Fake-News-Vorwürfe gegen Claudia Roth: Angaben über Sicherheitslage in Afghanistan stimmen nicht

0
(c) Screenshot youtube

Angesichts des Abschiebeflugs ausreisepflichtiger Afghanen aus Deutschland in ihre Heimat hat Bundestagspräsidentin Roth behauptet, Ausschaffungen dieser Art seien völkerrechtswidrig. Außerdem habe es im Vorjahr 40 000 Tote im Bürgerkrieg gegeben. Die EpochTimes dazu:

Hat „Correctiv“ auch hier versagt?

Nun fragt man sich: Warum müssen Blogger, die nebenher ihre Brötchen (wie hier beim „Focus“) verdienen, solche Fake-News-Propaganda aufdecken – während ein ganzer, hoch bezahlter Stab von Mitarbeitern bei „Correctiv“ eigentlich solche Aufgaben wahrnehmen will.

Die suchen anscheinend – bildlich gesprochen – stattdessen in Blogs wie dem hier journalistisch vorbildlich agierenden von Alexander Wendt nach Kommafehlern, um sie zum Skandal zu erklären.

Den ganzen Artikel lesen: EPOCHTIMES

***

Sie wollen die Arbeit von PP unterstützen? Dann ist das hier möglich:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP