PR-Gau: Auch Günther Jauch täuschte Covid-Impfung nur vor

0
(c) Screenshot Youtube

(David Berger) Er ist unser Mann des Monats: Günther Jauch. Denn er hat Uschi Glas nicht alleine im Regen stehen lassen.  Und im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums und auf Kosten des Steuerzahlers eine Covid-Impfung vorgetäuscht. Das BMG verteilt das Fakebild in ganz Deutschland.

Der Berliner Partyveranstalter Lars Svenson notiert: „Der Lacher des Tages: Jauch wirbt für Impfung, tut aber nur so, als ob… Jetzt hat er tatsächlich Corona…!

Gesundheitsminister wirbt mit gefakten Bildern

Und Reitschuster bemerkt: „PR-GAU: Das Gesundheitsministerium wirbt mit einem Bild, das den Eindruck vermittelt, Günther Jauch sei geimpft worden. Doch der verplapperte sich: Das Bild war gestellt, Jauch ist nicht geimpft. Die Reklame-Aktion führt die Bürger bewusst in die Irre.“

Kostspieliges Täuschen der Bürger

Neverforgetnicki dazu auf Twitter: „Günther Jauch gibt nach seiner Corona-Erkrankung zu, im Rahmen der Impfkampagne der Bundesregierung nur so getan zu haben, als habe er sich impfen lassen. Geht’s noch? Wie soll so eine Täuschung der Bürger eigentlich irgendwie das Vertrauen erhöhen?“

Und: „Jeder sollte wissen: Wäre Günther Jauch nicht positiv auf Corona getestet worden, wüsste die Bevölkerung gar nicht, dass er gar nicht geimpft wurde. Uns zeigt man ein Bild, wo er ein Pflaster auf dem Arm hat. Wenn das keine Manipulation der Regierung ist, was dann?“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP