Früher konnte man dem günstigen Urlaub in der Sonne in muslimischen Ländern wie Tunesien, Marokko oder in der Türkei ausweichen und sich für einen einheimischen Urlaub ab Bodensee entscheiden, dort wo die Familie sich in Sicherheit befindet, geht diese Option zunehmend verloren.
Die folgende Recherche zeigt, dass Deutschlands Lieblingsplatz am Bodensee, angesichts der 36 Tötungsversuche, in Konstanz einen vollzogenen Mord an einem jungen Schweizer vermutlich durch einen Syrer und eines ansässigen, nigerianischen Drogenrings, zu Deutschlands neuste No-Go-Area gekürt werden könnte wenn nicht schnellstens gegen gesteuert wird.

21
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
11 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
Vom-BodenseeKlark FaxKlare KanteLauraHans Gebhardt Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Laura
Gast

Der Bodensee ist auch weiterhin ein Urlaubsparadies. Ihr macht mit dieser Panikmache das Tourismusgeschäft, gerade jetzt vor dem Sommer kaputt.

Andrea Decker
Gast

ist halt ein elendes dreckspack, klauen schlagen vergewaltigen, die gehören alle samt eingefangen ins flugzeug an der tiefsten stelle im meer rausgeschmissen

Wilhelm Wedekind
Gast

Das Beschämendeste ist doch,daß wir das ganze Ausmaß der herannahenden Katastrophe klar erkannt haben und nichts dagegen unternehmen! Kommentare alleine reichen nicht,entlocken der anderen Seite nur ein müdes Lächeln!Ein Versuch,mit dem Nächsten in ein Gespräch über das sich immer schneller veränderte Umfeld zu kommen, ruft nur ein betretenes Beiseiteblicken hervor.der Gedanke an ein Verlassen dieses Landes ist garnicht mal so Abwegig!!Oder weiß jemand etwas Klügeres? Wedekind

Huber
Gast
Huber

What happens when all of these immigrants have more children than the Germans themselves? If Germany is having problems now, what will it look like in 10 to 15 years?

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Nun ja, ich bin oft in Konstanz.
Viele Bürger dort wissen darum und sind Vorsichtig geworden.
Und ja, man sieht die „Flüchtlinge“ dort sehr häufig, sie fallen einem auch immer mal wieder unangenehm auf.
Also wer eine Frau hat begleitet die besser wenn sie dort shoppen geht. Und als Mann ist man besser „vorbereitet“.
Vor 25 Jahren war Konstanz hingegen sicher, ja fast verschlafen und Samstags war um 12°° schon alles zu.
Heute ist das anders, natürlich nicht wegen der „Flüchtlinge“ sondern wegen der vielen Schweizer Einkaufstouristen.
der Rummel gefällt den ……….fugees natürlich auch.

Volker Janus
Gast
Volker Janus

Ich möchte es in einem umfangreicherem Blickwinkel sehen. Obiges geschieht in jeder Region und es ist gut das zum Ausdruck zu bringen. Viel wichtiger ist es sich klar zu machen dass alle diese
VORAUSSERHBAREN Probleme bundesweit geschehen! Die jetzige Regierung hat nicht nur hausgemachte Probleme, sonder holt sich diese vielerlei mehr ins Land. Sollen wir nun als abgekanzelte Rechte das „Maul“ halten? Lassen wir uns als Bodensatz herabwürdigen, weil wir nicht als „Gutmenschen Laberer“ für die falschen Entscheidungen der Bundesregierung stehen? Es reicht! Wir müssen Parolie bieten mit unserer Stimme zu den Wahlen.

Luther
Gast
Luther

Grün gewählt,no go area bekommen! Es muss und wird noch schlimmer werden,weil täglich mehr kommen und es kaum Abschiebungen gibt,höchstens von einer Stadt in die andere oder einem Flüchtlingsheim in die Stadt Wohnung. Urlaub mach ich zu hause,bin grad dabei meinen Garten mit genug Sichtschutz zu umgeben,damit meine neuen muslimischen Nachbarn nicht ausflippen,wenn wir uns in die Sonne legen-ohne Burka.

Hans Zorn
Gast
Hans Zorn

Mir fällt dazu einfach nichts mehr ein, am liebsten würde ich überhaupt nichts mehr von dem ganzen Irrsinn wissen wollen!

anvo1059
Gast

Auch bei uns hat man fast ein Jahr eine „Bande“ gejagt, die in Keller und Gärten eingebrochen sind.
Gefaßt hat man mit Hilfe von Kommisar Zufall (er verlor auf der Flucht seine Aufenthaltserlaubnis,) einen 28 jährigen „tunesischen Staatsangehörigen“, der damit seinen Chrystalkonsum bestritt. In die Sucht hat ihn natürlich seine dramatische Flucht und seine traumatischen Erlebnisse im Flüchtlingsheim……

trackback

[…] Quelle: Bodensee: Eine beliebte Urlaubsregion wird zur No go -Area – philosophia perennis […]

Uri
Gast
Uri

Ich sag mal, wer Grün wählt darf sich nicht beschweren. Die haben den Volksaustausch sogar im Programm stehen.