Mittwoch, 30. November 2022

#Maskeauf: Wird die Maske zum Erkennungszeichen für „Psychos“?

(David Berger) Unter dem Motto „Maske auf“ versammeln sich derzeit die „Psychos“ der Republik in den sozialen Netzwerken. Der Zustand vieler dieser Personen wurde durch die Politik der letzten Jahre teilweise verursacht, mindestens aber erheblich verstärkt.

Gestern trendete bei Twitter, wo sich nach wie vor die gleichen traurigen, hasserfüllten Gestalten tummeln, die bei der Übernahme des Netzwerkes durch Musk eigentlich ihren Rückzug angekündigt haben, der Hastag „maskeauf“.

Dabei wurden zwei Dinge deutlich:

1.) Die Corona-Maske wird – nachdem deren völlige Sinnlosigkeit, ja Gefährlichkeit für die Gesundheit der Menschen nun auch die Politik weltweit erreicht hat – immer öfter zum Erkennungszeichen für Menschen, die den Eindruck machen, als ob sie (umgangssprachlich ausgedrückt) nicht ganz „sauber ticken“ würden.

2.) Da man sich – v.a. in Deutschland – „Psychos“ unter anderem durch Klimapanik, Kriegshetze, Lockdown und Vorbild-Psychos in der Politik und den Medien gezielt herangezüchtet hat und heranzüchtet (überfüllte Kinderpsychiatrien), werden das immer mehr. Dass die mRNA-Injektionen diesen Zustand auch hervorrufen oder verstärken können, gilt freilich noch als krude Verschwörungstheorie.

„Brainfog“, Long-Covid und Covidioten

Eine kleine Auswahl an Tweets zu dem Hashtag:

  • „Ich schütze dich und du, wenn du kein A*** bist, schützt mich.“
  • Meine Mutter sagte früher immer: „Wenn alle aus dem Fenster springen, springst du dann hinterher?“ Situationsbewusstsein ist wichtig. Kontrollierte Verarbeitung. Deshalb #MaskeAuf Aerosole sind weiterhin ein wichtiges Thema.
  • Für Menschen, die aufgeklärt sind und sich weiterhin gegen Corona schützen der einzige Strohhalm überhaupt noch Bahn zu fahren. Es ist absolut unverständlich wie die Politik Durchseuchung, Krank machen und die (auch wirtschaftlichen!) Langzeitfolgen der Infektionen befeuert.
  • Die Pandemie ist nicht vorbei! 1000+ Tote pro Woche. Zig an #LongCovid Erkrankte. Menschen mit #Brainfog in Berufen, die volle Konzentration erfordern, nur weil keiner* sich einschränken möchte? So geht es nicht! #CovidIsntOver #MaskeAuf und endlich über #Aerosole informieren.
  • Dass wir krepieren? Nur damit ihr immer noch Eure oberflächliche Normalität erzwingen könnt? Diese Normalität ist VORBEI! Weil Ihr Dullis selbst #maskeauf schon als unverschämten Eingriff in Eure narzisstischen „Grundrechte“ empfindet. Viel Spaß beim 6 Stunden Warten in der ZNA.
  • Ich kann nicht entscheiden, lieber zu Hause zu bleiben, obwohl Covidiotinnen die Maske fallen lassen. Ihre Forderung ist schlicht eine Gesundheitsgefährdung und deshalb eben auch antisozial.
  • Der Wahlkampf ist in vollem Gange. Und die CSU will bei den Querpfurzern nach Wählern fischen.
  • Wenn nicht wieder die Maskenpflicht wie früher kommt, gehe ich nicht mehr zur Arbeit oder aus dem Haus. Fast alle, die ich kannte, haben noch immer Long Covid und manche sind sogar tot. Ist nur ein bisschen Rücksicht zu viel verlangt? Müssen erst alle sterben?
  • Und der „Verkehrsverband Berlin-Brandenburg“ twittert: Im VBBLand gilt weiterhin: #Maskeauf in den Öffis. Die NEB verteilt morgen früh ab 6 Uhr Gratis-FFP2-Masken in ihren Zügen. Also springt auf – solange der Vorrat reicht!.

Das fehlt eigentlich nur noch das hippe Angebot der VBB, dass man sich die sog. Covid-Impfung jeweils im letzten Wagon der Junkielinie U8 drücken lassen kann und als Belohnung dafür ein kostenloses Tagesticket überreicht bekommt.

Wie die Lemminge

Ganz nebenbei sei noch bemerkt, dass viele dieser Accounts auch die ukrainische Flagge neben ihrem Accountnamen haben. Da stellt sich dann wieder die Frage: Warum in den sozialen Netzwerken die gleichen Leute, die für Lockdowns und Impfzwang ohne Rücksicht auf Verluste waren, nun in ihrem geistlosen virtuellen Rudel als Sofakrieger mit Selenskyj Russland erobern und zerstören wollen …

Und die neue Nationalhymne für die öffentliche Anstalt gibt’s auch schon:

Hier geht es zum telegram-Kanal von PP: https://t.me/philosophiaperennisneu

***

 Wenn Sie meine Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL