(JouWatch) Es gibt in Deutschland ja immer noch Schwule, die nichts auf dem Islam kommen lassen, weil dieser ja so frei und friedlich wäre. Für all diese linken Schmalspurdenker haben wir hier eine „frohe Botschaft“ zu Ostern:

Im islamischen Tschetschenien sollen Konzentrationslager für Homosexuelle eröffnet worden sein. Dort sollen laut Menschenrechtsaktivisten schwule Männer mit Elektroschocks gefoltert und zu Tode geprügelt werden.

Erst in der vergangenen Woche sollen 100 Homosexuelle in Tschetschenien von der Polizei verhaftet worden sein. Drei sollen getötet worden sein.

Schwule werden angeblich unter Prügel dazu gebracht, Freunde zu verraten und müssen versprechen, das Land zu verlassen, berichtet die russische Zeitung Novoya Gazeta.

Svetlana Zakharova vom russischen LGBT Netzwerk erklärte der britischen Tageszeitung MailOnline:

“Wir versuchen alles, um Schwule vor den Lagern zu bewahren und sie aus der Region zu bringen. Männer, die fliehen, berichteten uns, dass bis zu 40 in einen Raum gesperrt werden. Sie werden mit Elektroschocks malträtiert und teilweise zu Tode geprügelt.

“Nur wenige trauen sich, etwas zu sagen. Es läuft gerade eine brutale Kampagne gegen Homosexuelle“,

berichtet Tanya Lokshina von Human Rights Watch in Moskau. Die Betroffenen müssen auch befürchten, von ihren eigenen Familien ermordet zu werden, um die „Familienehre“ wiederherzustellen.

Unter dem muslimischen Präsidenten Razman Kadyrov wurden in der von ihm regierten Region die Schariagesetzgebung eingeführt.

Er selbst streitet alle Vorwürfe ab.

“Das sind Lügen und Desinformationen. Wir können solche Menschen nicht bestrafen, weil es sie in unserem Land gar nicht gibt. Auch wenn es sie geben würde bräuchten wir uns um sie keine Gedanken zu machen, weil ihre Angehörigen sie an einen Ort schicken würden, von dem sie nie mehr zurückkehren würden”,

lässt er durch seinen Sprecher Alvi Karimov mitteilen.

***

Hier geht es zur äußerst empfehlenswerten Seite der Erstveröffentlichung: ⇒⇒⇒ JOUWATCH

 

avatar
400
18 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
LorenzScharia in Tschetschenien: Konzentrationslager für schwule Männer – philosophia perennis | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/VerbraucherberatungScharia in Tschetschenien: Konzentrationslager für schwule Männer – philosophia perennis | website-marketing24dotcomJuleElaBe Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Quelle: Scharia in Tschetschenien: Konzentrationslager für schwule Männer – philosophia perennis […]

trackback

[…] Quelle: Scharia in Tschetschenien: Konzentrationslager für schwule Männer – philosophia perennis […]

Jule
Gast
Jule

Schon IMMER haben die „hohen/höchsten “ Schwulen“ … ihre Brüder verraten/bestraft um sich nicht selbst zu diskreditieren… Nicht erst im „alten Griechenland“ … gab es Lustknaben ,.. … Mir persönlich geht es sonstwo vorbei , was zwei/ oder mehrere erwachsene (!) Menschen PRIVAT , im gegenseitigen Einverständnis (!) miteinander vereint ! Aber macht das privat, unter euch aus !!! Das gilt für ALLE *_x usw.. usw. Ich erwarte lediglich die gleiche Großzügigkeit mir gegenüber – Frau/Mutter/heterosexuell veranlagt. Also “ gestrig“ orientiert. Aber … noch (!) empfangen, tragen aus, gebären Frauen(!) nun mal den Nachwuchs! Also gänzlich ohne uns geht’s (noch… Mehr lesen »

ElaBe
Gast
ElaBe

Mein Sohn ist schwul, ich habe Angst um ihn und das schon seit einiger Zeit! Wenn ich das erwähne, werde ich ausgelacht oder ich soll mich schämen, weil ich rassistisch denke – wir haben doch nur liebe, tolerante Leute hier! Unverschämt von mir, die „Neuzugezogenen“ so abzustempeln. Wenn meinem Sohn etwas passiert, dann wird er schon andere Menschen mit seinem Schwulsein so gereizt haben, daß sie ihn zurechtweisen mußten – muß man doch auch verstehen, ist doch eine ganz andere Kultur und Religion jetzt zugezogen. Das kann man denen nicht zumuten, daß händchenhaltende Männer deren schariageschärften Blick beleidigen! Mein Bub‘… Mehr lesen »

Jürgen Fritz
Autor

Hat dies auf gaystream rebloggt und kommentierte:

Daniel
Gast
Daniel

So richtig verstehe ich das nicht, liebe Queeriban, dass ihr euch nun aufregt – ihr kriegst so geliefert, wie ihrs bestellt habt. Müsst jetzt nur noch danke sagen und euch einreden, dass das ein SM-Porno ist hahah

Kathrin Mehlitz
Gast

MMh.Das überrascht mich nicht. Im hochmodernen Saudi-Arabien sollen ja gelegnetlich Homosexuelle vom Hochhaus gefallen werden.Und das mit den Lagern zur Umerziehung gibt es allerdings auch (oder gab?) in den USA, weil viele christliche Eltern damit auch nicht leben konnten.Sicher nicht in den Ausführungen,aber körperlich schon extrem anstrengend.Schlimm wird es nur für die, die solche Entwicklungen nicht vorhersehen wollen oder können. Leider gebe ich da in Deutschland mich positiven Erwartungenauch nicht hin-das kommt hier auch. Vielleicht nicht in Form von Lagern, aber in Form von massiven Übergriffen.

buckmulligans
Gast
buckmulligans

ich habe viele schwule freunde, aber auch sie gehören zu denen, die den islam um jeden preis in schutz nehmen.da wird mit der ach so schlimmen homophobie, die ja unter den deutschen immer schon herrschen würde, relativiert. alles wird relativiert, relativiert, relativiert. und wenn sie selbst am baukran baumeln, werden sie noch sagen, dass sei nicht so schlimm wie die tatsache, dass sie in der mittelstufe mal von einem mitschüler „schwuchtel“ genannt wurden. diese schizophrenie lässt mich verzweifeln.

Sabrina
Gast
Sabrina

Es ist für mich unfassbar, wie heuchlerisch eine „Religion“ mit dem Thema Homosexualität umgehen kann, und welche Verdrängungs- und Verzerrungsmechanismen Menschen aufbringen, um sich selbst und anderen einzureden, nicht schwul zu sein, bzw. deren bigotter Umgang mit Sexualität allgemein! Da wäre z.e. die wie selbstverständlich praktizierte Zwangsverheiratung kleiner Mädchen in besagtem Kulturkreis, dessen Bereicherung auch „wir schon länger hier Lebenden“ zunehmend bewundern und „goutieren“ dürfen/müssen. Ergänzt wir dies durch gerne praktizierte Inzucht, mit allen damit verbundenen „Segnungen“. Wie sind Genital-Verstümmelungen an Mädchen zu erklären, bei denen es Sinn und Zweck ist, daß diese anschließend zeitlebens keine organisch-sexuellen Empfindungen mehr verspüren… Mehr lesen »

Giselle
Gast

Mein Gott ist das schrecklich was man da mit den Menschen macht. Und niemand versucht das zu ändern. Bald wird das in Deutschland praktiziert. In Tschetschenien herrscht Scharia. Ich frage mich wenn die Muslime Ihre Scharia in Tschtschenien schon haben warum flüchten sie dann nach Deutschland, das Paradiese haben sie schon. Wahrscheinlich ist da zu wenig Platz oder der Allah hat zu wenig Geld, deshalb brauchen sie ein neues Paradiese.

wreinerschoene
Gast

Nun irgendwie hat man nichts anders erwartet vom Islam. Und wenn die einen damit anfangen, werden andere muslimische Staaten nachziehen. Auch hier in Deutschland wird gerade diese Menschengruppe, eine der ersten Opfer sein. Diese ganze Mass-losigkeit dient doch nur dazu, nicht über solche Greueltaten Berichten zu müssen, und den Medien eine rechtliche Grundlage zu liefern die Klappe zu halten, alles andere ist nur Ausrede.

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Aha, die Angehörigen würden sie an einen Ort schicken von dem sie nie mehr zurückkehren werden……

Wie darf man sich den Ort vorstellen, …..als die Hölle, wo sie nach dem gewaltsamen Tod laut Koran schmoren werden?

Berta Fiedler
Gast
Berta Fiedler

Wer jemals die Gelegenheit hatte eine(n) Reportage / Bericht über Kadyrov und sein Truppe zu sehen / lesen muss unweigerlich zu dem Schluss gelangen, dass es sich um geistig völlig degenerierte Zeitgenossen handeln muss. Deren „Wirken“ erstreckt sich ja nicht nur auf Schwule, sondern umfasst alles was nicht in den Despotenkram passt. Ich frage mich, wie lange Genosse Wladimir Wladimirowitsch noch braucht, um einzusehen, dass die dort herrschenden Zustände mit ursächlich für den tschetschenischen Terrorrismus sind. Das ist eine ganz widerliche Saubande. Allein das Zitat …. das sind Lügen und Desinformationen … zeigt den Grad der völligen geistigen Desorientierung.

Lorenz
Gast
Lorenz

Ein wahrlich verlogenes Handeln in der moselmanischen Welt! Schauen wir uns die Praktiken vielen moselmanischer Männer in Afghanistan zum Beispiel an: dort werden Knaben in Mädchenkleidung gesteckt um dann zu Musik der Männergesellschaft vorzutanzen um sich dann im weiteren von den Männern antanzen zu lassen, was dann in der Folge oft zum Tode führt. Marokko, islamisch, war im vorigen Jahrhundert ein Eldorado für homosexuell empfindende Männer des Westens. Tunesien, islamisch, wie viele Männer gehen öffentlich Hand in Hand durch die Straßen. Wir wissen, daß das Händchenhalten nicht nur ein Brauch in jener Gesellschaft darstellt, sondern daß hinter den Mauern manches… Mehr lesen »

Luther
Gast
Luther

Scharia in ganz Europa-das ist das Ziel dieser sogenannten Religion.Eine Kanzler- in wird dann nicht mehr erlaubt sein,die Homosexuellen werden nicht mehr existieren-„es gibt sie ja gar nicht“und Frauen werden wieder unterdrückt,verschleiert und weggesperrt.Wieso es noch islam freundliche Schwule gibt,ist mir ein Rätsel.

carn
Gast
carn

Eines irrtiert mich etwas an diesem Artikel: „Er selbst streitet alle Vorwürfe ab. “Das sind Lügen und Desinformationen. Wir können solche Menschen nicht bestrafen, weil es sie in unserem Land gar nicht gibt. Auch wenn es sie geben würde bräuchten wir uns um sie keine Gedanken zu machen, weil ihre Angehörigen sie an einen Ort schicken würden, von dem sie nie mehr zurückkehren würden”, lässt er durch seinen Sprecher Alvi Karimov mitteilen.“ Die Verfolgung von Schwulen damit zu dementieren, dass man Schwule sowieso nicht verfolgen könne, da diese insofern es Schwule gäbe sowieso von ihren Familien um die Ecke gebracht… Mehr lesen »

Vincenzo Paolino
Gast

Homosexuell zu sein kann in der Russischen Föderation einem Todesurteil gleichkommen. Diskriminierungen sind an der Tagesordnung. Flankiert von der Hetze der Russisch-Orthodoxen Kirche werden Schwule und Lesben von selbst ernannten Hütern der Moral regelrecht gejagt und manchmal auch einfach umgebracht.

In der muslimisch geprägten Nordkaukasusrepublik Tschetschenien hat sich jetzt deren Präsident Ramsan Kadyrow des Problems auf seine Art und Weise angenommen.

Ich weiss daher nicht recht, ob es wirklich nur am Islam liegen kann oder waren Hitlers Schergen seinerzeit auch Muslime?

Lothar Winterle
Gast
Lothar Winterle

Den „Schmalspurdenker“ und Vorzeigekreischer, wird es am A(….)wertesten vorbei gehen..