Donnerstag, 18. August 2022

Der „Spiegel“ prophezeite im Jahr 2000 wegen CO2: Nie wieder schneereiche Winter!

Unser Zitat der Woche kommt vom ehemaligen Leitmedium der Republik, vom Spiegel. Der prophezeite zusammen mit einem CO2-Experterten vom Hamburger Max-Planck-Institut im Jahr 2000:

Nie wieder Schnee. In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an: „Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben“, sagt der Wissenschaftler Mojib Latif vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie.

Hier nachzulesen: Nie wieder Schnee?

Das selbe Magazin meldete vor vier Stunden: „Katastrophenalarm in Bad Tölz – Mauern aus Schnee. In mehreren Gegenden Bayerns wurde wegen der Schneemassen Katastrophenalarm ausgerufen.“

Unsere Leserin Plutonia hat uns folgendes Foto geschickt:

Und schreibt dazu: „Lieber Dr. Berger, Herr Latif hat recht. Es gibt keine Schneemassen mehr – das sind nur „gefühlte“ Schneemassen. So, ich muss jetzt wieder an die Schneeschaufel, weil ich sonst nicht mehr aus der Haustür komme. Verschneite Grüße aus Oberbayern nach Berlin, Plutonia 🙂 „

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL