(David Berger) Das katastrophale Versagen des Systems Merkel im Zusammenhang mit Chemnitz zeigt seine Folgen: Die AfD wird bei der jüngsten Sonntagsfrage von INSA und Bild nicht nur in Sachsen, sondern in ganz Deutschland zur zweitstärksten Kraft.

Der Riesenaufwand, den der linke Propagandajournalismus seit mehr als einer Woche betreibt, wurde von den Menschen in Deutschland offensichtlich richtig eingeschätzt: immer mehr würden jene Partei wählen, die vor allem für die Opfer von Merkels Einwanderungspolitik eintritt und dafür als „Nazis“ verunglimpft wird. Die Hetzjagd der Medien hat offensichtlich kaum noch Wirkung auf die Menschen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

CDU/CSU 28,5 %

AfD 17 %

SPD 16 %

GRÜNE 13,5 %

DIE LINKE 10 %

FDP 9,5 %

Sonstige 5,5 %

Ähnliches Debakel auch für die CSU in Bayern: Die CSU verliert weiter deutlich an Wählergunst, je näher der Termin der Landtagswahlen rückt. Über einen ganz besonderen Zuspruch kann sich die AfD in Sachsen, dem Bundesland, in dem Chemnitz liegt, freuen. Dort könnte sie in den nächsten Wochen die CDU als stärkste Kraft ablösen:

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

****

Lesen Sie auch:

Trotz all der Hetze: AfD jetzt vor der SPD