(Ifis) Die bekannte Rechtsanwältin Jaklin Chatschadorian dreht der CDU den Rücken zu. Nichts Besonderes denkt man, wenn man weiß dass diese Partei reihenweise Mitglieder verliert.

Aber hier lohnt es sich genauer hinzusehen.

Die ehemalige Vorsitzende des Zentralrats der Armenier in Deutschland ist seit Jahren engagiert in Themen wie Integration und Rassismus- und Genozidbekämpfung. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des Integrationsrats der Stadt Köln, regelmäßige Expertin auch im Fernsehen und anderen Medien.

Hier der offene Brief an die Vorsitzende der CDU im Wortlaut:

 

13
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
9 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Schlechter Wein in neuen Schläuchen – Warum wir die FDP nicht brauchen – philosophia perennisThomasLinks-Terror in Hamburg: Vorbild für die finale Schlacht des Islam-Terrors in Deutschland? – philosophia perennisMenschenrechtsaktivistin und Rechtsanwäl – Einzelfallinfosfree yourself Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Merkel wird gar nicht so schnell gucken können, wie Lindner koalieren will. Ein Gastbeitrag von Jaklin Chatschadorian […]

Thomas
Gast
Thomas

Kein Wunder, das die Armenische Christin aus der CDU austritt. Denn nicht nur die Armenischen Christen – alle Christen in Deutschland – haben von der CDU nichts mehr zu erwarten, denn die CDU ist seit langem nicht mehr christlich! (seit Merkel absolut gar nicht mehr). Und die CDU ist, auch wie die SPD, auch schon lange nicht mehr sozial. Das die CDU absokut nichts mehr christliches an sich hat, erkennt man an den verfolgten Christen weltweit, die der CDU vollkommen egal sind. Aber nicht nur weltweit, sondern auch in Deutschen Asylantenheimen geht die Verfolgung der geflüchteten Christen weiter! Die nach… Mehr lesen »

trackback

[…] nennen zu können. Das bedeutet, dass rund 0,5% der Muslime in Deutschland dem Islamofaschismus ( Jaklin Chatschadorian) zugerechnet […]

trackback

[…] Menschenrechtsaktivistin und Rechtsanwältin Jaklin Chatschadorian verlässt #CDU und rechnet in offenem Brief ab https://philosophia-perennis.com/2017/07/01/news-jaklin-chatschadorian-cdu/ […]

free yourself
Gast
free yourself

Erdogan macht’s vor. Was mit Meinungs-, Religions- und Freiheit allgemein geschieht, gibt man dem Islam zuerst nur den kleinen Finger, ist bald nicht nur der Arm ab, sondern auch der klare Kopf. Wir sollten uns schnellstens mit allen islamischen Despoten gut stellen und sie in ganz Europa in die Machtzentralen holen, sonst werden sie böse, böse, böse auf uns kulturlose, dekadenten, weil nicht-muslimischen Untermenschen (dhimmies) und verkaufen uns kein Erdöl oder Erdgas mehr und kaufen keine Aktien unserer Unternehmen, keine Autos, keine Waffen, kein know how. Wir sollten unsere Grenzen weit öffnen für alle, die uns absolut kulturfremd sind, die… Mehr lesen »

free yourself
Gast
free yourself

@ kaltstart: Noch können sich die neoliberalen Strippenzieher auf die Militärmacht USA verlassen und sich in gutbewachte Enklaven zurückziehen (gated communities). Ihnen wird die Illusion also noch länger erhalten bleiben, vom Islam verschont zu werden. Anders sieht es für ihre willigen Erfüllungsgehilfen in Politik und Medien aus. Sie werden zwar später, aber ebenso wie die Bevölkerung die Brutalität des friedlichen Islams zu spüren bekommen. Anhand der Entwicklungen in der Türkei kann zur Zeit jeder, der noch etwas bei Verstand ist, beobachten, wie zuerst schleichend, dann zunehmend offensiver, Islamisierung vor sich geht. Scheinbar harmlos beginnt es mit der „Kleiderordnung“ (Kopftuch, Burka… Mehr lesen »

Emannzer
Gast

Passt zwar nicht ganz hierher, aber diese Meldung bei „Genderama“ ist nicht ohne, zumal Facebook-Sperren ja aktuell ein Thema sind:

„3. Die Facebookseite der Gruppe „Anti-Feminism Australia“ wurde trotz 70.000 Fans auf feministischen Druck hin von Facebook gelöscht.“

Quellen:
http://genderama.blogspot.de/2017/07/der-spiegel-thematisiert.html
https://antifeminismaustralia.com/feminists-take-afa-facebook-page-70000-fans/

Insofern darf man gespannt sein, was die EfA oder das NetzDG noch so an Überraschungen bietet. So gesehen, bietet Jaklin Chatschadorians Austritt aus der CDU keine Überraschung, sondern ist nur konsequent, wie ich finde.

free yourself
Gast
free yourself

Es lohnt sich, Frau Chatschadorians kompletten Text zu lesen, in dem sie sehr gut zusammenfasst, was, nicht nur aus der Innenansicht einer CDU-Aktivistin, hierzulande alles falsch läuft. Die Demontage der deutschen Demokratie wird zugunsten eined menschenverachtenden Islams zunehmend ausgehöhlt, wobei der Bevölkering Sand in die Augen getreut wird, um es zu täuschen. Den noch nicht Erblindeten, die es noch wagen, Kritik an dieser Selbstaufgabe der Freiheit, Sicherheit und des klaren Verstandes zu üben, werden existenzielle Strafen angedroht, wie Aussvhluss aus der sozialen Gemeinschaft, Jobverlust, Stigmatisierung als Nazi usw. Was derzeit in Deutschland passiert, lässt selbst bei denen alle Alarmsignale stark… Mehr lesen »