Dass Honeckers Rache so bitte werden würde, konnte keiner ahnen…

0
"Erich Mielke sagt dem Erich Honecker: "Bald ist es vorbei mit der DDR." Daraufhin entscheiden sich die beiden rüstigen Tschekisten-Rentner noch schnell Rache am Westen zu nehmen. Ein atemberaubendes Komplott beginnt..." So der Text zu...

EIL: Köln sagt Karnevalsumzüge am heutigen Sonntag ab

0
Gerade eben hat Köln die traditionellen Schull- und Veedelszöch abgesagt, die heute hätten stattfinden sollen. In der Stadt beobachten die frustrierten Besucher ein großes Polizeiaufgebot.

Karneval: Kölner Dreigestirn stellt Kerze am Gnadenbild in der Kupfergasse auf

0
Der Kölner Karmeval auf seinem Höhepunkt: Das Kölner Dreigestirn hat gerade eben vor dem Beginn der großen Karnevalsumzüge nach alter Tradition vor dem Gnadenbild der Schwarzen Muttergottes in der Kupfergasse eine reich verzierte Kerze aufgestellt und ein Gebet gesprochen.

Karneval 2020: PP macht bis Aschermittwoch Sendepause

0
Am heutigen Tag hat um 11.11 h mit der symbolischen Überreichung der Schlüssel der Stadt  an  das „Dreigestirn“ offiziell der Straßenkarneval begonnen. Kurz danach wird dann am Severinstor das Historienspiel "Jan und Griet" aufgeführt. Das Reiterkorps Jan von Werth zieht dann mit dem  ersten Karnevalsumzug der Session von der Südstadt bis zum Denkmal "Jan von Werth" am Alter Markt. Bis zum Aschermittwoch herrscht von daher eine Art organisierter Ausnahmezustand in Köln.

Berlin: „Mietendeckel“ ist Erfindung der Nationalsozialisten, die DDR 2.0-Sozialisten nur kopierten

0
Am konsequentesten handelten die Nationalsozialisten als Mietpreisbremser: Im November 1936 verhängten sie den vollständigen Mietpreisstopp. Mit wenigen Änderungen galten diese gesetzlichen Regelungen bis 1990 in der DDR. Der Bundestag verabschiedete 1960 das „Gesetz über den Abbau der Wohnungszwangswirtschaft und über ein soziales Miet- und Wohnrecht“. Das Dauerproblem Wohnraummangel  sollte fortan über stärkere Förderung, vor allem für den sozialen Wohnungsbau, gelöst werden

Die SED und die Nationalsozialisten – eine enge Beziehung

0
Im Jahr 1946 war die SED die erste Partei, die sich nicht nur Nazifunktionären öffnete, sondern aktiv um sie warb. Zu ihrer Naziverstrickung hat sie sich die Linkspartei nie geäußert, also auch nicht distanziert. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

Philosophia Perennis Schwerpunktthemen

Islamisierung

Meinungsfreiheit

Migration

News

Linke zerstören Trauerkränze für Bombenopfer in Dresden

(David Berger) Linke haben die auf dem Alten Annenfriedhof in Dresden zum Gedenken an die Opfer der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg niedergelegten Kränze angezündet und in einen Müllcontainer geworfen.

Gewaltaufruf: Wie die Stadt Dortmund den „Kampf gegen Rechts“ führen will (Update)

(David Berger) Die Stadt Dortmund hat kürzlich ein Zeichentrick-Video veröffentlicht, dass ihre Vorstellungen zum Kampf gegen Rechts zum Ausdruck bringen soll. In dem Video wird der als Behinderter dargestellte Rechte mit einem Gewehr angeschossen, um ihm dann das Hakenkreuz aus dem Kopf zu reißen.

Köln: Kundgebung für Grundgesetz und Demokratie nur noch unter Polizeischutz möglich

In Köln haben Aktivisten am vergangenen Wochenende unter dem Motto "Demokratie verteidigen" Exemplare des Grundgesetzes verteilt. Das sorgte bei Vertretern der "Antifa" erneut für gewaltbereiten Hass.