Freitag, 3. Februar 2023

Matthias Matussek: Habe auf Hamburger „Merkel muss weg“-Demo keinen einzigen Extremisten getroffen

Unser „Fundstück der Woche“ kommt von dem bekannten Publizisten und Journalisten Matthias Matussek, der am vergangenen Montag erneut an der Hamburger „Merkel muss weg“-Demo teilgenommen hat.

Die FAZ schreibt zu der Demo:

„Nach Angaben des Verfassungsschutzes stammen die Initiatoren teilweise aus der rechtsextremistischen Szene sowie dem Türsteher- und Hooliganmilieu. „

Matussek dazu:

Wenn sich “nach Angaben des Verfassungsschutzes” auf der “Merkel-muss—weg-Demo” in Hamburg “Reichsbürger” oder Rechtsextremisten aufhalten, sind diese Warnungen mittlerweile ebenso Teil der Staatpropaganda.

Ich habe keinen einzigen Extremisten unter den Bürgerlichen getroffen und ich war vor Ort, um zu reden. Dass “Mitglieder aus dem Türsteher-Milieu” dort seien, womit ewig der gleiche Personenschützer Tomas Grandlo gemeint ist, ist bitter nötig – auf dem Weg von der Demo nach Hause wurde ein Teilnehmer von Linksradikalen krankenhausreif getreten!

Hier Fotos von unserem Trüppchen (200) und den wütend kreischen und Trillerpfeife den Tausenden Demokratieverächtern, durch Hundertschaften von Polizei im Zaum gehalten –

Unsere Politik, uns Staat, sie schauen bei Gefährdern absichtlich in die falsche Richtung! WIE LANGE NOCH?

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL