(Gastbeitrag) Am ersten Wochenende im Oktober traf sich die BPE (Bürgerbewegung Pax Europa) in den Räumen der Schwester Hatune-Stiftung um ihr 10 jähriges Jubiläum zu feiern.

Zum Programm gehörten neben einem geselligen Abend bei europäischen und orientalischen Speisen am Grill und frisch gezapftem Bier aus der Region auch eine zweitägige Vortragsveranstaltung. Die BPE hatte andere islamkritische Organisationen und Journalisten und Blogbetreiber eingeladen.

Ziel und Zweck des Treffens war es Wissen und Erfahrungen auszutauschen und die auf Fakten basierende Argumentation zu verbessern und eine erfolgversprechende Strategie der Diskussionsführung zu erarbeiten.

Es ging immer gegen den politischen Islam, nie gegen Menschen

In Monheim, Stuttgart-Feuerbach, Regensburg, München und erfolgreich in Kaufbeuren hat die lange Aufklärungsserie im ganzen Bundesgebiet guten Anklang gefunden. Da es in der Aufklärung immer gegen den politischen Islam und NIE gegen die irregeleiteten Menschen geht was auch der Mainstream bis heute nicht verstanden hat wird es auch zukünftig so weiter gehen.

Mit guten und klaren Aussagen wird in der Öffentlichkeit an Infoständen und Kundgebungen jedem interessiertem Menschen die schon fast faschistische Darstellung des Islam aus dem Koran (Anerkannte Übersetzung von einem Iman) dem Interessierten nahe gebracht.

Viele geblendete die über den auch politischen Islam nicht informiert sind, erscheinen als „Gegendemonstranten“, die dann vor Ort in üblicher Weise grölen und stören. Deren Unwissenheit bei Gesprächsversuchen vor Ort beweist Michael Stürzenberger in zahlreichen, sehr beliebten Videos.

Auch die Richtung des Toilettengangs ist noch vorgeschrieben

In Stuttgart Feuerbach ist wohl eine „Prachtmoschee“ geplant, die mittlerweile nicht mehr ganz so willkommen ist. In Leinfelden-Echterdingen ist es zu einem „Reinfall“ gekommen, da der dortige Moscheebau nicht voran kam.

Interessanterweise wird jetzt immer mehr bekannt, was „ein Moscheebau“ genauer bedeutet. Eine Parallelgesellschaft bildet sich im Umfeld dieser Tempel, welche zeigt, dass dieser Glaube eine allumfassende Ideologie ist. Gut sichtbar daran, wie der Tagesablauf eines Muslim klar durch den Koran, seine Sharia und weitere Texten vorgeschrieben ist. Das Essen in Halal Manier bis hin zur Himmelsrichtung des Toilettengangs sind dort klar formuliert. Islamkonforme Banken, Kleidungsläden, Metzgereien, Buchläden und breit angelegte Islam-Supermärkte sind im Umfeld vieler Moscheen zu finden.

Pax Europa: Pioniere der Islamkritik

Die DITIP mit Ihrem Führer vom Bosporus ist eine der weit verbreiteten Speerspitzen des Islams in der BRD, welche zeitweise und auch wieder aktuell vom Staatsschutz/Verfassungsschutz beobachtet wird. Auch die weiteren Verflechtungen der DITIP mit türkischer Politik und deren Verbreitung in der BRD ist immer wieder im Fokus der Beobachtung. Unklare Spenden, wenn es um den Moscheebau geht, liefern hier wichtige Indizien.

Indizien auch für die Arbeit von „Pax Europa“: gut recherchieren und dann mit gesunder und faktenreicher Kritik vorgehen, war dort stets die Devise. So ist es der BPE gelungen, viele Menschen zu Informieren. Danke dafür und ad multos annos!

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UND DAMIT EINEN UNABHÄNGIGEN JOURNALISMUS UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

3 Kommentare

  1. Sprechen wir besser nicht länger von Parallelgesellschaften, sondern von Gegengesellschaften: Der Islam ist die Antithese zur Demokratie. Der Islam ist das Gegenteil von Freiheit. Der Islam hat dem freien Westen den Krieg erklärt und bekämpft unsere westliche Kultur mit allen Mitteln. Da hilft kein Appeasement, Schönreden, Beschwichtigen und und und mehr etwas. Solange die Scharia nicht verfassungsgemäß verboten wird, um einen ersten Schritt gegen den Islam zu machen, wird dieser von Tag zu Tag mehr Macht in Europa übernehmen. Das ist traurige Gewissheit…

  2. „Es ging immer gegen den politischen Islam, nie gegen Menschen“

    „…Da es in der Aufklärung immer gegen den politischen Islam und NIE gegen die irregeleiteten Menschen geht was auch der Mainstream bis heute nicht verstanden hat wird es auch zukünftig so weiter gehen.“

    Mit Verlaub, ich halte das für (politisch korrektes) pseudointellektuelles Geschwafel. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass, wird auch diesmal wieder nicht funktionieren.

    Genau so gut könnte man auch sagen, ich habe was gegen die SPD aber nichts gegen Maas und Stegner. Oder: Die CDU ist Mist, aber Merkel hat damit nichts zu tun.

    Wie gesagt, funktioniert nicht.

    Außerdem sind auch „irregeleitete“ Menschen (Mitläufer!!!) keine kleinen unschuldigen Kinder, oder haben wir jetzt schon Sozialismus, wo das (Vor)Denken nur noch Andere übernehmen dürfen und jeder seine eigene Verantwortung abgeben darf? Genau daran krankt doch alles. Schuld haben immer nur die anderen, oder?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here