Freitag, 23. Februar 2024

Ehrenpräsident der „Eintracht“ ruft zu Gewalt gegen AfD-Wähler auf

(David Berger) Es sind keineswegs nur Berliner Drogenopfer oder abgehalfterte Schlagerfuzzis, die immer öfter zu Gewalt gegen AfD-Wählern aufrufen. Nun fordert auch der Ehrenpräsident von Eintracht Frankfurt, Peter Fischer, sie zu schlagen und ihnen „ins Gesicht zu kotzen“.

In einem Interview mit dem Sender RTL verlor Peter Fischer, Ehrenpräsident des Fußballclubs Eintracht Frankfurt, komplett die Contenance und kannte keine roten Linien mehr. Mit hochrotem Kopf rief er statt zur inhaltlichen Auseinandersetzung zur Gewalt gegen die AfD-Anhänger auf: „Rennt denen die Türen und die Tore ein, gebt denen Ohrfeigen. Kotzt ihnen ins Gesicht! … Das ist mir scheißegal!“

„Nazis“ sollen in Luft explodieren“

Wer der AfD zustimme sei ein „Nazi“. „Jeder Vierte oder jeder Fünfte auf der Straße ist ein Nazi!“ schloss er daraus. Aber man sei fest entschlossen die Partei „in die Knie zwingen“. Ihre Wähler würden „in der Luft explodieren, wo auch immer“, sodass es sie bald nicht mehr geben werde.

Mit solch hasserfülltem Zorn fühlt sich der 67-Jährige auf den von der Regierung initiierten Anti–Rechts Demos gerade richtig, bietet sich gar als Redner an: „Es gibt Tausende Demonstrationen, wo Millionen gute Bürger und Demokraten, intelligente Menschen, auf der Straße sind. Da heißt es auch immer, dass ich sprechen soll. Das ging in den letzten Wochen nicht, aber es kommen jetzt zwei oder drei Termine, da werde ich auf der Gasse sein.“

Ausgrenzung als Waffe der Faschisten

Die linksfaschistische Gesinnung des Fußballfans ist schon länger kein Geheimnis mehr. Als Präsident der Eintracht Frankfurt grenzte Peter Fischer die Ungeimpften mit den Worten „und wer nicht geimpft ist gehört nicht dazu“ aus.

***

Als regierungskritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit auf besonders hinterhältig-perfidem Wege schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL