(David Berger) Nicht nur Herr Brinkhaus von der Union ist entsetzt, ganz deutschlandweit sind die Zeugen Coronas, für deren Glauben die Impfung Kommunion und Firmung gleichzeitig sind, kurz vor dem Durchdrehen. In einigen Whatsapp-Gruppen rufen sie bereits zur Todesspritze oder zur Internierung „im Gas“ für alle Politiker auf, die nicht bereit sind, die sofortige Zwangsimpfung ab kommendem Montag deutschlandweit für alle Lebewesen durchzuführen.

Die Volksgesundheit sei nun in höchster Gefahr, das Recht auf Selbstverteidigung greife nun, so der hundertfache Ruf u8nserer Pandemiker.

Kann dieser Ruf DER Wissenschaft in folgendem Video vielleicht die Politiker doch noch umstimmen und sie auf ihren ursprünglichen Weg mit dem Motto „Impfpflicht besser gestern als heute“ zurückführen?

Impffanatiker wollen Lager mit Impfstoffen stürmen und selbst zwangsimpfen

Sie glauben nein? Dann sollten Sie wissen: Die Situation ist äußerst explosiv. Es stellen sich folgende ernste Fragen:

Können die fanatischen Impfbefürworter noch beschwichtigt werden oder schmieden sie tatsächlich – wie das Bundesamt für Regierungsschutz nun warnend vermutet – schon Pläne, die Lager, in denen die bereits bestellten 80 Mio Impfdosen mit dem Boosterimpfstoff auf ihre Wirte warten, gewalttätig zu stürmen? Um dann die Zwangsimpfungen selbst – zunächst getarnt als harmlose Spaziergänger und nach dem Vorbild der Stabbing-Aktivisten in Israel oder Berlin – an allen Passanten durchzuführen.

Welche Rolle spielen bei der Planung solch heldenhafter, selbstloser Aktionen solch wunderbare Politiker wie Lauterbach (SPD) oder ein „FDP“-Mann wie Gerhard Baum (von dem viele gar nicht wussten, dass er immer noch lebt), denen es ja im Grunde genommen nur darum geht, dass „die Ungeimpften die Menschenwürde aller anderen gefährden“ (Zitat Baum)?

Besteht die Gefahr, dass Helga, ihre sonst so nette Nachbarin, die immer die Blumen gießt, wenn Sie im Urlaub sind, sich als Zeugen-Coronas-Schläferin erweist und morgen Abend schon unangemeldet ihr Schlafzimmer stürmt und ihnen – weil sie es so gut meint – eine doppelte Boosterimpfung in den Hintern drückt?

Und ist der Einsatz von Flammenwerfern gegen Ungeimpfte, die sich noch auf die Straßen wagen, wirklich so ethisch wertvoll, wie Frau Dipl.Päd. Storm-Ullas, Mitglied der Ethikakademie der Stadt Hamburg, derzeit verbreitet?

Whatsapp möglichst rasch verbieten!

Und sollte man nicht überlegen, dass die Staatsmacht nun gegen Whatsapp vorgeht und den Messenger einfach verbietet, auf dem Politiker, die die Zwangsimpfung nicht sofort durchziehen wollen, mit dem Tod bedroht werden? Wir haben die Grünen schließlich nicht gewählt, damit sie alles verbaerbocken, sondern möglichst viel verbieten, da muss doch so eine Kleinigkeit eine Sache von ein paar Stunden sein! Auf geht’s!

***

Als Corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP