Martin Sellner: „Es reicht mir. So kann und wird es nicht weitergehen. Wir werden eine adäquate Antwort auf diesen Krieg gegen unsere Frauen finden und keinen der eigentlich Verantwortlichen mehr verschweigen. Obwohl ich in diesem Video klar mache, dass ich auf keinen Fall jeden Einzelnen einer gesamte Bevölkerungsgruppe beschuldige, und Belege dafür bringe, warum sich brutalste Gewalttaten bei bestimmten Gruppen häufen, wird es wahrscheinlich gelöscht werden.“

avatar
400
13 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
JOUWATCH : Martin Sellner: „Es herrscht Krieg gegen uns!“ – offene Bürgermeinungen aus Sachsen-AnhaltMario von StaffordUmvolkner BossBlutige DiamantenCrimson Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Martin Sellner: „Es reicht mir. So kann und wird es nicht weitergehen. Wir werden eine adäquate Antwort auf diesen Krieg gegen unsere Frauen finden und keinen der eigentlich Verantwortlichen mehr verschweigen. Obwohl ich in diesem Video klar mache, dass ich auf keinen Fall jeden Einzelnen einer gesamte Bevölkerungsgruppe beschuldige, und Belege dafür bringe, warum sich brutalste Gewalttaten bei bestimmten Gruppen häufen, wird es wahrscheinlich gelöscht werden.“ […]

Umvolkner Boss
Gast
Umvolkner Boss

Der Kandeler Willkommensbürgermeister warnt natürlich vor (blablakennenwirschon). Vielleicht sollte er wieder mal aufräumen lassen auf dem Friedhof, diesmal aber bitte allein von den Willkommenssargtischlern alleine, ohne schutzsuchende Goldstücke mit dem braunverdächtigen Begriff „Arbeitseinsatz“ zu retraumatisieren in deren Trauerphase wegen des tragischen Teenager-Beziehungsstreits:
https://www.vg-kandel.de/vg_kandel/Bildung%20&%20Soziales/Soziales/Runder%20Tisch%20Asyl/2015%20Arbeitseinsatz%20Fluechtlinge%20Friedhof%20Kandel.pdf

Marietta M.
Gast
Marietta M.

Es ist unübersehbar: Es wird immer schlimmer in Deutschland und in der EU. Und es wird noch weitaus schlimmer werden, mit dem avisierten Familiennachzug.

trackback

[…] David Berger […]

Mario von Stafford
Gast
Mario von Stafford

Es reicht jetzt tatsächlich !!! Schnellstens die sog. Umvolkung der selbsternannten
Schadenverursachenden Geschäftsführerin beenden und Sie endlich weg jagen, dorthin wo der Pfeffer wächst. Frage: welches Land nimmt eigentlich noch Psychopathen auf? Ich kann diesen ausgebeulten Hosenanzug mit Ihrem zwanghaften zeigen der Yoni weder sehen bzw. noch hören………!
Was ist mit unserer „unabhängigen“ Justiz ?; Schweigen im Walde !

alberto
Gast
alberto
Brockenteufel
Gast
Brockenteufel
Jule
Gast
Jule

Den Hinterbliebenenen – im Besonderen den Eltern von Mia – mein herzliches Beileid ! Wir sind selbst Eltern und wissen wie schwierig Töchter in bestimmten Entwicklungsphasen und – ggf. dazu noch ungünstigen – Einflüssen “ abdrehen“. Aber Mia hatte die Beziehung beendet, die Eltern haben alles in ihrer ( auch rechtlichen …) Macht stehende getan um ihr Kind zu schützen. Die Polizei hat versucht mit den ihr zugestandenen … Mitteln diese Tat zu verhindern. Ergebnis bekannt und unfassbar – wie mittlerweile so vieles in – nicht nur – diesem “ EU“Land. Nicht den Eltern und auch nicht der Polizei kann… Mehr lesen »

bibinka
Gast
bibinka

Zu der Frage,, Nein man kann nicht mit ihnen reden. Ich hatte irgendwann mal eine Brief geschrieben, in dem ich erwähnte, ich habe keinen Bock mit Typen die gleiche Luft zu atmen, die denken sie können ihr Finger in jede Frau stecken die sie sehen. So wie die aufwachsen, kann man nichts anderes erwarten. Frauen sind dort weniger wert als die Nutztiere. Aber mal eine Frage, die mich schon einige Zeit umtreibt. Und sie ist nicht hämisch sonder ganz ernst gemeint. Wird diese Tat jetzt als rechte Tat gezählt? Und die ganzen anderen Taten, wo verschiedene moslimische Männer auf einander… Mehr lesen »

Eckard
Gast
Eckard

Neue Wendung: Die Familie des Mädchens hat den Mörder eingeladen, Beweis:comment image

Also man muß es nach Maria Ladenburger ganz klar sagen: Laßt Euch niemals mit Moslems ein, nicht als Frau, nicht als Mann, nicht für eine Beziehung, nicht für eine Freundschaft, nicht für nichts, keine Auskunft, keine Zigarette, nicht in der Firma.

Es könnte Euch das Leben retten!

https://luegenpresse2.wordpress.com/
Gast

Auch dieser Herr tötete seine Ex- http://www.pi-news.net/2010/10/bericht-vom-prozess-im-mordfall-susanna-h/ er sprach jedes Mädchen die er in der Stadt traf an,auch die jüngere Schwester der Toten hatte er schon vorher angemacht.Nach der Verurteilung bedrohte er die Eltern aus DEM GEFÄNGNIS HERAUS!!!

Meckerer
Gast
Meckerer

Dies ist das Ende der Integration. Wir werden uns dies nicht weiter gefallen lassen.
Hr. Innenminister. Wir lassen uns auch nicht mehr als Nazi`s bezeichnen. Wenn Sie nicht (mehr) in der Lage sind, die innere Sicherheit zu gewährleisten, dann treten Sie sofort zurück.
Wollen Sie noch ein bisschen warten, bis Ihnen die Kontrolle restlos entgleitet ???
Wir werden diese Phsychopaten hier niemals intergrieren, auch nicht mit Gewaltandrohung.
Der Versuch alleine würde zu sehr undemokratischen und unvorhersehbaren Reaktionen führen.

Dieter Haneli
Gast
Dieter Haneli

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis in D Unruhen bzw. Bürgerkriegsähnliche Zustände ausbrechen, wenn von der „verantwortlichen Politik“ nicht endlich mal was greifbares gegengesteuert wird. Der D-Traum neigt sich dem Ende, Realismus ist angesagt. Meine Meinung.