(David Berger) Die Proteste waren erfolgreich. So mehr oder weniger kommentarlos, wie das Profil des Islamkritikers und Regisseurs Imad Karim  (wie Facebook bekannt gab, „für immer“) gelöscht wurde, so kommentarlos wurde es heute weider aktiviert.

PP hat zusammen mit PRIKK.WORLD von Anfang an den Protest gegen die ideologischen Zensur-Maßnahmen von Facebook gegen Imad Karim mit begleitet. Daher ist die Freude natürlich auch bei mir sehr groß.

Auf der anderen Seite zeigt dieses offensichtliche willkürliche Verhalten von Facebook, wie überfordert oder willkürlich man dort agiert. Für das weltweit größte soziale Netzwerk ist dies schlicht eine Schande!

Hier der Facebookpost von Imad Karim:

اصدقائي الاحباء
معجزة وحصلت

Liebe Freunde,

ich möchte Euch viel sagen, Euch viel danken, unendlich viel sagen und unendlich viel danken!

Ich begreife selbst nicht, was im Moment geschieht!!!!

PLÖTZLICH war ich wieder da. Keine Mitteilung von Facebook, keine Benachrichtigung, einfach wieder da!!!!!

Ich wollte mit dem Account von Kathy ins Facebook und dann entdeckte ich, dass ich wieder da bin!!!!!

Ich kontaktierte sofort meinen Anwalt Herrn Joachim Nikolaus Steinhöfelm, der sich momentan auf einem anderen Kontinent befindet,ob er etwas wusste. Er, der sich gerade im Ausland befindet, antwortete dass er noch keine Erklärung hierfür habe und dass er morgen mit FB in Irland Kontakt aufnehmen werde.

Wir wissen nicht, warum ich wieder da bin. NATÜRLICH SEID IHR DIEJENIGEN, DIE IHR MICH ZUM LEBEN ZURÜCK GEHOLT HABT aber ich will konkret wissen, was es genau geschah.

Die Geschichte soll jedenfalls noch ein Nachspiel haben, denn das betrifft uns alle. Für Mittwoch hatte sich ein ARD-Filmteam bei mir gemeldet, um mich hier in meinem Filmstudio zur Sperre zu interviewen.

Ich muss gestehen. Ich bin glücklich….glücklich irritiert!!!!

اصدقائي الاحباء
معجزة وحصلت
الفاسبوك رفع الالغاء عني و اعادني من العالم الاخر وانا لا اعرف لماذا!!!!!!!!