Hunderttausende Gläubige säumen in Spanien jedes Jahr zu den Osterfeierlichkeiten die Straßen und erfreuen sich an den Prozessions – Umzügen. Die Osterprozessionen begannen um Mitternacht in Sevilla, die Krawalle selbst brachen anfangs in der Nähe einer Brücke um 4 Uhr morgens aus. Die Polizei geht davon aus, dass es inszenierte Krawalle gewesen sein könnten, die Prozession böswillig zu provozieren – Gut, dass Spanien eine Jahrhunderte alte Erfahrung hat, wie man am besten mit dem Islam umgeht …

Schlüsselkindblog © Gaby Kraal © Anna Schuster

Das spanische Osterfest ist eine Mischung aus Prozession, Bußgängen und feierlichen Messen. Hunderttausende Gläubige säumen jedes Jahr in Spanien zu den Osterfeierlichkeiten die Straßen und erfreuen sich an den Prozessions – Umzügen

Arabisch aussehende Jugendliche sollen hinter einem Prozessionszug in Seville, Spanien immer wieder Allahu Akbar gebrüllt haben und lösten damit eine Massenpanik aus. 17 Menschen mussten anschließend verletzt in Krankenhäusern behandelt werden.

  • Die Polizei in Seville, Andalusien hat offizielle Ermittlungen eingeleitet
  • Es gab mehrere Verhaftungen nach den nächtlichen Prozessionsfeiern
  • Polizei stellte Fotos in Soziale Netzwerke und bittet Öffentlichkeit um Mithilfe
  • Acht Personen verhaftet, Acht blieben verletzt in Krankenhäusern zurück
  • Polizei sieht noch keine Verbindungen zwischen Verdächtigen und Terroristen

3F3C8FED00000578-4411756-image-a-19_1492171868806

Rund 100 Menschen benötigten im Anschluß medizinische Hilfe

Die Teilnehmer der Parade waren nach den Krawallen sichtlich verstört

Polizei stellt Fotos nach den Krawallen in die sozialen Netzwerke und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Ermittlung von Tätern und Verdächtigen

Acht Leute sind noch im…

Ursprünglichen Post anzeigen 280 weitere Wörter