(David Berger) Daliah Lavi ist tot. Wie die Medien berichten soll die große israelische Sängerin bereits gestern in ihrer Wahlheimat Asheville im US-Bundesstaat North Carolina gestorben sein. „Liebeslied einer Sommernacht“, „Willst du mit mir gehn“, „Jerusalem“ und viele andere große Titel mehr, waren die Chansons, mit denen ich aufwuchs.

Das dunkle Timbre in ihrer Stimme erinnerte mich immer wieder an die Lieder, die mir meine Mutter zum Einschlafen sang.

Stets gehörte ihr meine Bewunderung in späterer Zeit auch deshalb, weil sie die Größe und Kraft hatte, auch in der Sprache zu singen, die zu jenem Land gehört, in dem ihre Großeltern und zahlreiche ihrer Verwanden in Konzentrationslagern starben.

Ich will hier gar nicht viel mehr zu ihrem Leben schreiben oder all das, was man bei den vielen anderen Medien nachlesen kann, sondern einfach „DANKE, DALIAH“, sagen – für die vielen fröhlichen, traurigen oder einfach nur geselligen Stunden, in denen Deine Lieder präsent waren.

Eines ihrer wenig bekannten Lieder in deutscher Sprache:

 

16 Kommentare

  1. Auch mein Dank gilt Daliah Lavi ! Eine wunderbare Frau.

    Wie gerne habe ich Sie gehört, Ihre Stimme ist einzigartig. Mit Ihren Liedern wuchs auch ich auf.
    Sie klingen immer noch nach.

    Hinter dem Horizont geht es weiter………….
    Nur den Körper abgestreift, die Seele geht weiter Ihren Weg……..

    …Und meine Seele spannte
    Weit ihre Flügel aus.
    Flog durch die stillen Lande,
    Als flöge sie nach Haus.

    Joseph Freiherr von Eichendorff

  2. Oh je, jetzt wird mein Lebensgefährte tief traurig sein. Ich habe ihn 1984 in Köln nach einem Konzert von Daliah Lavi, das er besucht hatte, kennengelernt. Seit dem spielt er mir häufig seine Daliah Lavi CDs vor. Auch ich habe sie und ihre Lieder sehr gemocht. Besonders das Stück ‚In der Bar zum Krokodil‘ und die vielen anderen. Mensch, das haut mich jetzt vom Hocker, mir kommen die Tränen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.