(David Berger) Wer gedacht hatte, Deutschland habe ein Problem mit „rechts“, der sieht sich nun eines Besseren belehrt. Gestern haben sich nach Angaben der großen Medien mehrere zehntausend Menschen aus ganz Deutschland in Chemnitz zu einem Konzert eingefunden, auf dem vor allem linksradikale Bands auftreten, die teilweise vom Verfassungsschutz überwacht werden und offen zur Gewalt etwa gegen die Polizei aufrufen.

Die Teilnehmer des Trauermarsches für den ermordeten Daniel H. wurden von der Bühne herab als „Wichser“ und „verfickte Arschlöcher“ beschimpft. Gefühlt jedes dritte Wort auf der Bühne war „Scheiße“.  Das Publikum schrie frenetisch den „Antifa“-Ruf „Alerta Antifascista!“

„Keine einzige Deutschlandflagge – ist das schön“, schreit einer der Sänger von der Bühne. Es wird ein Held umjubelt, der angeblich „fünf Neonazis ganz alleine K.O. geschlagen hat.“ – CDU und AfD werden als „Hetzer“ bezeichnet, die eine „heimliche Freude dabei empfinden, wenn Menschen im Mittelmeer ertrinken“

Das Publikum antwortet darauf mit „Nazis raus“-Rufen: Ein perverses Requiem des linksextremen Fäkalfaschismus über den Gräbern der Opfer von Merkels Politik der offenen Grenzen.

Später folgt eine öffentliche Danksagung an die Antifa und den Schwarzen Blog auf der Bühne: Sie hätten der Polizei und Frau Merkel in den letzten Tagen in Chemnitz „die Arbeit abgenommen“. Auch bei den Journalisten bedankte man sich auf seine Weise mit dem erhebenden Songteil:

„Ich ramm‘ die Messerklinge in die Journalisten-Fresse“

Auf dem Weg in eine linksradikale Fäkaldiktatur

Dass das ganze mit dem Segen unseres Bundespräsidenten passiert, zeigt eindeutig: diese Republik hat ein ganz gewaltiges ethisches Problem. Sie ist auf dem Weg in eine linksradikale Fäkaldiktatur.

Zu den Bands schreibt Daniel Mattisek: Ganz vorne wird am Montag die Gruppe „Feine Sahne Fischfilet“ mit am Start sein. In Titeln wie „Komplett im Arsch“ oder „Alles auf Rausch“ verherrlicht sie Anarchie, Drogen und Gewalt; ihre Fanbase ist fast ausnahmslos im Umfeld der linksautonomen Szene verortet.

Keinen Hehl machten sie daraus, was sie von Polizisten halten, den Trägern des Gewaltmonopols in demselben Staat also, dessen oberster Repräsentant Steinmeier ist: „Knüppel schlagen Köpfe ein, Wasser peitscht sie durch die Straßen. Niemand muss ein Bulle sein. Die nächste Bullenwache ist nur einen Steinwurf entfernt“. 2010 veröffentlichte die Band auf ihrer Webseite eine Bauanleitung für Molotowcocktails.

Laut Verfassungsschutzbericht Mecklenburg-Vorpommern, wo sie jahrelang gelistet war, sind „Feine Sahne Fischfilet“ klar linksextrem und gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung ausgerichtet. Als ihre Motive nennen sie „Wut gegen Rassisten, Sexisten, Homophope und Staat“; eine Aufzählung, die Bände spricht. Den letzten Punkt scheint man im Schloss Bellevue wohl überlesen worden zu haben.

POLITISCH KORREKTER MÜLL

Was diese Band absondert, ist Müll; aber es ist der korrekte Müll. Dafür hagelt es in Merkeldeutschland Preise für „Courage“. Bereits 2016 lobte der unsägliche Heiko Maas die Band für ihr „Engagement gegen rechts“; bezeichnenderweise in einem Atemzug mit Marteria. Marteria („dass ich die DDR als Kind erleben durfte, war schön“) nannte schon mal die verzagt-deeskalierenden polizeilichen Selbstverteidigungsmaßnahmen um Umfeld der Krawalle um Stuttgart 21 „Auswüchse einer Staatsgewalt, die hart zuschlagen kann“, und setzte sie allen Ernstes mit blutigen Einsätzen der Militärpolizei in Uganda oder Brasilien gleich:

„Das Vorgehen gegen Protestbewegungen ist ein Muster, das man überall erkennen kann“. Als Hansa-Rostock-Fan komme er „oft mit Tränengas und Schlagstöcken in Berührung“. Sein Gesellenstück im Kampf gegen Rechts legte Marteria ab durch das feingeistige Bekenntnis: „Ich bin auf jeden Fall klar links“ wie auch durch qualifizierte Statements zur Flüchtlingspolitik: „Es ist eine Frechheit, dass ich gerade irgendwo aus einem Kriegsgebiet vertrieben worden bin, dann in ein Asylbewerberheim komme, und dann stehen da Leute, die dagegen protestieren“.

Eine Frechheit war dementsprechend auch die Empörung über einen abgestochenen Deutschen in Chemnitz… und deswegen muss jetzt unbedingt gegen Rechts mitgerockt werden.

VERHEUCHELTER LINKSETABLIERTER GRUFTIEPUNKER

Über Campino, diesen Salon-Rabauken, der vielen als verheuchelter linksetablierter Gruftiepunker gilt, als Großmeister des Sturms im Wasserglas, müssen eigentlich keine Worte mehr verloren werden. Vermutlich war das prominente Erscheinen der „Toten Hosen“ ganz oben auf dem Line-Up von „wirsindmehr“ der Persilschein für Steinmeier, die Veranstaltung willfährig mitzupromoten.

Campino, diese toteste aller Hosen, diese abgeblühte Sumpfdotterblume des alten westdeutschen Gesinnungsmorasts, trieb einst als erster das Kunststück zur Perfektion, Establishment mit Subversion zu verbinden. Wo immer es galt und gilt, die eigene verlebte Visage „gegen Rechts“, gegen „Glatzen“, „Faschisten“ und „Spießer“ in die Öffentlichkeit zu recken, war und ist er als erster dabei. Und sogar wenn er mal ausnahmsweise das richtige sagt oder tut, wird es peinlich:

Als er beim diesjährigen – zu Recht letzten – „Echo“ die Preisverleihung an die Schutzpatronen des zweistelligen IQ-Deutsch-Raps Kollegah und Farid Bang wortstark geißelte, folgte wenig später prompt eine Forderung des Antisemitismusbeauftragten zur „Verleihung des Bundesverdienstkreuzes“; als sei das, was dieser musikalisch grotesk überschätzte Moralgröler auf tausend biergetränkten Bühnen seit Jahrzehnten absondert, plötzlich ein Akt lebensgefährlicher und selbstaufopfernder Zivilcourage, wenn es im Rahmen einer Gala bei Schampus und Häppchen gesagt wird.

„BIST DU NICHT ZECKE, BIST DU FASCHO!“

Weitere teilnehmende Bands der Chemnitzer Selbstbeweihräucherungsshow am Montag, für die unser Staatsoberhaupt eifrig Reklame macht, sind zum Beispiel „Kraftklub“ aus Chemnitz: Im Vorjahr wurden mehrere Strafanzeigen gegen deren Leadsänger Felix Brummer („Bist du nicht Zecke, bist du Fascho!“) erstattet, als er sich hochdifferenziert wie folgt äußerte: „Ey, das hier geht übrigens raus an die ganzen Vollidioten von Pro Chemnitz oder von Pegida oder wie die alle heißen: Fick-Finger! Fick-Finger!“.

Oder die Combo „K.I.Z.“, die öffentlich bekundeten: „Es wäre schön, wenn alle Menschen Linksradikale wären“.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

170 Kommentare

  1. Ich habe mir (von Lausitzer empfohlen) den Beitrag von Tim Kellner angeschaut. Ich muss sagen, es war noch schlimmer als ich erwartet hatte. Mein Eindruck ist, dass die Linksradikalen („die aufrechten Demokraten, die ein Konzert gegen den rechten Mob, für Frieden und Freiheit bla bla bla veranstalten“) vollkommen infantil sind. Das zeigt sich in der extremen Fäkalsprache (erinnert …

    • …an Kindergartenkinder, die zum ersten Mal lustvoll „verbotene Wörter“ aussprechen, um die Eltern zu provozieren), in dem albernen Mithüpfen zu sinnfreien Texten, vor allem aber in den leeren Gesichtern – das sind Kinder, die noch nie den „Ernst des Lebens“ kennengelernt haben, die wahrscheinlich größtenteils noch bei Papa und Mama wohnen, aber trotzdem sich in völliger Selbstüberschätzung…

    • … als die einzigen Durchblicker, die die Welt kennen. Leider sind sie auch ebenso grausam und gewalttätig, wie Kinder mit entsprechender Sozialisation, daher sind sie gefährlich. Wenn diese Jugend die Zukunft Deutschlands ist, dann brauchen wir gar keine Massenmigration, um unterzugehen, das schaffen wir dann alleine! (Textprobe: „Ich trete meiner Frau in den Bauch, fresse die Nachgeburt…“)

  2. Ich habe eine schöne Zusammenfassung gefunden, die man Leuten, die es noch nicht mitgekriegt haben, zeigen kann: ein 11-Minuten-Video von Tim Kellern, „wahrheit wirsindmehr kellner“ suchen!

  3. „Dass ich die DDR als Kind erleben durfte, war schön!“ – Nun, zu DDR -Zeiten hätte man diese verwahrlosten, asozialen Gestalten umgehend in den Jugendwerkhof gesteckt, und da war es dann nicht mehr so schön…

  4. an dem was dort auf der Bühne „dargeboten“ wurde, erkennt man die geistige Reife und
    Richtung !
    VOLL – PFOSTEN, die auf ALLES „einschlagen“, beleidigen was nicht LINKS – VERSIFFT ist.

    Echt traurig, was aus einem schönen, sauberen und reichen Land geworden ist.
    Das ist der Abschaum der Gesellschaft, die man trotz Allem mit durch zieht.

    meine Wahlentscheidung zur – AfD – war richtig !!!

  5. Zur Anzahl der Besucher gibt es etwas bei Klonovsky, Acta Diurna. Da hat einer auf Fotos gezählt.
    Ich zähle das gleiche. Die Leute stehen am Tag auf knapp 8000 Quadratmeter, macht 11000. Und in der Nacht sind es doppelt so viele.

    Der Veranstalter übertreibt wie üblich mit Faktor 3 und kommt auf 65000.

    • Hallo Lausitzer. Trotzdem ist es eine Schande, daß die Linksgrünen für die Zerstörung ihres Landes durch die „Etablierten“ – in Tateinheit mit den zu diesem Zweck ins Land geholten Museln – auf die Straße gehen; zumal sie von den hochgradig gefährdeten Sozialsytemen gesäugt und gewindelt werden und ansonsten aufgrund ihrer Blödheit und Unfähigkeit zu eigenem Broterwerb elendig verrecken müßten…

  6. Ich frage mich, wie sich wohl die Angehörigen der zahlreichen von „Flüchtlingen“ begangenen Gewalttaten angesichts dieser linksradikalen Exzesse fühlen mögen.

  7. 20k-25k halte ich für realistisch, 65.000 Besucher waren das nie – es gibt Übersichtsfotos ( z.B. bei michael-klonovsky.de/acta-diurna ) , wo man selber z.T. gut nachzählen kann.

    Und ansonsten sind z.B. in Dortmund alle 14 Tage 80.000 Menschen „auf der Straße“ – auf dem Weg zum Fußball-Stadion nämlich.

    Also: so what?

  8. Festhalten läßt sich: 20k-25k fast ausnahmslos Weiße trafen sich als ethnisch homogene Masse, um bei Musik zu beteuern, keine Rassisten zu sein – und waren bei fröhlichen Totentänzen obsessiv mit „Nazis“ beschäftigt.

    Gibt es hier einen Psychologen, der diese merkwürdige Massenpsychose auf dem „Friedhof der Kuscheltiere“ (A. Schunke) erklären kann?

  9. Danke Herr Berger. Sie haben als ehemaliger Pfarrer den Nagel auf den Kopf getroffen. Die „Kulturschaffenden“ von der Resterampe der noch Herrschenden sind das welches sie den anderen vorwerfen. Diese Krawallmacher sind das wahre Pack. Sie sind die Abrissbirnen der Demokratie. Ihre Fäkalsprache entlarvt sie als das was sie selber sind.

  10. Das nennen Sie einen sachlichen Bericht? Ehrlich, gegen dieses tendenziöse Machwerk sind die „bösen“ Mainstream-Medien ja Peanuts.

  11. Sie sind mehr?

    Das ist sogar sehr wahrscheinlich, weil es mehr dumme als kluge Menschen gibt.

    Allerdings wundert mich doch sehr, warum die bei 13% AFD Wählern solch eine Mehrheitspanik schieben. Eigenlich müsste es heißen: Wir haben Angst.

    Man muss aber eingestehen, dass Merkel und ihre Jünger eine wirklich ausgezeichnete Propagandaarbeit leisten, dagegen stinken wir leider gewaltig ab.

  12. Ich schlage vor diese Bands jeden Samstag abend um 20:15 nach der Tagesschau zu zeigen. Etwa eine Viertelstunde lang. Einzige Bedingung : Ein hohes, langsam laufendes Laufband mit den Texten. Dazu links oben die Konterfeis (oder -feist?) der Unterstützer aus SPD und CDU. Und auf der rechten Seite Videos der Bands. In der unteren Hälfte die „Wirsindmehr“-Anhänger. Und ohne weiteren Kommentare.

    • Oh ja genau und da wären dann noch die „antifaschistischen Aufmärsche“ der freien Gewerkschaften in unserer Deutschen Demokratischen Republik

  13. Man muss sich das mal vorstellen: Ein Deutscher wird mit einem Messer getötet/hingerichtet und ein paar Kombos singen Lieder gegen Andersdenkende nach dem Motto: Herz statt Hetze. Ich fass es nicht. Das gibt es in keinem Land der Welt – nur im zunehmend irren Deutschland!

    • Die Hosen haben nicht wegen dem abgeschlachteten Daniel gespielt, sondern gegen Rechte, also die, die sich abends in ihrer Stadt nicht mehr sicher fühlen. Kann den Hosen und dem Fischfilet nicht passieren, die wohnen nicht in Chemnitz, sondern in wohlbehüteten Vierteln (so nehme ich jedenfalls an).

    • Bei mittelbayerische.de habe ich den 29. als Datum gelesen, und der Weser Kurier spricht von technischer Panne:
      weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-verschwoerungsseiten-verbreiten-geruecht-tat-in-chemnitz-sei-geplant-gewesen-_arid,1764891.html

      Ich halte zwar von den MSM nichts, aber auch nichts von Verschwörungstheorien.

      • Was sagen Web-Archive? Wann sind diese Seiten tatsächlich aufgetaucht?
        Ich denke, dass da jemand mit Absicht ein zu frühes Datum gesetzt hat, damit darüber wild spekuliert wird.
        Eine Diskussion lässt sich sehr gut beeinflussen, indem man sie mit Müll zuschmeißt. Möglicherweise war es auch nur ein Troll, der Spaß daran hat, andere zu verwirren.

    • Ich habe ein Bildschirmfoto gefunden, das einen Webbrowser mit der Seite vom Weser Kurier zeigt. Wenn ich die Seite aufrufe, steht da 31.08.2018 als Datum.

      Ich kann auch meinen Webbrowser sonstwas anzeigen lassen und davon ein Bildschirmfoto machen.

  14. Danke Angela, für den vorläufigen Endpunkt Deiner zerstörerischen Politik. Linksradikale Verbände als Vorfeldorganisationen der Regierung! Und die Medien sowie Z.B. ist der DLF nur noch eine Karikatur eines Nachrichtensenders. Wie häufig wurde gestern ventiliert, dass d AfD vom VS beobachtet werden müsse 20, 50 100? Dabei ist anzunehmen, dass der VS die AfD längst mit V-Leuten unterwandert hat.

    • Naja, was man immer von dieser DDR – Rockveranstaltung halten mag: derart faekalisch – infantile Texte und perversen Gewaltaufrufe gab es da jedenfalls nicht. Ich halte sowieso von diesen steten DDR – Vergleichen so wenig wie von Nazi – Vergleichen: sie geraten immer schief und sind unhistorisch.

  15. Der Bundespräsident lädt ein, die Geschichte vom Rattenfänger von Hameln… und viele kommen, umsonst und im Freien. Jugendliche, die noch nichts für die Gesellschaft getan haben, einfach nur verblendet. Beschwert Euch nicht, ihr habt es später hauptsächlich auszubaden, dann ist es längst zu spät, ob die Medien dann auch noch jubeln ? Einfach nur noch abstoßend, das Ganze

  16. Wie im alten Rom: Brot und Spiele für das gemeine Volk. Was ich besonders interessant fand, war die Entscheidung der Stadt, bei dieser Links-Demo keine Gegendemonstration zu genehmigen. Warum wird bei Demos gegen Messergewalt davon nicht auch Gebrauch gemacht indem die linksradikalen Demos nicht genehmigt werden? Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt……

    • Verboten wurde im Merkelstaat und der SPD-Verwaltung Chemnitz‘ bekanntlich die Gegendemo gegen den linken Haß!
      Komisch, die Gegendemos linker Terroristen (Antifa( wird im Merkelstaat IMMER zugelassen, steuerfinanziert und befeuert.
      Merkelstaat – Terrorstaat!

  17. Es wurde ein Mensch von einem abgelehnten Migranten mit ūber 20 Messerstichen bestialisch ermordet.
    Was macht Campino? :Er macht sich in Chemnitz den Tod des ermordenden Menschen zunutze und beleidigt 10000 friedliche Demonstranten, bezeichnet diese Menschen als Nazis, als Rechtsextreme die Hitler verehren. Campino st wieder in den Medien, CD und DVD Verkauf gesichert. Schãm dich, Campino!

    • Ich kenne einen von denen, den A.v.H. noch vom Düsseldorfer Rethel-Gymnasium 1982. Drogensüchtiger Bruder in Amsterdam, kaputte Familie. Nachdem der zum zweiten Mal 1983 sitzenzubleiben drohte, schmiß er die Schule. Dem was zu erklären (Nachhilfe) war aussichtslos, so verdrogt und versoffen… Abschaum. Und dieser Campino soll noch schlimmer sein!

    • Ich war 1986 in Mannheim (Maimarktgelände) bei QUEEN !!!, Marillion, Level 42, Gary Moore. Seinerzeit waren 60000 Besucher vor Ort! Das war eine Menschenmasse. Und die Toten, das alte Fischfilet und Konsorten sollen 65.000 gezogen haben? Niemals! Daran erkennt man wieder: die Medein tragen ihr Prädikat Lügenpresse zu Recht!

  18. Ob die Eltern und Freunde der vielen Opfer auch daran teilgenommen haben? Ansonsten fällt mir dazu nur noch ein: Brot und Spiele

  19. Abgesehen von der Propaganda DDR 2.0 – frage ich mich :
    (1) Wieviel Euronen tragen diese linksverdrehten 50.000 GRATIS Konzertbesucher zum BNE (Bruttonationaleinkommen) bei?
    &
    (2) Wieviel Euronen werden aus den versteckten Konten des Bundeshaushaltes diese Monsterparty „all inclusive“ finanzieren?

    • @Emma . . .
      Du leidest an einer schlimmen Krankheit, die es „noch nicht“ zu heilen gilt . . .

      Aber Hoffnung besteht noch . . .

      PS: wenn Dein Tod kommt, würde ich gerne mal auf deinem Grabe tanzen . . .

      so, wie es bei meinem Verwandten geschah . . .

    • Eine ziemliche Verharmlosung! Wer zu Texten wie z.B. „Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse“, „Die Bullenhelme, die sollen fliegen, eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein“, „Ich trete meiner Frau in den Bauch, fresse die Nachgeburt“, „Ich mache Mus aus deiner Fresse – bumm, verrecke, wenn ich dir den Polenböller in die Kapuze stecke“ feiern will, ist klar ein gefährlicher Irrer!

  20. Combo „K.I.Z.“: „Es wäre schön, wenn alle Menschen Linksradikale wären“.
    Widerlich und künstlerisch niedrigstes Niveau. Da hat die folgende Musik eine ganz andere Qualität und erspart mir eine eigene Komposition:

  21. Hier traf der Charakter a la Pöbelralle das Bildungsniveau v. Spiegel-Literaten,um die Ideologie d.Rautenhexe abzufeiern & die 68er-Sozialisierung v. B90-dieParasiten/Antideutschlandpartei mit Weimarer Botox aufzuhübschen.
    Die müssen alle ins Heim nach d. Machtübernahme durch die DM-Demokraten;
    ich rekurriere diesbezüglich nicht aufs Lattenheim in Pfahldorf am Bodensee f.Frühsexualisierte.

  22. Man muss dazu sagen das das meiste konstenlos war sonst hätte man das wohl geschafft um zu suggeriern das wir die Minderheit sind. Und der Staat plus Künstler plus Busunternehmen, Coca Cola, usw. hat dazu alle Hebel in Bewegung gesetzt. Es ist wie David gegen Goliath…..aber wor haben die Realität auf unserer Seite.. .

    • Dazu gehört noch ein bisschen mehr als freie Getränke – Bühnen- auf/und -abbauer, Stromkosten, Räumdienst etc. Das gibt es nicht umsonst. Wahrscheinlich ist es mit „Kampf gegen rechts“ finanziert, mit anderen Worten durch den Steuerzahler. Bin mir sicher, dass die AfD sich der Sache annehmen wird.

  23. Wir sind mehr!
    Stimmt, tausendfach mehr Blöde als Kluge und das merken sie nicht einmal.
    Die Dummheit samt ihren Ekel erregenden Fäkal verherrlichenden Idolen
    gab sich ein Stell dich ein.
    Unsere Medien und Politiker waren über die Teilnahme zig Tausender, johlender
    Intelligenz Bestien hoch erfreut. Alles im Lot, passt genau.
    Deutschland Anno 2018

    • Die Nazis waren auch mal mehr, wurde es damit besser gut,akzeptabel? Nein, entscheidend sind keine (wechselhaften) Mehrheiten, sondern ob etwas anständig, vernünftig, den ewigen hohen Werten folgend ist. Das deutsche Volk wurde 1945 auf Bewährung verschont, es gab ja vorher ganz schlimme Vernichtungspläne. Das Volk hat mit 85% pro Merkel-Verbrecher diese Bewährung verwirkt!

  24. Ich habe mir die Band gesehen und die Menschen, alles Jugendliche…Eines habe ich jetzt begriffen…“zwischen Antifa- Kommunismus und Kacke im Kopf“ besteht ein kausaler Zusammenhang.

    • Ich hab‘ die Bilder auf Ausländer abgesucht, wieso fand ich kaum welche ?
      Ganz wage schien ich einen bis drei „Südländer“ ausmachen zu können, aber die Schwarzen hatten sich sehr gut versteckt, da fand ich keinen.
      Kann es sein, dass sich unsere Jugend etwa rassistisch abschottete ?

  25. Die Gosse ist nicht das Ende. Es gibt ja noch eine Kanalisation. Da werden sie sich irgendwann hin verkriechen müssen, um ihr kümmerliches Dasein zu fristen,um nicht als Ungläubige am Pfahl zu hängen. Ich kann nur sagen,wir haben bei unseren Kindern irgendwie versagt. Aber es sind nicht alle so? Nun das kann man bei Facebook auf der Seite Materia ablesen an den Likes.

  26. Schaaaade wäre es ja nur, wenn da ein paar Messergoldstücke aufkreuzen …Die Mädels nicht spuren und einige das Nein nicht akzeptieren …gut …von den Kerlen in diesen Kreisen haben sie dann wohl keine Unterstützung oder Hilfe zu erwarten…
    Ob das dann wohl in den Nachrichten kommt 😎

  27. Da rottet sich ein links-radikaler bis links-terroristischer MOB mit bester Empfehlung durch seine „Exzellenz“ Frank Walter in Chemnitz zusammen, und die links-rot-grün-faschistische Nomenklatura bekommt feuchte Augen vor „Ergriffenheit und Rührung“..
    #Verfassungsschutz, ich hätte da einen „Beobachtungs-Tipp“ ! (Kostet NIX! Gern geschehen !)

  28. Liebe Verunglimpfte,

    „Deine gesellschaftliche Bonität erkennst Du an der Qualität Deiner Freunde und der Quantität Deiner Feinde.“

  29. Der Bundespräsident ruft zu einem Konzert einer linken, zu GeWalt gegen die Polizei aufrufenden Band auf.
    Sein Rücktritt steht hoffentlich bevor.

    Das ist doch wohl nicht zu glauben was in diesem Land läuft

  30. Die Linke totalitäre Brut,-Klasse Merkel, was Du für Freunde hast!
    Ihr habt soviel über Nazis phantasiert, dass Ihr ihnen gleich geworden seid!

  31. Mit Inkrafttreten d. globalen Migrationspaktes werden wir dann hier mit Invasoren überflutet, die alle ein Bleiberecht haben. Das Einreiseland ist für diese dann verantwortlich. Politische Gegenmeinungen im Netz werden m. dem Medienstaatsvertrag unterbunden, Patrioten haben dann kaum noch Kommunikationsplattformen. Die Folgen dieser Maßnahmen kann sich jeder erfahrene Mensch m. Verstand ausmahlen.

    • Tja, hätte man schon vor drei Jahren auf mich gehört und vernetzte Ortsgruppen gebildet, wären wir jetzt auf „digitale Kommunikationsplattformen“ nicht angewiesen. Die machen eh wenig Sinn, wenn der Feind immer mitliest, da gehen sämtliche Überraschungsmomente flöten.
      Das man uns da eine Komplettsperre reinhaut, war absehbar !

      • Letztendlich ist der BND so gut technisch ausgerüstet, dass, wenn er erst einmal jemanden auf dem Kieker hat, alles was an Kommunikationstechnik genutzt wird überwachen kann. Ich glaube, die einzige Möglichkeit der unbelauschten Kommunikation ist wohl der persönliche Kontakt. Es ist aber wichtig mit Infos und Botschaften an die Massen heranzutreten, Überzeugungsarbeit, auch weltweit.

  32. Auf der Demo in Chemnitz wurde es wieder mal offensichtlich, das der von der Uno beschlossene Plan eines vereinigten Europas mit einer multiethnischen Gesellschaft vom Europaparlament angewiesen und von unserem Regime konsequent umgesetzt wird. Ich vermute, je größer der Widerstand gegen die jetzt schon erkennbare linke Diktatur wird, umso intensiver wird versucht ihn zu verhindern.

  33. Das sind die Früchte des Erfolgs der linksfaschistischen Hetz und Lügenpresse als wichtigstes und schäbiges Werkzeug der Kartellpolitverbrecher des immer totalitärer werdenden Regimes. Sie schaffen linksindoktrinierte, hirnlose, ferngesteuerte Kampfmaschinen. Alles läuft nach Plan. Dazu gleich mehr.

  34. Brot & Spiele und hemmungslos regierungshörige Medien werden die traurige Wahrheit in diesem Land nicht zuschütten. Je mehr der politisch-mediale Komplex in Bedrängnis gerät, um so verzweifelter schlägt er um sich. Die Ermordeten und Misshandelten werden post mortem auch noch verhöhnt, denn es geht den Merkelianern und Pseudolinken gar nicht darum, diese Morde abzustellen.

  35. Nicht vergessen:
    Wo bleiben eigentlich die scheinheiligen Moslemverbände, schlieeslich ist es ihre Gewaltreligion, die „Ungläubige“ töten lässt und die immer genug Wahnsinnige findet, die mit unserer Gesellschaftsform nicht klarkommen. Wo demnstrieren sie denn???

    Der gewaltimmanente Islam und seine Irrlehre sind schliesslich der Auslöser der gesellschaftlichen Spaltung und Verbrechen.

    • Wenn die sich zeigen und demonstrieren, dann mit den Linken gegen rechts – das ist doch klar ! Die Linken sichern ihre Pfründe.
      Und „moralisch“ haben Islamverbände kein Problem mit der Abschlachtung Ungläubiger – im Gegenteil !

  36. Ich weiss nicht, ob ich kotzen oder mich ganz aus diesem hochkranken Skandal geistig ausblenden soll, so schlecht ist mir. Was bei Euch gerade abgeht, zeigt deutlich, dass das Merkelregime ALLE Register zieht, um
    Opposition auszurotten. Falls es da nicht gelingt, echten breiten Widerstand zu organisieren, werden die Schweine Deutschland völlig plattmachen.

    • Sie haben völlig recht, aber in D war und ist es traditionell so, dass die Rechte in zahllose Sekten gespalten und zerstritten. Ist. Man begreift einfach nicht, dass die Lage zu ernst ist, um ideologische Spielchen zu spielen. Man könnte über diese Tatsache verrückt werden…

  37. Was mir vor allem auch Sorgen macht, ist die Botschaft, die dieses Verhalten an unsere „Neubürger“ sendet. Die müssen uns Deutsche doch jetzt endgültig für Freiwild halten, das man einfach so abstechen darf. Stört ja offenbar nur ein paar „Nazis“, wenn man so etwas macht.

  38. Das ist doch krank, dass man diesem versifften P……hier noch eine Bühne gibt!
    Wenn sowas von der BR geduldet wird, dann gute Nacht… Ich weiss jetzt wo die wahren Verbrecher zu finden sind!

  39. Diese Junge Menschen mit ihrer Sprache und Benehmen ist nichts anderes als das Versagen des deutschen Schulsystems und es gibt genug Lehrkräfte,die diese Erziehung befeuert haben und durchgesetzt haben.Diese Generation wird nicht überleben können, weil sie nicht leistungsfähig ist.Noch profitieren sie von ihren Eltern oder Grosseltern aber nicht mehr lange.Zerstörung ist die Zukunft.

  40. Die Fortsetzung

    Ich weiss nicht ,ob es stimmt…ich kenne auch einige linksgrüne Beatniks…
    die erzählten , für so eine Teilnahme gibt es 40,- Euronen BAT..Bar auf Tatze…und eine organisierte Busfahrt dahin..

    • Da haben wir es doch …Die ganze gequirlte Jacke bezahlt der Steuerzahler Auchnazi aus Dunkeldeutschland…Die Linksfaschos werden da hingekarrt und sind Jaaa sooo überzeugt die einzig wahren zu sein….Ich muss Kotzen.

  41. Endlich ist es amtlich, die Politik-Mischpoke in Berlin unter Führung der „Route des Schreckens“ und die GEZ-gestützte Staatspropaganda umjubelt die linksgrüne Antifa und ihre islamischen,faschistischen Hilfstruppen.
    Linksgrüne Antifa hat ja auch Zeit ! Genau wie Moslems, von Steuerzahler-Stütze leben. Merkels Lebenskünstler-Facharbeiter.Früher sagten wir Clochard oder Beatnik dazu….

  42. Der Merkur hat die Zahl nach oben korrigiert. 50.000 sollen es gewesen sein. Wenn das Deutschlands Zukunft ist, wandere ich doch auf meine alten Tage noch nach Ungarn aus. Es ist widerwärtig. Die fühlen sich als unterdrückte Außenseiter und sind Teil des linksfaschistischen Establishments.

    • Da müssen Sie sich aber beeilen mit dem Auswandern!
      Es hat niemand vor, eine Mauer zu bauen.. Und Merkel Maas haben auch keine Pläne für den Neubau von Konz.lagern für die Andersdenkenden in ihrem Schreibtisch!

    • In der heutigen Märchenschau (früher tagesschau) waren es schon 65.000 Zuschauer. Ob es bis heute abend noch 100.000 werden?
      Nein, wandern sie nicht aus! Jeder wird hier gebraucht – auch sie! Die sogenannten Linken sind in der Minderheit- allerdings führen sie sich – dank Politik und Medien- auf, als wären sie in der Mehrheit. Die nächsten Wahlen werden es zeigen.

  43. In 66 Tagen ist der Tag der Deutschen, diesmal der hundertste Jahrestag.

    Ich denke an Wildgänse.
    „Fahrt ihr nach Süden übers Meer – Was ist aus uns geworden!“

  44. In den nächsten Wochen geht es um alles.
    Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht eine so große Differenz zwischen Realität und Propaganda erlebt. Ossis erzählten mir sehr aufgewühlt, dass es nach 1989 rieche.

    Wenn das im Sand verläuft, ist Deutschland verloren. Dann haben wir täglich Tote durch Terrorrudel mit Messern und keiner sagt mehr etwas dagegen.

    Alea iacta est.

    • Ich denke darüber nach ob es vielleicht doch erst so kommen muss, bis die Menschen dann voller Tränen begreifen, welch geistigem Irrsinn sie sich ergeben haben. Sich dem Islam gegenüber tolerant zu verhalten ist wie ein Schaf dass sich freudiger Erwartung selbst aufs Messer wirft.

      • Das Schaf, welches sich selbst auf’s Messer wirft, begibt sich zuvor noch in islamische Sklaverei und Folter…

      • Vielleicht muss es erst so kommen. Aber das wird dann richtig übel.
        Es wird dann jahrelang immer schlimmer, bis es in Chemnitz so aussieht wie heute in Windhoek.
        Erst dann schlägt es um, und wir haben ein paar Wochen lang Ruanda.
        Deutschland wird Jahrzehnte brauchen, sich davon zu erholen.

    • Deutschland ist noch lange nicht verloren! Es genügt bereits, wenn cdu/csu/spd abgewählt werden; dann haben diese Volkskörperzertreter keine Macht mehr über uns. Wenn der größte Feind- Deutsche- besiegt sind, sieht die Welt besser aus. Danach geht es an die MuselManischen. Bei denen dauert es etwas länger, aber ruckartig kann man da nicht vorgehen. Alles zu seiner Zeit.

    • … hat schon seinen Grund, wenn in Afrika nur einzelne, dafür Meterhohe u. -breite Plakate aufgestellt und dann von Bewaffneten bewacht werden.

  45. Der Tod von Daniel Hillig wird heute von 20.000 grenzdebilen Linksfaschisten gefeiert.
    Dieses ist an Perversion und Menschenverachtung nicht mehr zu überbieten.
    Hoffentlich werden diese Subjekte auch einmal Bekanntschaft mit den Messer-Fachkräften machen.

  46. Freude, schöner Götterfunken! Meißener Porzellan, Plauener Spitze. Gewandthausorchester Leipzig. Thomaskirche Leipzig. Semperoper Dresden. Frauenkirche Dresden. Alles in Sachsen.
    Chemnitz. Proleten aller Länder, vereinigt Euch vor der Radau-Bühne und legt Zeugnis ab von Eurer Gesinnung………aber bildet Euch bloß nicht ein, Ihr könntet auch nur ansatzweise Eure Werte insistieren!

  47. Wir haben keine Chance gegen diesen Irrsinn. Diese Typen werden den Islamistin alles erlauben. Wir können sie nicht aufhalten. Die meisten irren linken Verbrecher werden von ihren Herren, den Islamisten schon die Quittung erhalten. Es wird keine Dankbarkeit sein. Ich werde es vielleicht nicht mehr erleben.

  48. Wer nicht hüpft ist ein Nazi…. Ich bin fassungslos. Ein paar Lieder habe ich mir jetzt angetan. Für mich ist das pure Indoktrination an Jugendlichen. Und sowas findet unser Bundespräsident gut? Die feiern Party, obwohl einer ermordet wurde? Was macht Ihr mit unserer Jugend? Diese Kinder wissen gar nicht was sie tun und was hier mit diesem Land passiert. Ich könnte heulen vor Wut!

  49. Dass diese „Band“ noch nicht juristisch belangt wurde, nein sogar vom obersten Repräsentanten dieses Staates beworben wird, sagt viel über unser System aus. Texte wie der oben zitierte, dürften als öffentliche Gewaltaufrufe justiziabel sein, getan wird freilich nichts. Ein irrer Anarchisten-Mob darf sich mit politischem Segen an Gewaltphantasien aufgeilen, Bürgerprotest hingegen wird dämonisiert.

  50. 20.000 aus ganz Deutschland, mehr bringen die Trauergottesdienst-Volksmusiker für arbeitsscheue Lauschöpper-Linke nicht mehr zusammen? Da ist der Puppenstuben-Revoluzzer Campino wohl ausgelutscht und das Fischfilet in feiner Sahne hat das Haltbarkeitsdatum längst überschritten und stinkt nach Verwesung. Nur 20.000 Luschen aus ganz Deutschland, ist doch peinlich und überhaupt nicht beunruhigend.

  51. Wir müssen aussteigen aus dieser Links-Rechts-Polarisierung. Die wahren Gegner (Soros, NWO-Globalisten u. Big Sister Merkill) hetzen uns aufeinander, um ABZULENKEN vom realen Sachverhalt.

    Ich bin dafür, den Dialog zu suchen mit den Linken, die bzgl. der katastrophalen Masseneinwanderung zum gleichen Ergebnis kommen. Mit denen, die die Masseninvasion als verdeckte Kriegswaffe erkannt haben.

      • René Wilke in Frankfurt an der Oder, der jüngste Bürgermeister.

        Auf Phönix nannte gerade der Schweizer Publizist Meyer als historische Beispiele für den Dialog, den Maru fordert, Diskussionen zwischen Bucerius (ZEIT) und von Thadden (NPD) und Dahrendorf (FDP) und Dutschke (SDS). Das Freund-Feind-Denken, das heute vorherrscht, führt er auf Carl Schmitt zurück.

    • Mit Linken und Grünen kann man nicht diskutieren, die sind zu sehr allem Realen abgewandt. Never argue with an idiot, he drags you down to his level and then beats you with experience!

    • Wir müssen eine breite ALLIANZ DER VERNUNFT bilden, unabhängig vom politischen Lager. Andernfalls geht die böse Saat der tatsächlichen Gegner auf, die uns aufeinander hetzen.

      Es gibt etliche Linke, sogar Grüne, die die Masseninvasion ablehnen. Siehe z.B. linkezeitung.de.

      Im Grunde sind die Buntblödel auch nur Schlafschafe – allerdings oft aggressive Schlafschafe.

      • Das Lager der Vernunft war und ist zu allen Zeiten immer das kleinste. Die linken Schafe schlafen leider nicht nur, sondern träumen noch allzu süß von der heilen Kinderwelt, die es nie gab und nie geben wird, weil die Menschen nicht dazu geschaffen sind, die Welt zu einem Paradies zu machen. Und lebten sie in einem, würden sie es zerstören. Diese Erkenntnis fehlt den linken Kids…

    • Grundsätzlich gebe ich Ihnen recht, liebe Maru, aber nachdem ich gestern noch mit einem stramm Linksgrünen diskutiert habe, ahne ich, dass es mit sehrsehr vielen nicht mehr möglich sein wird. Die Angst vor einer Nazi-Diktatur scheint sie dermaßen zu blockieren, dass kaum ein klarer Gedanke mehr möglich ist. Sahra kann man wohl auch vergessen. Sie folgt dem Merkel-Sprech..

  52. #wirsindmehr funktioniert offensichtlich nach dem Prinzip, dass 20.000 Leichenfledderer-Fliegen nicht irren können… Deutschland im Herbst 2018.

  53. Wie kann man eigentlich so doof sein, sich für die Avantgarde zu halten, obwohl man nichts anderes tut, als den grenzdebilen 68er Scheiss nachzuplappern . Das ist nicht revolutionär. Das ist die Pöbelmiliz des links-grün versifften Establishment. Was für eine Mickey Mouse Generation. Nix drauf, ausser Zahnbelag. Gesellschaftswissenschaft studieren und bei den Eltern im Spätzchenzimmer wohnen. Bäh.

  54. Die linken Gehirngewaschenen feiern also heute Abend den Tod eines Landmanns. Wie degeneriert ist diese Strömung in der Gesellschaft? Hetzjagden konnten nach wie vor nicht nachgewiesen werden, aber das Abschlachten eines Deutschen.

  55. Schmunzelt, es wird sich nicht verbessern da 20000 nichts ist. Solange gelogen und gehetzt wird von den Grünen und Linken, umso mehr wird sich das Land Spalten … wobei es immer mehr werden die dass nicht mehr wollen. Denkt mal darüber nach und macht eure Augen richtig Aug .

  56. Wie im tiefsten Osten! Dikturen lieben solche Inszenierungen und die „unterste Schublade von Gehirnlosen“ machen mit und merken nicht mal ,dass sie missbraucht werden. Pietätlosigkeit auf höchster Stufe,fehlt nur noch Mutti,die uns zuwinkt .

  57. Eigentlich mal wieder recht dümmliche Parolen.

    „Wir sind mehr“

    Warum dann immer so ein Drama, wenn mal wieder 10,3 Rechte unterwegs sind. Warum habt ihr solch eine Angst vor Rechts? Ihr seid doch mehr.

    1933 waren es übrigens nicht nur mehr, sondern die Meisten 😉 Wohlan, ihr schafft das.

  58. Man kann nicht automatisch jeden, der gegen RECHTS ist, als linksradikal oder links einstufen, die Leute haben einfach die Schnauze voll. Staats-Kinderklau ist weder links noch rechts, sondern mitten ins Herz.

  59. In diesen Stunden ist es für mich besonders bitter kein Millionär zu sein, ich hätte dieses Event so furchtbar gerne mit den besten Goldstücken des Landes bereichert.

    • Hahaha, sehr gut! Das wäre für diese Klientel mal ein richtig erlebnisORIENTierter Konzerttag geworden. Und und Lutscher Campino wäre wäre vor Angst sofort abgehauen. Ich bin mir sicher, wenn einer der Besucher bereichert worden wäre, würde er im Krankenbett noch sagen: Sind ja nicht alle so…..

  60. Rolling Stones Fans und AC/DC Fans mögen mir verzeihen, aber 70 jährige Rocker sind häufig eher peinlich als gut. Bei 70 – jährigen Punks, die kurz ihre Villa in England verlassen und mit dem Benz vorfahren, um den Klassenkampf zu predigen, während sie auf all ihrer Knete sitzen, statt damit das „Gute“ zu tun, dass sie medienwirksam predigen, kommt mir der Brechreiz hoch

  61. Wäre es ein Freikonzert – ganz ohne Motto – wären 100.000 dort oder mehr 😉

    Nur 20.000 trotz Werbung, kostenloser Anfahrt und freiem Eintritt, das ist NICHTS!!!!!!!!!!! Den harten linken Kern muss man auch abrechnen, was bleibt dann noch?

    Außerdem, so sind die Kiddis nun mal. Morgen gibbte auf dem Schulhof wieder von Ali und Machmut auf die 12 und schon ist alles nur noch relativ.

  62. Wenn das Bier nichts kostet schmeckt es am besten und deshalb sollte man sich nicht irritieren lassen, denn so schnell wie sie heute da sind werden sie verschwinden, wenn die Scharia erst installiert ist, so ist es nun mal im Leben.

  63. Eine zentrale Rolle in der Drogenszene von #chemnitz spielte eine brutale Drogendealerin, die sich Menschen wie Sklaven hielt, bezahlt mit Drogen. Wie viele werden da stehen, die bei ihr gekauft haben? Viele jugendliche Migranten sind harte Mehrfachtäter bei Raub und Gewalt. Das geht hier im Drogendampf alles unter. Diese Leute sind für die Gesellschaft verloren.

    • Ist doch kein Widerspruch, schließlich ist „Internationalismus“ ein zentrales Ziel der Linken. Die Sache wird nur zum Bumerang, wenn Multikulti gleichbedeutend ist mit Islamisierung: Muslime können Vertretern des atheistischen Materialismus nämlich nicht wirklich was abgewinnen. In der Regel hängen die schnell am Baukran…

  64. Sind die wirklich so Hirnamputiert oder bekommen die ALLE eine MENGE Kohle dafür? Sowohl „Künstler“ als auch diese Links-Linken Zecken von zuschauern?

    Ist ja echt beängstigend wie niedrig der IQ von diesen Personen sein dürfte.!

  65. Yeah, es gibt einen Grund zum freuen.

    AfD von 16,5 auf 17 % gestiegen bei INSA – erst letzten Montag war sie von 16 auf 16,5 % gestiegen. Offenbar wirkt die linke Hetze (noch) nicht!!!

    Hatte ich gar nicht mit gerechnet, dass sie es schon am späten Nachmittag veröffentlichen, sonst kommen die Zahlen immer frühestens Montag am späteren Abend.

  66. Wir sind mehr.Also um die 20000 angekarrte Vollidioten aus ganz Deutschland die von der Regierung bezahlt werden. Und die sind jetzt mehr als was? Messer Attacken in Deutschland ? Mehr als Flix Bus Sitzplätze hat oder was?

  67. Ich Guck mir das erst gar nicht an…
    Klar das so viele da sind. Dank Flixbus, „kostenlose“ Anreise & Heimfahrt, unterwegs „Gratis“ Erfrischungen von Coka Cola und ein “ kostenloses“ Open Air.

    • Genau! Hier stellt sich nämlich die Frage, wie viele am 1. Arbeitstag in der Woche ohne einen Pfennig dazuzubezahlen … angereist wären. Abzuwarten bleibt, wie sich diese „Kämpfer gegen rechts“ im Verlaufe und am Ende der Veranstaltung benehmen werden.

  68. Da haben die Linken alles zusammengekarrt – FlixBus & Co. sei dank – was ging, vorausgesetzt natürlich die behauptete Zahl stimmt. An der Ausschöpfung vorhandener Mobilisierungspotenziale muss die patriotische Seite noch arbeiten, dummerweise geht diese zumeist einer geregelten Arbeit nach, die Linken sind da oft ungebundener.

    • Möchte hierzu eine Ergänzung vornehem:
      Frau Heuser ( Aachener Friendenspreis) teilt ihre Auffassung von Moral mit jedem gewöhnlichen Ladendieb und Schwarzfahrer.

      Es ist einfach nur entsetzlich! Genau deswegenermunt ich viele Christen, aus dem Verein der Gesetzesbruchbefürworter auszutreten. Manchem erstattete ich sogar 30,– Euro für den Austritt Hauptsache der Verein kracht bald zusammen.

      • Sehr löblich !
        Ich weiß noch, damals in den frühen 80ern kostete ein evangelischer Austritt ca. 10,- DM, und als sich die Austritte mehrten, wurden flugs die Preise erhöht.

  69. Rassisten: Deutschen- und Judenhasser: Antifa, Muslime….. homophobe Sexisten: Muslime….. Staat: Merkel und ihre Blockparteien…. Spiesser: Menschen mit beschraenkten Vorstellungen wie die Gruenen oder Muslime… Kurz: Nach ihren Anspruechen gehen sie auf die Falschen los. Klaert sie bitte auf….

  70. Mich erinnert diese Aktion an die „Gottbegnadeten Liste“. Denn auch in diesem Deutschland „dem bestem Deutschland das es jemals gab“, wird wieder zwischen erwünschten und in unerwünschten Künstler unterschieden.

    • Als ob die Leute sich alle zur kommunistischen One-World-Politik der Altparteien bekennen würden?

      Die meisten haben doch überhaupt keine Ahnung, worum es überhaupt geht und wollen es auch gar nicht wissen.

      Die kommen wegen der Gratismusik und nicht um irgendwelche rassistische Zeichen gegen Deutsche zu setzen.

    • Es fahren auch junge Leute ohne politische Ambitionen dort hin…..Anhänger von einigen dieser Gruppen…aber es sind keine antifa von zu Hause aus nur politisch unbefleckt und desinteressiert

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here