„Bereiten wir der Regierung einen heißen Sommer: Aufbau einer Demonstrationsinfrastruktur – helft mit“, schreibt Walter Ehret, der unseren Lesern schon einmal bei der Organisation des Biker-Schutzes für den Berliner Frauenmarsch begegnet ist. 

*

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir alle sind uns einig, diese Regierung muss abtreten. Wir dürfen nicht zulassen, dass wir weiterhin mit Zuwanderern geflutet werden, die unsere Zukunft gefährden. Unsere Frauen und Kinder sind kein Freiwild und dürfen nicht länger die Opfern einer wahnwitzigen Politik sein. Veränderungen müssen her.

Veränderungen erreichen wir aber nur, wenn wir unseren Protest aus dem abgeschlossenen Internet heraus zu Hunderttausenden auf die Straße tragen. Das gilt es zu organisieren.

Wir, ein privater Freundeskreis, gründen deshalb den Verein für die Förderung demokratischer Strukturen (VFDS e.V.). Ein Vereinsziel wird die zentrale Organisation von Demonstrationen und der Aufbau einer deutschlandweiten Demonstrationsinfrastruktur in allen größeren Städten sein.

Wir werden uns, in Absprache mit den Demo-Organistationen vor Ort, beispielsweise um Busfahrten zum Demonstrationsort und zurück kümmern. Darum, dass es keine Terminkollisionen zu anderen Demos gibt. Wenn gewünscht, helfen wir bei der Organisation guter Redner und Vorträge. Wir kümmern uns um Bühnen und Beschallungen sowie um die Werbung, den Druck von Flyern und Bannern. Das alles kostenlos und ehrenamtlich.

Jeder von uns erlebt es jeden Tag im Netz und im Freundeskreis: Es gibt eine große Bereitschaft im Volk Veränderungen herbeizuführen.

Bis zu 20% unserer Bürger sind bereit auf der Straße für die notwendigen Veränderungen zu streiten. Geben wir diesen Menschen eine Stimme.

Sorgen wir mit unserer Organisation dafür, dass gut organisierte Demonstrationen im rotierenden System durch Deutschland kreisen. Bereiten wir dieser Schandregierung, die nicht mehr länger die Interessen des deutschen Volkes vertritt, einen heißen Demonstrationssommer, der dieses Land in seinen Grundfesten verändert. Wir können das erreichen.

Mit einer zentralen Organisation organisieren wir aber nicht nur den Ablauf der Demos, wir sorgen auch dafür, dass Menschen schnell, sicher und billig zu den Demonstrationen kommen. Das Chartern von Bussen, etwa für die Kölndemo am 14. April, für eine Reisegruppe von 250 Personen ist für den einzelnen kostengünstig. Es würde momentan ohne ein Sponsoring, das wir planen, pro Person wie folgt kosten:

– Hamburg-Köln und zurück: 33,88 Euro
– München-Köln und zurück: 42,52 Euro
– Berlin-Köln und zurück: 50,54 Euro.

Die Anfahrt kann natürlich auch von kleinsten Städtchen aus organisiert werden. Je mehr Menschen wir zentral organisiert befördern, desto billiger wird der Preis dabei für alle.

Wir zielen deshalb darauf ab, durch die zentrale Organisation die Fahrtkosten für ganz Deutschland auf max 20 Euro pro Person begrenzen zu können.

Lasst es euch sagen, liebe Freundinnen und Freunde, wir können Veränderungen erreichen, doch dazu müssen wir beginnen alle gemeinsam an einen Ende zu ziehen. Macht Schluss mit dem gut gemeinten klein-klein Protest vor Ort. Veränderung und Demokratie lebt von der Beteiligung und vom Mitmachen. Werdet deshalb ein Teil dieser Veränderungsbewegung. Helft mit unseren Verein aufzubauen, eine Demonstrationsinfrastruktu r zu schaffen und die veränderungsbereiten Menschen günstig zu den Demoorten und zurück zu bringen. Interessenten und Mitstreiter melden sich bitte bei mir per PN. Dort erhaltet ihr dann meine email Adresse und weitere Kontaktdaten. Ich freue mich darauf, mit euch allen für unser großes Ziel Veränderung zusammenzuarbeiten.

Wir werden viele sein. Wir werden laut sein. Wir werden dieses Land verändern.

***

Walter Ehret hat den interessierten PP-Lesern nun dankenswerterweise auch seine E-mail-Adresse zur Verfügung gestellt: ehret.presse@yahoo.com

Wir stellen in unserer Rubrik APO 2018 gerne auch weitere ähnliche Projekte vor! (David Berger)

****

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP