe am Wochenende in Köln keine deutschen Wimpel etc. an Autos gesehen. Merkels und Joghurt Löws Muslimbrüder scheinen keinen zu begeistern, nicht mal bei den Allerbuntesten.

Michael
Gast
Michael

Deutschland muss verlieren – vor allem wirtschaftlich. Es ist unsere einzige Chance: Der wohlstandsverblödete D. würde aufwachen, Linke könnten nicht mehr werben mit dem „reichen D.“, die sog. Geflüchteten würden ihr Interesse an uns velieren …

E. Kant
Gast
E. Kant
Meine Artikelbewertung ist :
     

Glückwunsch an die besseren die weniger verdienen aber besseres Leisten!

Laotse
Gast
Laotse

Claudia Roth sollte Joggi Löw nach Russland zu Hilfe eilen um dessen bunte Regenbogenmannschaft zu unterstützen. Als Vogelscheuche im Tor könnte sie dann die Gegner so schockieren, das die nicht treffen, KGE als Flitzerin, ähm Mittelfeldläuferin, das macht eine grüne bunte Mannschaft so richtig perfekt. Dabei können sie gleich die deutsche Nationalflagge versteigern, denn diese Geistermannschaft

Muck
Gast
Muck

Teil 2:
Bei der Nationalhymne sah man einen Özil, der bei der Nationalhymne mit demonstrativ verkniffenem Mund und einem arroganten Blick in die Kamera starrte. Das war so abstossend und am erschreckendsten fand ich dabei seinen Blick, der etwas ganz eindeutiges aussagte! Absolut Eindeutig!! Schaut es Euch einfach selber an!

Muck
Gast
Muck

Teil 1:
Ich bin ein großer Fußballfan und wenn bei der WM die deutsche Mannschaft antritt, dann ist immer Gänsehaut und mitfiebern und mitleiden angesagt. Heute, das war sehr unheimlich. Da trat die deutsche Mannschaft an, Trikot: farblos/grau.

Peter Seidler
Gast
Peter Seidler

habe mich über das Tor und den Sieg Mexikos gefreut. Mit den Islamisten-Fans im deutschen Kader ist ein schnelles Ausscheiden Deutschlands wünschenswert. Nicht zuletzt auch deshalb, weil nationale sportliche Erfolge die politische Fehlentwicklungen in Deutschland kaschieren. Ganz nach dem Motto: Brot und Spiele

Eckard
Gast
Eckard

Ob sich die klebrige „Matrone“ wieder als Unglücksbringer selbst in die Kabine einlädt? Wünsche der bunten Truppe den Untergang gegen Südkorea und ein angemessenes Unentschieden gegen die „humanitäre Großmacht“ Schweden und damit die baldige Heimreise ins Kalifat al Merkel.

Daniel Münger
Gast
Daniel Münger

Die Migrantschaft bejubeln nur Bekloppte.

Blockparteien-Beobachter
Gast
Blockparteien-Beobachter

Da die Hofschranzentruppe unter aktiver Beihilfe von Merkel-Freund Löw die ehermals deutsche Nationalmannschaft sehr bewußt zur Multi-Kulti- Propaganda- und Ablenktruppe umgebaut und umbenannt hat, braucht sich niemand wundern, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist. Noch eine Niederlage und diese durchsichtig angelegte Propaganda-Show ist erst einmal vorbei.

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Warum soll man Deutsche verachtenden Korangläubigen, die sich weigern die Nationalhymne zu singen zujubeln? Wäre ich Nationaltrainer, wären diese Erdogan-Fans ganz sicher nicht im Kader.
Da wäre ich sowas von konsequent.

lilie58
Gast
lilie58
Meine Artikelbewertung ist :
     

Claudia Roth’s Ermahnung geht mir am Axx vorbei, ich fand sie einfach nur unverschämt! Ihr linkes Gesülze darf diese Person gerne für sich behalten! – Eine andere Frage ist, wie wirkt sich
das politische Chaos, in das Merkel das Land gestürzt hat, auf die Psyche von Fußballprofis aus? Tangiert sie das, oder ist das das eher sekundär?

Babs Jablonski
Gast
Babs Jablonski

Wir haben Mexiko die Daumen gedrückt und uns für die Mexikaner gefreut, wir sollen doch auf alles Deutsche verzichten. Außerdem ist es doch nur eine Mannschaft

Tinas Senf
Gast
Tinas Senf

Sagen wir es mal so, ich war nicht traurig als der Schlusspfiff ertönte.
Bei jedem Blick auf die grau-grau-grauen Trikots ist mir die Galle hochgekommen.

Babs Jablonski
Gast
Babs Jablonski
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wir haben Mexiko die Daumen gedrückt, Frau Roth meinte doch wir sollen nicht National sein/denken. Außerdem wer ist denn schon eine Mannschaft?

WachtamRheinbeiRhöndorf
Gast
WachtamRheinbeiRhöndorf

Jürgen Fritz liegt so falsch nicht.

Es fällt schwer,angesichts des lineraren Niedergangs des Landes seit der hochfinanzgesteuerten, vertrags- u. stabilitätswidrigen,rein zentralistisch motivierten DM-Abschaffung 1998-nun beschleunigt durch d. verbrecherische u. kriminelle Preisgabe der Grenzen u. des Gewaltmonopols gegenüber den Illegalen u. kriminellen Ausländern dieser Welt- der WM zu folgen.

Heinz Erhardt
Gast
Heinz Erhardt
Meine Artikelbewertung ist :
     

heute hahen uns einfach eine Angela und eine Klaudia in der „Mannschaft“ gefehlt!

ohne die beiden, sind wir halt keine Nationalmannschaft mehr..

Balthasar
Gast
Balthasar

Eine so herunter gekommene Mannschaft, die keine Nationalehre mehr hat mit einem Trainer der sich von türkischen Firmen bestechen lässt und Özil und Gündogan als Erdogan Fans, hat mich der mexikanischen Sieg gefreut. Gerade jetzt wo unser Land gegen seinen Untergang kämpft, wäre ich froh wenn die deutsche Mannschaft das Spiel vergeigt, damit die Massen nicht abgelenkt werden durch Brot und Spie

Milchkaffee
Gast
Milchkaffee

Ein wirkliches Drama wäre es, wenn „die Mannschaft“ in ihrem Spiel genauso erfolgreich würde wie mit ihrer jüngsten Diktatoren-Huldigung. Ich verkneife mir mal historische Vergleiche mit der Olympiade vor 85 Jahren. Die PR-gleichgetakteten Sponsoren u Investoren aber mögen sich ordentlich verkalkulieren.Ich boykottiere diese Spiele jedenfalls. Freiheit vor, noch ein Tor!

Cassandra
Gast
Cassandra

Wer nie die Gänsehaut hatte, bei der Nationalhymne, nie das Gefühl des Kämpfens erfährt in solchen Situationen ist kein Leistungssportler. Die Mannschaft zeigt den Zustand Deutschland. Vielfalt ist alles, schafft aber nix.

Werner
Gast
Werner

ich habe vor 4 Jahren also vor der Invasion über den Weltmeistertitel gejubelt. Und ich juble jetzt, weil die grünbunten Löw’schen Goatfucker genauso versagen wie die Mohammedaner in der Weltwirtschaft. Die bunte Merkeltruppe tritt nach der Vorrunde geschlagen die „Heim“-Reise an. Wir faffen daff
P.S.: Wurde das Ölauge ausgepfiffen?

Tanzender Berg
Gast
Tanzender Berg

„Claudia Roths Ermahnung, nur nicht zu deutsch zu sein, hat wohl gefruchtet.“ Ihr von PP habt doch Özil&Co. die Niederlage gewünscht, und zwar zu recht. Die Typen sollen für die Türkei spielen und verlieren.

Dr No
Gast
Dr No

DIE Mannschaft hat verloren. Gut so.
Da es keine DEUTSCHE NATIONALmannschaft mehr gibt, gibt es auch keinen Grund mehr sich über Siege DER MANNschaft zu freuen. Diese Gurkentruppe hat kaum mehr etwas mit Deutschen Interessen zu tun:
man denke nur an ÖZIL oder GÜNDOGAN……….

Stefan Schneider
Gast
Stefan Schneider

Stell Dir vor ,es ist WM und keinen (der schon länger hier lebenden) interessiert‘s

Helmut Schatz
Gast
Helmut Schatz

Das Ergebnis geht in Ordnung. Die mexikanische Mannschaft hat so gespielt, wie wir es von der Deutschen erwartet haetten. Der spielentscheidende Faktor war meiner Meinung nach jedoch Erdogan, Praesident der Republik Tuerkei. Er haette die beiden tuerkischstaemmigen exzellenten Fussballprofis nicht “ missbrauchen “ duerfen.

Daniel K.
Gast
Daniel K.

Ich finde das Ergebnis auch klasse! Es ist wie ein Menetekel für die Flüchtlingskanzlerin, die unser bunten Mannschaft doch so zugetan ist. Vielfalt, so heißt es doch immer, steigere das Ergebnis. War Mexikos Mannschaft etwas noch bunter?

Übrigens, ist es euch in euren Wohnorten auch aufgefallen wir bei mir: Ich sehe bei dieser WM kaum Autos mit Winkelementen, kaum Fahnen auf Hausfassaden…

Voltairchen
Gast
Voltairchen

++++++++++BREAKING NEWS++++++++++++
Die Kanzlerin hat angeordnet:
„Das Deutsche Tor bleibt offen. Kein Ball ist illegal“

Andreas Donath
Gast
Andreas Donath

Stimmt schon, sehr entspannend ist diese WM ohne deutsche Beteiligung. Da muss man sich wenigstens nicht vor Aufregung die Fingernägel wund kauen und sieht am Ende noch so aus wie Merkel.