Der Frauenmarsch gegen Gewalt am 17.02.2018 in Berlin wurde nach nur 500 m zum Stillstand gebracht. Ca. 2 Stunden mussten geschätzte 4.000 Teilnehmer in einem durch Absperrung erzeugten Kessel ausharren, während angebliche Verhandlungen mit Sitzblockierern und Demo-Verhinderern, bestehend aus Antifa-Mitgliedern und Links-Grün-Politikern sowie der Polizei erfolgten.

Letztendlich musste die Veranstalterin, die Frauenrechtlerin Leyla Bilge, die Demo abbrechen und den friedlichen Teilnehmern mitteilen, dass sie ab sofort nicht mehr unter Polizeischutz stünden.

Es kam im Verlauf der Auflösung zu tumultartigen Szenen, in welchen Teilnehmer der Blockadeveranstaltungen die Teilnehmer der Demo hetzten, das Erreichen des Ziels des Frauenmarsches vor dem Kanzleramt wurde unmöglich gemacht.

Dazu Hansjörg Müller, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag (Foto unten, (c) Julia Fromm – blende 11 Fotografen (Stefan Schmerold – blende 11 Fotografen) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons)

„Das Totenglöckchen des Rechtsstaates läutet schon lange. In allen sozialen Medien wurde zur Blockade und zur Verhinderung einer rechtmäßig angemeldeten Demonstration aufgerufen, die initiiert wurde durch das Vorstandmitglied eines gemeinnützigen Vereins. Die Redner waren Deutsche mit Migrationshintergrund, Schwule, Frauen.

… Die Polizei war nicht in der Lage, den Bürgern zu ihrem Recht auf Demonstrationsfreiheit zu verhelfen und die strafbewährte Blockade aufzulösen, im Gegenteil.

1024px-Hans-Jörg_Gerhard_Georg_Müller_17441-3897

Der Eindruck vieler Teilnehmer war, dass die gelöste und heitere Stimmung in der Demo gezielt durch den Druck der Einkesselung, des Ausharrens und schließlich der chaotischen Auflösung in Angst und Panik umschlagen sollte.

Die Frage steht im Raum, ob es politisches Kalkül war, diese Veranstaltung von vornherein scheitern zu lassen.“

„In welchem Land leben wir, wo die Sanftmut der Gewalt weichen muss? In welchem Land leben wir, dass sogar die Exekutive die Lämmer den Wölfen zum Fraß vorwirft? Die Vorgänge auf dieser Veranstaltung werden ein Nachspiel vor dem Strafrichter haben!“, so Hansjörg Müller.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

54 Kommentare

  1. Die AfD hat gestern im Deutschen Bundestag zu dem Thema Frauendemo und fragwürdiges Verhalten der Polizeiführung eine aktuelle Stunde beantragt und die üblen Vorfälle gut und entschieden thematisiert. Ich habe dazu die Reden der AfD-Abgeordneten Hilse und Brandner auf YouTube gesehen – hat mir sehr gefallen. Allerdings muss es auch dumme, freche, zynische Statements von regierungsaffinen Parlamentariern gegeben haben, u.a. vom CDU-Mann Marian Wendt, habe mir dessen Rede aber noch nicht angeschaut/angehört. Vielleicht kann das alles noch auf PP thematisiert und präzisiert werden?

    Hier jedenfalls mal die beiden Links zu den AfD-Rednern:

    • Stephan Brandner, ja, der ist gar nicht doof! Der kann denken und der kann reden, der weiß, wie man eine Rede aus lauter Kakten & Folgerungen aufbaut incl. Schlenkern, während diese Schlenker nie länger als einen halben Satz dauern, und dann findet er zack zum Hauptthema zurück, so macht er das – und er improvisiert auch, vergisst aber währenddessen nie die gesetzliche Relevanz (in dem Fall die gesetzesbrecherische).

  2. Der Rechtsstaat wurde schon unter der Schröder Regierung schrittweise abgeschafft, das Wirtschaftsrecht gebeugt, so dass sich korrupte Politiker wie Ulla Schmidt fürstliche Gelder dazu verdienen. Die Grünen haben unsere Natur- und Tierschutzrechte gebeugt und aus Opfern Täter und aus Tätern Opfer gemacht, weil sie unser Land abgrundtief hassen, aber ihre Diäten nehmen sie. Die NRW CDU hat noch nicht einmal den Anstand das C für christlich aus ihrem Namen zu entfernen, wo viele ihrer neuen Mitglieder aus der nicht Verfassungskonformen DITIB Gemeinde kommen, die den Christen und Juden an das Leder wollen. Laschet, Merkels Freund und Bewunderer. Dachte man in NRW die CDU wäre anders als die SPD, war das ein riesiger Reinfall, denn jetzt haben sie nicht nur die Scharia Partei Deutschlands, sondern auch die chaotische Islampartei Deutschlands CDU, wo das C weg gehört und das I davor für IDU, islamische deutsche Union Ich kann nicht so viel kotzen, wie… . .

  3. Der Prozeß setzte schleichend bereits vor der Maueröffnung im Westen ein, aber nach der Maueröffnung und der Niederlage des „Sozialismus / Kommunismus“ gab es gar kein Halten mehr, insbesondere seitens der Wirtschaftskartelle, Baknen und Versicherungen ect.

    Man hatte ja nun keinen Gegner mehr mit dem man sich z.B. in puncto Arbeitsbedingungen ect. vergleichen lassen mußte. Das Kapital war frei und SPD-Politiker wie Schröder und später CDU /CSU Politiker wie z.B. Merkel und Drehhofer ect. nur allzu gerne bereit sich mit entsprechenden Gegenleistungen willfährig zu zeigen.

    Die Einen wollten gute Posten auf Ewigkeit in der Wirtschaft, die Anderen wurden einfach mal eben mehr oder weniger bar gekauft, wieder Andere, z.B. Merkel, reichte das unendliche Gefühl der Macht völlig aus.
    Ja, darin ist Letztere eher sehr bescheiden geblieben. Eine richtig „nette“ Frau also. ^^

    Alles ist schon längst und lange miteinander verwoben und verknotet, Jeder schuldet Jedem inzwischen irgendwelche „Nettigkeiten“ und fast Jeder weiß von Jedem in welchem Keller er welche „Leichen“ hat. Das verbindet.

    Und wir gehen dann mal arbeiten und finanzieren das Ganze. Wir sind so „nett“, wir haben als deutsche Bürger einen Heiligenschein. ^^

    Sarkasmus, Zynismus … was auch immer. Mich entspannt es ungeheuer die Dinge gelegentlich mal so anzugehen, die ich als Einzelne nicht in der Lage bin verändern zu können.

    Macht alles nichts, denn die Saudi`s haben ja bereits vor längerer Zeit ihren Anspruch auf die Schweiz, D und Österreich angemeldet, – wenigstens. Aber die 3 Länder wollen sie unbedingt haben. Gegen Italien haben sie auch nichts, vor allem weil dann Zugang zum Mittelmeer gegeben ist und Erdo das nicht alleine hat.

    Den sog. „Rechststaat“ könnt ihr euch alle schon lange sauer einlegen. Erstens gab es den nie wirklich in allen Bereichen bei uns, zudem wird der seit Jahrzehnten bereits abgeschafft und lange haben wir den eh nicht mehr. Scharia setzt das Ganze wesentlich schneller und vor allem konsequenter um.
    Strafrecht wird sehr einfach, ebenso das Familienrecht. Arbeitsrecht wird ebenso abgeschafft wie das Sozialrecht. Zinsverbot wird den Banken und Versicherungen sauer aufstoßen, aber die werden sich damit arrangieren können irgendwie. Man läßt sich dann eben jeden noch so kleinen Handschlag für den Kunden gut bezahlen, – so machen es muslimische Banken.

    Eigentlich irgendwie ganz lustig, genau berachtet, das solche Dinge von der Mehrheit der Bevölkerung in D so gewünscht werden. Oder was genau habe ich am Abend des 24. Septembers nicht verstanden ? Geliefert wie bestellt. Freut euch, meckert nicht.

  4. Das früher freie demokratische Deutschland hat schon vor mehreren Jahren aufgehört zu existieren. Das heutige, von Merkel und ihren linksgrünen Genossen beherrschte und immer mehr kontrollierte Land, wird täglich DDR ähnlicher. Unter einem Justizminister Heiko Maas ist in der nächsten Legislaturperiode Schlimmes zu befürchten. Interessant wird es bezüglich der AfD. Mit Sicherheit wird bereits intensiv daran gearbeitet, diese Partei als rechtsradikal zu brandmarken und über ein Verbot der AfD nachgedacht. Dabei wirken die regierungshörigen TV Posaunen, dieTalk Frauen der linksgrünen Medienmonopole höchst wirksam mit.

  5. Und ergänzend, wenngleich im weiteren Kontext:

    Kampagnen: Rechte Aktivisten manipulierten Netzdiskussionen zur Bundestagswahl
    https://www.berliner-zeitung.de/politik/kampagnen-rechte-aktivisten-manipulierten-netzdiskussionen-zur-bundestagswahl-29735570

    Und was war mit der angeblich – künstlerischen -‚fakestimmen- Kampagne‘?
    – pp berichtete!

    Und noch schöner:

    Staatsrechtler im Interview „Der Verfassungsschutz sollte die AfD beobachten“

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/staatsrechtler-im-interview–der-verfassungsschutz-sollte-die-afd-beobachten–29733664

    Aber ‚Köterrasse‘ und dergleichen sind natürlich harmlos, weil von der Polit-Kanaille erwünscht und willkommen!

    Ja, es wird noch lustig….

  6. Leider ist es nun schon so weit, das linksfaschistoide Randalierer, linksfaschistische Schlägertruppen die Macht auf den Straßen übernehmen und im Schutze von rotgrünen Politikern ihr Unwesen treiben dürfen. Mit kommunistischen Idealen hat das überhaupt nichts mehr zu tun. Jeder RotFront Kämpfer, jeder Kämpfer der internationalen Brigaden, jedes Mitglied des NKFD würde sich im Grabe umdrehen wenn er mit ansehen müßte wie die einstigen Ideale der Arbeiterklasse von diesen Linksfaschisten in den Schmutz gezogen werden. Wenn das so weiter geht, stehen wir am Rande eines Bürgerkriegs. Bei der friedlichen Revolution 1989 in der DDR standen auch Polizisten des Systems den Demonstranten gegenüber, doch das waren immer noch Volkspolizisten die im Endeffekt diese Revolution ebenso unterstützt haben durch ihr besonnenes Handeln. Ich möchte nicht wissen was Polizei und Armee (sofern man die Bundeswehrnatosöldner noch als Armee bezeichnen kann) tun würde, wenn ihnen plötzlich deutsche Patrioten mit der Waffe in der Hand gegenüber stehen würden. Was wäre wenn bewaffnete Volksmilizen den Bundestag stürmen und die gesamte Sippschaft die sich Regierung nennt absetzt und die freie Republik Deutschland ausruft ? Ich kann es euch sagen, der Aufstand würde genau so blutig niedergeschlagen wie überall auf der Welt wo die angloamerikanischen Verbrecher ihre schmutzigen Hände im Spiel haben. Soweit wollen wir es aber nicht kommen lassen, es würde ausreichen wenn eine große Gruppe von Patrioten es schaffen würde in den Bundestag zu gelangen und die derzeitige Regierung dort vor Ort absetzt und die Freie Republik Deutschland ausruft, eine Nationalversammlung mit Delegierten aus allen Schichten der Bevölkerung einberuft, die als erstes alle Besatzer dazu auffordert unverzüglich deutschen Boden zu verlassen und den Austritt Deutschlands aus der NATO beschließt.Alles Andere wird sich im Anschuß finden, genügend kluge Köpfe für den Aufbau eines Europas der Vaterländer befinden sich bereits in den Reihen der deutschen Patriotenund auf die Unterstützung der Patrioten i unserer Nachbarländer können einschlueßlich Rußlands können wir gewiss sein.

  7. „Das Totenglöckchen des Rechtsstaates läutet schon lange. Und nicht nur wegen der letzten Tage, mir schwillt bei solchen Nachrichten einfach nur der Hals:

    Das Strafgesetzbuch (StGB) scheint nur noch für Deutsche zu gelten.Wenn es sich um illegale Einwanderer handelt, die im Mainstream ausschließlich als Flüchtlinge bezeichnet werden, setzt der Staat die strafrechtliche Verfolgung kurzerhand aus.

    Polygamie, die nicht selten auch in Verbindung mit Pädophilie auftritt, bleibt nicht nur straffrei, sondern die Politik unterstützt diese Straftaten auch noch und alimentiert sie

    Der Paragraph 172 (StGB) Doppelehe ist eindeutig:

    » Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer verheiratet ist oder eine Lebenspartnerschaft führt und

    mit einer dritten Person eine Ehe schließt…

    Ebenso wird bestraft, wer mit einer dritten Person, die verheiratet ist oder eine Lebenspartnerschaft führt, die Ehe schließt…«

    Soweit die seit Jahrzehnten gängige Rechtspraxis in Deutschland, doch dann folgte die muslimische Masseneinwanderung.
    ——————————————-
    Ahmad wollte immer nach Deutschland, heißt es im Beitrag. „Sie geben uns Unterstützung, sie geben uns Sozialleistungen, sie geben uns dieses Haus“, schwärmt er. Auf die Frage, wie viel er bekomme, sagt der 32-Jährige: „Weiß ich nicht. Das Geld wird überwiesen. Ich gehe zur Bank und hebe es ab.“

    Lina, Ahmads zweite Frau, war 13, als er sie heiratete. Ahmad ist ungelernter Arbeiter und Analphabet. Sechs Jahre vor dieser Hochzeit hatte er seine erste Frau Betool geheiratet. Sie war damals 14. Von seiner dritten Frau, die in Syrien ist, lebt er getrennt. Eifersucht gebe es unter seinen beiden Frauen nicht, dürfe es nicht geben, so Ahmad. „Ich sorge dafür, dass es keinen Streit untereinander gibt.“

    Ahmad hat schon angekündigt, dass er in Zukunft vier Ehefrauen haben möchte und zehn Kinder. Inzwischen habe die Familie nach einer Klage einen Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten. Damit könnte der Syrer auch arbeiten gehen, er möchte aber lieber bei den Kindern bleiben.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/02/20/islamische-vielweiberei-auf-steuerzahlerkosten/

    https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/Vielehe-in-Pinneberg-Syrischer-Fluechtling-ueber-sein-Leben-mit-zwei-Ehefrauen.html

  8. Im Laufe der Jahre hat man schon so manche Rechtsbeugung und auch permanentes Unrecht (Vermummungsverbot sollte auch für die Antifa gelten!) erlebt. Aber jetzt in der Rückschau
    – Gewaltexzesse in Frankfurt/M. bei der EZB-Eröffnung;
    – terroristische Belagerung Hamburgs voriges Jahr bei G20;
    – regulär angemeldete und völlig friedliche Demonstration wird von Linksextremisten und linksextremistischen Politikern unter Beihilfe der Behörden zerschlagen.

    Hätte das einer vor 20 Jahren gesagt, man hätte den ausgelacht. Und jetzt ist es soweit und die Demokratie geht den Bach herunter. Ich war immer gegen die Verlagerung der Hauptstadt von Bonn nach Berlin. Aber Berlin war mal eine lebenswerte Stadt, habe mich mal sehr wohlgefühlt dort. Trage die Erinnerung im Herzen. Ja, ich bin wütend auf die Politik, die Lügenmedien und die teilnahmslosen Bürger.

  9. Ich verstehe die Aufregung nicht, die Antifa macht aus kleinen unscheinbaren Demonstration Riesenevents in dem sie die Teilnehmerzahl min. um den Faktor drei erhöht.(Antifa, Polizei, Demonstranten) Mit Ihren Angriffen treibt sie die unentschlossene Mitte direkt auf unsere Seite. Jeder weiß zum Beispiel, dass im Film Rocky nach drei bis vier Runden Prügel für den Hauptdarsteller der letzte Pazifist überzeugt war, dass jetzt endlich Gegenwehr angesagt ist. Und mit ihrem völlig aus Kontrolle geratenen Einsatz der Nazi-Keule, hat diese binnen weniger Monate, jegliche Bedeutung verloren. Bin ich Nazi, weil ich mein Auto wasche oder weil ich Diesel tanke, weil meine Kinder gerne unverprügelt oder unvergewaltigt sehe. Bin ich Nazi, weil ich denke, dass 90% Kinder mit Migrations-hintergrund in der Grundschule , die Integration in freie westliche Werte eventuell erschweren. Ehrlich gesagt, wen kümmert es. Seitdem ich gelesen haben, dass auch Roger Waters (Bassist von Pink Floyd) wegen seiner religonskritischen Einstellung als Nazi gilt und in der ARD nicht mehr auftreten darf, bin ich gerne Nazi. Es ist mittlerweile ein Adelsschlag, der denkende Menschen mit Rückgrad auszeichnet. Die einzige Frage, die ich noch habe, wie nennen wir denn jetzt die richtigen Nazis? Ihr wisst schon diese ewig-gestrigen mit Marschmusik, Wehrsportgruppe und die Glatzen und so …

    • Seitdem ich gelesen haben, dass auch Roger Waters (Bassist von Pink Floyd) wegen seiner religonskritischen Einstellung als Nazi gilt und in der ARD nicht mehr auftreten darf, bin ich gerne Nazi.
      ———————————

      Roger Water ist ein Judenhasser und nicht „religionskritisch. Von Kritik am Islam hört man nichts von Ihm.

      Zitat:

      Roger Waters ist prominenter Unterstützer der Boykott-Kampagne gegen Israel (BDS). Auf mehreren Konzerten ließ er Ballons in Schweineform samt Davidstern aufsteigen.

      Die sogenannte BDS-Bewegung etwa, die vor zehn Jahren von einen Palaraber gegründet wurde und »Boycott, Divestment and Sanctions« (also einen Boykott, Kapitalabzug und Sanktionen) gegen den jüdischen Staat fordert, ist zu einem international tätigen Zusammenschluss von ideologisch hochmotivierten Aktivisten angewachsen, die alles daransetzen, um Israel auf so vielen Ebenen wie möglich zu schaden.

      Betrieben wird sie von einer faktischen Allianz aus politischen (meist linken) Aktivisten und Vereinigungen, Künstlern, Regierungen, NGOs, der Uno, Sportverbänden, diversen Unternehmen und ganz normalen Bürgern, die in ihrer Gesamtheit eine regelrechte antisemitische Internationale darstellen.

      Dieses Ressentiment aber bereitet den Boden für die Gewalt, für die Attacken, für die tödlichen Angriffe auf die Juden, ihre Einrichtungen und ihren Staat, es flankiert sie und begreift sich als deren Legitimation. All dies kennzeichnet, wohlgemerkt, keinen Ausnahmezustand, sondern – viel schlimmer – die Normalität.

      Soviel Unterschied muss sein….

  10. Kurze ergaänzung zu ‚desmolenz‘ unten, nur als Beispiel.

    In er Hiesigen Regionalzeitung kurzer, einspaltiger Artikl von vielleicht 10 Teilen (wahrscheinlich von irgendeiner nachrichtenagentur abgekupfert).

    Davor aber seitenweise Bejubelung des linken Deutschlandhasser Schw$$ns namens – wie? – ach so, ‚yüksel‘ oder sonst irgendetwas Unbedeutendes…..

    Na ja , das sind ja auch MerKILL’SS wahre Freunde!

  11. Richtig ! Gute Frage !

    In welchem Land leben wir mittlerweile eigentlich, wo die Sanftmuf der Gewalt immer mehr weichen muss ???

    Zu dem Thema , siehei Epoch Times, zwei interessante Berichte

    1.Demokratie versagt in Berlin: „Marsch der Frauen“ illegal blockiert – Polizei räumte nicht

    2.Berliner Frauenmarsch: Video: Man hatte niemals vor, uns zum Kanzleramt laufen zu lassen ( Dr.Christina Baum, MdL,AfD).

  12. Ich habe die Vorgänge – wenn auch nicht per nicht funktionierendem Livestream – aber durch Bericht und ständige updates mitverfolgt, und später durch fast alle verfügbaren Videos.

    *Die Frage steht im Raum, ob es politisches Kalkül war, diese Veranstaltung von vornherein scheitern zu lassen. *

    Nach meinem Eindrück offensichtlich!

    Was soll man von einem tiefdunkelrot abartig versifften ‚RRG‘ Senat auch anderes erwarten!

    • Frau Roth fühlt sich wohl als Vize-Präsidentin des Bundestages mit einer Menge Euros, bezahlt vom Steuermichel …berechtigt.
      Ich kann gar nicht verstehen, in welch einer Weise sie von uns alimentiert wird: ich habe nie einen Auftrag erteilt, mich zu vertreten. Kommt hier das Minderheitengesetz als Grundlage für solch demokratisch-verkommenes Pack als Grundlage zu was?

    • Die
      Roth, die bläst sich gerade über die Spitze des Eisberges auf. Aber nicht über die islamischen Vergewaltiger, nein über die vielen Promis, die ja haufenweise Frauen auf der Besetzungscouch betatscht haben.

      Warum hat keine von denen die sofort angezeigt oder sie eifach in den Wertesten getreten.Heute brauchen sie das auch nicht mehr tun, denn alle waren schon volljährig.

      Damit will man doch nur von den wirklichen Verbrechern ablenken.

    • Dass von der Berliner Polizei – und damit meine ich die Polizeiführung und die angeschlossene Pressestelle – keine objektiv ermittelten Zahlen zu erwarten sind, haben die Vorgänge um die geplante Blockade und die skandalöse Danksagung an die Linksfaschisten deutlich gezeigt. Die Berliner Polizeiführung ist eindeutig Partei und nicht neutral.

      Wenn man sich die im Internet kursierenden Bilder und vor allem die Videos anschaut, auf denen der ganze Zug sichtbar ist, gewinnt man schon den sicheren Eindruck, dass die JF zumindest weitaus näher dran ist als die übrigen Schätzenden, ja vielleicht selbst noch etwas zu niedrig liegt. Und wenn man dann noch bedenkt, dass viele in der Nähe waren und nicht zum Zug vorgelassen wurden, darf man wohl schon von einer recht erfreulichen und durchaus schon imposanten Teilnehmerzahl ausgehen.

      Man bedenke immer auch dabei, dass Mainstreammedien gerne schon aus 53 abgehängten One-World-Fuzzis eine „eindrucksvolle Demo von Hunderten besorgter Menschen“ machen. Aber sowas haben wir ja nicht nötig.

      Konservative, bürgerliche Menschen neigen zu vorsichtigen, zurückhaltenden Schätzungen und mögen es nicht, zu übertreiben. Dennoch sollten wir uns nicht immer kleiner machen als wir tatsächlich sind.

      Wer hätte im Übrigen vor vier, fünf Jahren, also vor Pegida Dresden, gedacht, dass bürgerliche Menschen jemals in unserem Land zu Tausenden auf die Straße gehen würden. Es tut sich inzwischen schon einiges, auch wenn es vielen – bisweilen auch mir – noch etwas zu langsam vorangehen mag.

  13. Für die Altparteien geht es politisch nicht mehr darum den Rechtsstaat und die Staatsordnung zu wahren sondern ganz im Gegenteil, die Zerstörung der inneren Ordnungsmaximen ist politischer Wille und wird ganz gezielt h e r b e i g e f ü h r t !!!! Daher ist der Verlust an Rechtsstaatlichkeit, innerer Sicherheit oder die funktionelle Zerstörung von Ordnungsinstitutionen eine politische E r f o l g s m e l d u n g für diesen Politabschaum! Es ist eine Staatstragödie, daß dieser existenziell bedrohliche innere Feind nicht abgewählt wurde. Die Groko wird nur angestrebt um Zeit zu gewinnen damit das Zerstörungswerk weiter vorangetrieben werden kann. In einem anarchistischen Gemeinwesen sind alle programmatischen Ankündigungen von SPD und Union M a k u l a t u r !!! Und das wissen die Drahtzieher auch.

  14. Die müssen alle erst ihr Haus, ihren SUV und ihre Urlaubsansprüche verlieren, bis sie begreifen was in diesem Land abgeht, denn sie alle haben den Begriff Demokratie nicht verstanden, was heißt, das Volk sollte nicht nur wählen, sondern auch kontrollieren und das nicht nur dem Parlament und der Presse überlassen, die sich mittlerweile von der Bürgerschaft abgekoppelt haben und ein Staat im Staate repräsentieren und wenn sie glauben, daß die Genannten den Auftrag der Bürger ernst nehmen, dann sind sie alle verlassen und das ist genau der Stoff der zu unserem Untergang führt und dazu gehören zwei Parteien, die welche es herbeiführen und die anderen die zusehen und nichts unternehmen.

  15. Ich werde mich heute Abend auf den Marktplatz meines Ortsteiles (vor das Bürgerbüro) stellen, und eine Spontan- Demonstration gegen die Missstände:

    – Feiern zur Freilassung des Deutschlandhassers Yücel durch die Systemmedien
    – Unterdrückung der Frauendemo in Berlin durch die links-rote Exekutive
    – Unterdrückung der Demos „Merkel muss weg“ durch die Antifa
    – Zensur der Medien und der freien Meinungsäußerung

    Mal sehen, wann die Merkel-SA und/oder die Polizei auftauchen, und was dann passiert. Ich werde keinen Ausweis mitnehmen… Vielleicht sitze ich dann morgen im Knast, da ich ja einer bin, der schon länger hier lebt.

  16. Leider ist , aus meiner Sicht, das in unserer BRD an der Tagesordnung dass sich Linksradikale heute alles erlauben können.
    Ich bin bei einigen Demos – friedliche – in Frankfurt,Marburg,Stuttgart u.s.w. auf den Mob der Antifa gestoßen und kann davon berichten.
    Mit der Erlaubnis von der gesamten Linken, SPD , Grünen und Duldung der CDU werden friedliche , angemeldete Demos zum reinen Gewaltakt abgestuft.
    Mit Waffen, Schlagstöcken und vermummt kommt diese Schlägertruppe im Auftrag der o.G. Organisationen und prügelt vieles nieder.

    Ich frage mich nur allen Ernstes, wenn das alle wissen und warum wird das nicht entsprechend publik gemacht, angezeigt, im BT angeprangert und die verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen..?

    Ich habe das Gefühl, dass bei uns mittlerweile viele sogenannten „freien zeitungen “ und deren Journalisten sich anschicken um Geldspenden zu bitten .
    Jedoch viel mehr als ein anprangern in den einschlägigen Foren passiert hier nicht.

    Wenn nötig, dann muss Gewalt mit gleichem bekämpft werden.
    Ich bin kein Gewaltbereiter Mensch. Aber , wer unser Grundgesetz nicht achtet, der soll entsprechend bestraft werden und diese Politiker, welche das fördern , gehören zur Rechenschaft gezogen mit sofortigem Berufsverbot in politischen Gremien.

    • Dem stimme ich zu. Und daher werde ich mich gegen Ende des Monats mit Militärklamotten ausrüsten und damit voll ausgerüstet auf zukünftigen Demos erscheinen, um mich – falls erforderlich – schützend vor friedliche Demonstranten stellen zu können. Wenn mich jemand unterstützen will – bitte bei mir melden (Kleinhub@web.de).
      Ich bin inzwischen zu der Überzeugung gelangt, dass man der Antifa ganz entschieden entgegentreten muss.

    • Bisher wurde das nicht im BT moniert, da ja dort die Auftraggeber der nazifa-SchutzStaffel sitzen!
      Mit der AfD wird sich das jetzt ändern! Für mich stellt sich nur die Frage, wie man dieses Pack (die entsprechenden Politjongleure eingeschlossen) diesmal „EntNaziFizieren“ soll. Wie soll mit denen ein Zusammenleben nach einer Wende möglich sein? Die sind doch menschlich und politisch-weltanschaulich total verkommen!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.