Sonntag, 2. Oktober 2022

Liste der Schande: Diese Bundestagsabgeordneten wollen die allgemeine Impfpflicht

(David Berger) Entgegen aller Versicherungen der Spitzenpolitiker, wider alle Vernunft bzw. gegen den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand und inmitten einer Welt, die die Covid-Krise für beendet erklärt, soll der Bundestag am 18. März über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht abstimmen.

Während sich alle Deutschen, geleitet von den großen Propagandamedien, sich damit beschäftigen, welchen Wodka sie nicht trinken dürfen und welche CDs sie bei der Entrussifizierungsstelle abgeben müssen, will der Bundestag – möglichst unbemerkt, wie der „Dieb in der Nacht“ Mitte März über eine allgemeine Impfpflicht abstimmen.

Verlogene Versprechen vor Bundestagswahl

Schon 2021 hatte die auch den Verfassungsschutz interessierende (aber was heißt das heute noch?) Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) als erste Partei eine generelle Impfpflicht gefordert (Quelle). Die totalitäre Idee kam bei zahlreichen Politikern aus den sog. Altparteien gut an. Allerdings beruhigte man die Bevölkerung vor der Bundestagswahl mit der Lüge, niemand habe die Absicht eine Impfpflicht einzuführen:

Seit gestern liegt einer der Gesetzentwürfe zur Impfpflicht (GE 20/899) vor, der bislang die größte Zahl von Bundestagsabgeordneten (ca. 235) v.a. aus der Regierungskoalition, hinter sich vereinigen kann.

„Gut verträgliche und hoch wirksame Impfstoffe“

Quelle: Report24

Der Text beginnt gleich anfangs mit einer höchst problematischen Aussage: Zur Prävention gegen Sars-Cov-2 stünden gut verträgliche, sichere und hochwirksame Impfstoffe zur Verfügung, heißt es in dem Zur Prävention gegen Sars-Cov-2 stünden gut verträgliche, sichere und hochwirksame Impfstoffe zur Verfügung.

Begründet wird dies damit, dass es Studien gebe, die zeigten, dass die Studien zeigten, dass die mRNA-Impfungen die geimpften Personen vor einer Erkrankung und schweren Verläufen (wie passt das zusammen?) und deren Kontaktpersonen vor einer Ansteckung schützen (verklausuliert: dass geimpfte Personen weniger zur Ausbreitung des Erregers beitrügen)

Der Entwurf plant, dass nach Inkrafttreten des Gesetzes, alle Erwachsenen über 18 Jahren „persönlich kontaktiert“ und über die Impfpflicht informiert werden. Obwohl diese bereits gesagt haben, dass sie dies nicht leisten können, sollen die Krankenversicherungen „über Beratungs- und Impfmöglichkeiten informieren“:

Komplett der Willkür von Lauterbach, Dahmen & Co ausgeliefert

Wir bekommen also eine Impfpflicht, weil deutsche Politiker mit einer Killervariante im Herbst „rechnen“, an die der Impfstoff nicht einmal angepasst wäre? Ich fahre lieber in den Urlaub und infiziere mich dort. (Ronai Chaker)

„Demnach sollen alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens sechs Monaten in Deutschland haben, dazu verpflichtet werden, ab dem 1. Oktober 2022 über einen Impf- oder Genesenennachweis zu verfügen. Der Nachweis soll auf Anforderung vorzulegen sein.“ (Quelle)

Wie oft und in welchen Intervallen man sich die Bundesspritze drücken lässt, soll mit der bislang bekannten Willkür immer wieder neu durch die Bundesregierung bzw. das Bundesgesundheitsministerium bestimmt werden. So enthält der Gesetzentwurf praktisch noch einmal ein kleines Ermächtigungsgesetz:

Und was passiert mit denen, die sich der Impfdiktatur verweigern? Vorerst sollen sie mit einer Geldstrafe davonkommen- In dem Entwurfstext heißt es: „Zu Buchstabe b Eine Ordnungswidrigkeit der Nummer 7k kann nach § 73 Absatz 2 mit einer Geldbuße bis zu zweitausendfünfhundert Euro geahndet werden“ (siehe Seite 47). Auffällig: Statt 2500 in Zahlen auszudrücken, wird das mit Worten versteckt.

„Dein Körper gehört uns!“

Was hier geplant ist, hat nichts mehr mit einem verhältnismäßig harmlosen Virus zu tun. Dem Bürger soll (nachdem man seinen Hirn über die gleichgeschalteten Medien gewaschen und seine Psyche mit immer neuen Angstszenarien komplett aus dem Gleichgewicht gebracht hat) endgültig klar gemacht werden, das auch sein Körper und seine Gesundheit nicht mehr ihm gehören, sondern dem System.

Was hier geplant ist, widerspricht allen ethischen Grundsätzen, den Menschenrechten und unserer Verfassung. Jeder Bundestagsabgeordnete, der für eine Impfpflicht und für weitere Basisschutzmaßnahmen stimmt, stellt eine enorme Bedrohung unserer Freiheit dar. Was hier geplant ist, stellt den vorerst letzten Gipfelpunkt des Corona-Faschismus dar.

Deshalb hier die Liste der Schande:

Zunächst: Aus diesen Parteien speist sich die Liste:

Merkt Euch ihre Namen!

Und hier sind die, deren Namen wir uns alle merken sollten:

Heike Baehrens,

Dr. Janosch Dahmen,

Katrin Helling-Plahr,

Dagmar Schmidt (Wetzlar),

Dr. Till Steffen,

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann,

Dirk Wiese,

Sanae Abdi,

Stephanie Aeffner,

Reem Alabali-Radovan,

Dagmar
Andres,

Niels Annen,

Andreas Audretsch,

Lisa Badum,

Annalena Baerbock,

Ulrike Bahr,

Daniel Baldy,

Karl Bär,

Nezahat Baradari,

Katharina Beck,

Dr. Holger Becker,

Jürgen Berghahn,

Bengt Bergt,

Jakob Blankenburg,

Dr. Franziska Brantner,

Leni Breymaier,

Agnieszka Brugger,

Frank Bsirske,

Isabel Cademartori Dujisin,

Dr. Lars Castellucci,

Dr. Anna Christmann,

Jürgen Coße,

Bernhard Daldrup,

Ekin Deligöz,

Hakan Demir,

Dr. Sandra Detzer,

Martin Diedenhofen,

Jan Dieren,

Sabine Dittmar,

Anke Domscheit-Berg,

Felix Döring,

Katharina Dröge,

Falko Droßmann,

Deborah
Düring,

Axel Echeverria,

Sonja Eichwede,

Marcel Emmerich,

Heike Engelhardt,

Dr. Wiebke Esdar,

Saskia Esken,

Yasmin Fahimi,

Emilia Fester,

Sebastian Fiedler,

Dr. Edgar Franke,

Schahina Gambir,

Manuel Gava,

Kai Gehring,

Stefan Gelbhaar,

Martin Gerster,

Dr. Jan-Niclas Gesenhues,

Angelika Glöckner,

Katrin GöringEckardt,

Dr. Armin Grau,

Timon Gremmels,

Kerstin Griese,

Uli Grötsch,

Erhard Grundl,

Dr. Robert Habeck,

Bettina Hagedorn,

Rita Hagl-Kehl,

Britta Haßelmann,

Hubertus Heil (Peine),

Frauke Heiligenstadt,

Linda Heitmann,

Kathrin Henneberger,

Anke Hennig,

Nadine Heselhaus,

Dr. Anton Hofreiter,

Bruno Hönel,

Jasmina Hostert,

Verena Hubertz,

Frank Junge,

Josip Juratovic,

Oliver Kaczmarek,

Elisabeth Kaiser,

Dr. Kirsten Kappert-Gonther,

Macit Karaahmetoǧlu,

Carlos Kasper,

Anna Kassautzki,

Gabriele Katzmarek,

Rainer Johannes Keller,

Michael Kellner,

Dr. Franziska Kersten,

Misbah Khan,

Sven-Christian Kindler,

Helmut Kleebank,

Maria Klein-Schmeink,

Lars Klingbeil,

Annika Klose,

Tim Klüssendorf,

Dr. Bärbel Kofler,

Chantal Kopf,

Anette Kramme,

Dunja Kreiser,

Oliver Krischer,

Christian Kühn (Tübingen),

Renate Künast,

Ricarda Lang,

Dr. Karl Lauterbach,

Sven Lehmann,

Sylvia Lehmann,

Kevin Leiser,

Steffi Lemke,

Esra Limbacher,

Helge Lindh,

Dr. Tobias Lindner,

Denise Loop,

Bettina Lugk,

Dr. Anna Lührmann,

Dr. Tanja Machalet,

Erik Malottki,

Kaweh Mansoori,

Dr. Zanda Martens,

Dorothee Martin,

Parsa Marvi,

Katja Mast,

Zoe Mayer,

Andreas Mehltretter,

Takis Mehmet Ali,

Susanne Menge,

Robin Mesarosch,

Matthias David Mieves,

Dr. Irene Mihalic,

Boris Mijatović,

Susanne Mittag,

Cornelia Möhring,

Falko Mohrs,

Claudia Moll,

Siemtje Möller,

Detlef Müller (Chemnitz),

Michael Müller,

Beate Müller-Gemmeke,

Dr. Rolf Mützenich,

Sara Nanni,

Rasha Nasr,

Brian Nickholz,

Dietmar Nietan,

Omid Nouripour,

Jörg Nürnberger,

Lennard Oehl,

Josephine Ortleb,

Karoline Otte,

Mahmut Özdemir (Duisburg),

Dr. Christos Pantazis,

Mathias Papendieck,

Natalie Pawlik,

Jens Peick,

Dr. Andreas Philippi,

Jan Plobner,

Sabine Poschmann,

Achim Post (Minden),

Dr. Anja Reinalter,

Martina Renner,

Ye-One Rhie,

Andreas Rimkus,

Sönke Rix,

Dennis Rohde,

Sebastian Roloff,

Dr. Martin Rosemann,

Jessica Rosenthal,

Claudia Roth (Augsburg),

Michael Roth (Heringen),

Tina Rudolph,

Bernd Rützel,

Sarah Ryglewski,

Dr. h. c. Thomas Sattelberger,

Axel Schäfer (Bochum),

Ingo Schäfer,

Jamila Schäfer,

Dr. Sebastian Schäfer,

Rebecca Schamber,

Dr. Nina Scheer,

Marianne Schieder,

Udo Schiefner,

Peggy Schierenbeck,

Timo Schisanowski,

Christoph Schmid,

Dr. Nils Schmid,

Stefan Schmidt,

Uwe Schmidt,

Carsten Schneider (Erfurt),

Daniel Schneider,

Olaf Scholz,

Marlene Schönberger,

Johannes Schraps,

Christian Schreider,

Christina-Johanne Schröder,

Michael Schrodi,

Svenja Schulze,

Frank Schwabe,

Stefan Schwartze,

Rita Schwarzelühr-Sutter,

Dr. Lina Seitzl,

Melis Sekmen,

Nyke Slawik,

Nina Stahr,

Dr. Ralf Stegner,

Hanna Steinmüller,

Nadja Sthamer,

Dr. Wolfgang StrengmannKuhn,

Ruppert Stüwe,

Claudia Tausend,

Markus Töns,

Jürgen Trittin,

Derya TürkNachbaur,

Dr. Julia Verlinden,

Kathrin Vogler,

Robin Wagener,

Dr. Carolin Wagner,

Johannes Wagner,

Beate Walter-Rosenheimer,

Carmen Wegge,

Melanie Wegling,

Dr. Joe Weingarten,

Saskia Weishaupt,

Lena Werner,

Bernd Westphal,

Tina Winklmann,

Gülistan Yüksel,

Stefan Zierke,

Dr. Jens Zimmermann,

Armand Zorn,

Katrin Zschau

**

♦ Und hier noch einmal die Liste zusammen mit der Parteizugehörigkeit der einzelnen Politiker

***

Als Corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL