Tapfer im Nirgendwo

Sehr geehrte Damen und Herren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge,

ein gewisser Omed Yarzada aus Frankfurt am Main gibt auf seiner Facebookseite an, als Dolmetscher für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu arbeiten.

Auf seiner Facebookseite erklärt er ebenfalls, dass alle Muslime gegen israelische Zionisten kämpfen sollten, dass man Juden foltern sollte, indem man ihnen schwere Steine an die Hoden bindet und dass Israelis „wieder vergast“ werden sollten und „in die Gaskammern“ gehören.

Arbeitet dieser Mann tatsächlich als Dolmetscher für Sie?

Mit freundlichen Grüßen,
Gerd Buurmann

Ursprünglichen Post anzeigen