(David Berger) Die offenen Grenzen, der damit einhergehende Terror und der starke Anstieg der Kriminalitätsrate haben ihren Preis: Deutschland stürzt im Index der sichersten Reiseländer um ganze 31 (!) Plätze ab.

Bei dem Sicherheitsranking, das jährlich das Schweizerische Weltwirtschaftsforum erstellt, geht es in erster Linien um die Fähigkeiten der Polizei, um Kriminalität, Gewalt und Terror.

Diese Liste ist nicht nur für Touristen hilfreich, sondern hat auch bei der Wahl von Wirtschaftsstandorten durch ausländische Unternehmen einen wichtigen Stellenwert.

Diese Länder haben es in die Top 10 der sichersten Reiseländer geschafft: Finnland, Vereinigte Arabische Emirate, Island, Oman, Hongkong, Singapur, Norwegen, Schweiz, Ruanda und Katar.

Deutschland landet weit abgeschlagen auf Platz 51! Einen ähnlichen Absturz hat Frankreich erlebt, das ebenfalls vom islamistischen Terror schwer heimgesucht wird.

Deutschland und Frankreich unter Sicherheitsaspekt meilenweit hinter Ruanda oder den Arabischen Emiraten? Wer hätte das vor 10 Jahren für möglich gehalten?