(A.R. Göhring) Nicht nur der BAMF-Skandal zeigt das politisch gewollte Staatsversagen auf voller Linie. Nun offenbaren auch das Verschwinden von Susanna Feldman, ihr grausamer Tod und die erstaunlich leichte Flucht des „schutzsuchenden“ Täters mitsamt Großfamilie in die Heimat, aus der er „geflüchtet“ ist, wie unsere Sicherheitsorgane und der Rechtsstaat von meist linken Politikern gezielt abgebaut wurden – und immer noch werden!

Die Geschichte des Täters Ali Baschar liest sich wie ein Bericht aus einer Bananenrepublik, in der das Regime bestimmte Täter gezielt schützt, um das Gros der Bevölkerung in Panik zu halten. Und die Geschichte erinnert frappierend an das Polizei- und Behördenversagen im Fall Anis Amri. Es scheint, es hat sich in Sachen Immigrantenkriminalität rein gar nichts geändert – was einzig daran liegt, dass Merkel wieder Kanzlerin ist und in den meisten Bundesländern immer noch gemerkelte Unionler wie Söder und Strobl oder gleich ultralinke Parteien am Ruder sind. Und diese WOLLEN nichts ändern – ob aus Faulheit, Angst, Verblendung oder Feigheit, sei dahingestellt.

Für unsere geneigten Leser kurz ein Abriss des Wahnsinns:

  • Auf Antrag der Bundespolizei wurde der Mörder Ali Baschar von den kurdischen Behörden Freitag früh ohne Umstände inhaftiert. Einfach so. Sie staunen vielleicht, aber das geht. In Kurdistan.
  • Wahrscheinlich werden die Kurden ihren Landsmann an uns ausliefern. (Sie werden froh sein, diesen Teufel los zu sein. Würden sie ihn daheim hinrichten?)
  • Familie Baschar reiste 2015 auf Einladung Merkels ein und lebte ein Jahr lang auf unsere Kosten ohne Asylantrag. Dieser wurde, mutmaßlich auf Betreiben der Asylindustrie, erst Ende 2016 gestellt. Angeblich wurde Ali von der PKK verfolgt.
  • Der Antrag wurde sofort abgelehnt, aber ein Asylindustrie-Anwalt klagte.
  • 2018 wurde Ali zum typisch muslimisch-migrantischen polizeibekannten Intensivtäter: Körperverletzung an Polizistin, Messereien, Raub, Waffenbesitz, Vergewaltigung eines 11jährigen Mädchens. Untersuchungshaft? Fehlanzeige.
  • Am 22. Mai 2018 wurde Susanna Feldman aus Mainz vermisst, das heißt, sie wurde an diesem Tag nach stundenlanger Qual ermordet.
  • Am 2. Juni reiste Ali Baschar mit seiner sechsköpfigen Familie aus. Er benutzte unterschiedliche Namen auf Flugschein und Aufenthaltsgenehmigung, was der Bundespolizei am Flughafen in Düsseldorf nicht auffiel. (Warum nicht???? Probieren SIE so etwas doch einmal, lieber Leser.)
  • Baschar zahlte bar den Umsteigeflug bis nach Erbil/Nordirak. Das kostet mindestens 600 Euro pro Person (fluege.de). Er besaß Passersatz-Papiere der irakischen Botschaft, die er vielleicht mit Schmiergeld bezahlt hat. Woher hat ein Flüchtling, der bis zuletzt im Heim wohnte, so viel Geld? Erspart, vom Sozialgeld, das für „Schutzsuchende“ meist erstaunlich üppig ausfällt? Sicher. Vom Rauben, Stehlen und Drogendealen? Wahrscheinlich; die Polizei hat ihn ja sogar einmal erwischt. Und nicht ganz unwahrscheinlich ist auch, dass die Familie bereits mit nicht unerheblichen Besitztümern in der Tasche oder auf dem Auslandskonto einreiste.

Rund 90% der „Schutzsuchenden“ sind außerhalb von Regierungs- und Journalistenkreisen als reine Sozialmigranten bekannt, denen man versprach, sie könnten in Merkels Privatland ohne Arbeit leben und bekämen sogar Häuser und Autos (und hellhäutige Frauen). Da haben viele ihr Geschäft und Haus verkauft und machten sich mit Zehn- oder gar Hunderttausenden Euro Vermögen auf ins Gelobte Land der deutschen Bessermenschen.

  • Erst am 3. Juni (Sonntag) wurde öffentlich nach Susanna Feldman gefahndet; und erst am Montag, den 4. Juni (!!!) wurde nach Ali Baschar gefahndet. Zwei Tage früher, und die Bundespolizei hätte den Mörder am Flughafen geschnappt (oder auch nicht, es handelt sich ja um die DEUTSCHE Bundespolizei)

Wenn Sie, lieber Leser, nun die Hände über dem Kopf zusammenschlagen ob solcher Dummheit und Inkompetenz, und sich fragen, welche Wahnsinnigen oder Kriminellen in der Politik für das lebensgefährliche Staatsversagen in unserem Land verantwortlich sind, sollten Sie sich dieses Video anschauen:

Meine Artikelbewertung ist (5 / 3)

57
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
22 Comment threads
35 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
27 Comment authors
Susanna – neues Opfer von Merkels Politik | KreidfeuerDasKleineKrümelmonsterWerrwulfCassandraLümrod Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Nun ist sie, in einer Nacht-und-Nebelaktion, dorthin geflohen, wo sie angeblich verfolgt wurde. Und Ali Bashar wurde verhaftet und zwar von Kurden. […]

trackback

[…] Nun ist sie, in einer Nacht-und-Nebelaktion, dorthin geflohen, wo sie angeblich verfolgt wurde. Und Ali Bashar wurde verhaftet und zwar von […]

Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono
Meine Artikelbewertung ist :
     

Schade, dass dieser Mord nicht vor einem PKK Gericht verhandelt wird. Das wäre Gerechtigkeit!

Hans Schafranek
Gast
Hans Schafranek

Sie stellen durchgehend die richtigen Fragen. Aber es muss heißen, „der mutmaßliche Mörder“, wenn man den Vorwurf der Vorverurteilung vermeiden will. Auch würde mich (u.a.wegen eines in Arbeit befindlichen Buches) sehr interessieren, woher die vielfach kolportierte Zahl von 90% Sozialmigranten stammt. Bis dato keine seriöse Quelle gefunden. Hinweis wäre nett.

Posk
Gast
Posk

Wäre das Opfer kein deutsch/jüd. Opfer, wäre der potenzielle Täter nie im Irak verhaftet worden. Steinmaier hat sich doch höchstpersönlich dem Fall annehmen müssen.
Wem interessiert hier schon ein rein deutsches Opfer? So sieht das leider aus.
Wenn die DDR ein Unrechtsstaat gewesen sein soll, was ist das für ein Staat?
Ein Terrorstaat???

Demokrat
Gast
Demokrat

Die Anweisungen an die Polizei von ganz oben „kultursensibel“ nichts zu unternehmen, werden von einem, ebenfalls von oben erlassenen Schweigekartell gedeckt. Bricht dieses einmal auf, werden wir viele weitere Schweinereien erfahren können. Nicht nur deshalb muss der gesamte Merkel-Clan weg. Er zerstört unsere deutsche Kultur und damit unsere Freiheit und Sicherheit.

Aubin
Gast
Aubin

GOTTSEIDANK von Kurden und hoffentlich liefern sie ihn nicht aus, sondern machen ihn gleich um einen Kopf kürzer, Vierteilung wäre für das Monster auch durchaus angebracht damit es nicht so schnell geht, er liess sich ja auch Zeit mit Susannas Tortur!

Eckard
Gast
Eckard

Jetzt kommt das Drecksstück zurück, bekommt als Jugendstrafe 2 Jahre Kuschelknast und mordet danach weiter. Die Lösung hätte auf der Hand gelegen: TODESSTRAFE IM IRAK! Wir brauchen eine Revolution, um Deutschland von den Merkeldienern zu säubern und das gründlich, bevor eine Wende eintreten kann

Ansgar Graf
Gast
Ansgar Graf

Man kann der Bundespolizei keinen Vorwurf machen. Es gab keine Fahndung, die Ausreisepapiere waren auf arabisch ausgestellt. Ein Lichtbildabgleich fand statt, mehr können die Beamten nicht tun.

mareli
Gast
mareli

Wen wundert im Schildbürger Land Germanistan noch etwas? Tür und Tor stehen allen Wirtschafts-
Invasoren offen, aber raus aus dem Merkel-Land darf man nur wieder, wenn man Heimaturlaub
anmeldet. , Oder wie dieser Fall zeigt, wenn man vor einer begangenen Straftat flüchten will.
Hat ja auch bestens geklappt, wären da nicht die aufmerksamen Kurden gewesen.

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Polizei? Ich betrachte sie derzeit als völlig überfordert, handlungsunfähig, inkompetent, obrigkeitshörig, unterwürfig, mittlerweile schon fast als Gefahr für das Wohl der Bürger und als politisch hörig gesteuert kontraproduktiv für die innere Sicherheit des Landes. Sie zeigt genau die typischen Eigenschaften die diese Regierung prägen: lügen, verschleiern, vertuschen, wegschauen und schönreden.

Goldfisch
Gast
Goldfisch

Wie kann es passieren, dass eine Sippe mit 8 Mitgliedern dieser Herkunft am Flughafen ohne weiteres ausreisen kann, nicht umfassend kontrolliert wird. Die deutschen Schulschwänzer, samt Eltern, konnten doch sehr schnell dingfest gemacht werden. Was nicht heissen soll, dass ich dieses Verhalten billige, denn wir haben immer noch die Schulpflicht.

K . I
Gast
K . I

Warum lassen Politiker und verschiedene Organisationen wie Polizei Usw. Solche Menschen überhaupt in unser Land herein?Sonst sind wir doch nicht so zimperlich

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

In unserer Stadt geht es mittlerweile zu, wie in
Marrakesch auf den Markt. 2/3 der Menschen auf
den Hauptstraßen sind Schwarze,Araber und Türken.
Mindestens 80 % sind erwerbslos und werden vom
deutschen Steuerzahler jahrelang, wenn nicht lebenslang finanziert.
Ulbricht u. Honecker haben dem deutschen Volk weniger
angetan, als diese Verbrecher-Regierung !

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Laut Kipping hat nichts mit nichts zu tun.
Das ist die typische kommunistische Verbrecher-Dialektik !
Kipping, ich will dir sagen, wie es wirklich ist : Du hast nichts mit Deutschland zu tun !
Du bist ein besonders perfides Exemplar der Kulturmarxisten : geistig verirrt, persönlich verlogen, seelich verkommen und genauso Machtgeil wie Merkel.

der agent
Gast
der agent

Ich sag es jetzt nochmal…! In der Politik geschieht nichts zufällig… das ist/wird alles Generalstabsmäßig auf bzw durchgezogen (Flüchtlinge uvm)! Ihr Motto beisst…Ordo ab Chao!!

C.Q.
Gast
C.Q.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Sehr guter Artikel, der fassungslos und wütend macht , – aber mit einigen Unstimmigkeiten :
Ali 20 reiste mit Frau und 6 Kinder aus ??? In der Pressekonferenz der Polizei ist von mindestens 1 jüngeren Bruder die Rede, der mit Susanna befreundet war und den Eltern des Mörders ??
Welche Personen haben sich hier in D.aufgehalten ? Wurden da auch falsche Angaben gemacht ?

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Und ich behaupte : Susannas Mörder wurde und konnte überhaupt nur deswegen so schnell im Ausland gesucht, gefunden und verhaftet werden, weil sie Jüdin war.
Es gab auch schon etliche Mörder von Christen, die sich absetzten, da passierte in der Richtung rein gar nichts.

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Das von der kriminellen Bande um Merkel & Konsorten initiierte und inszenierte Jahrtausendverbrechen ist voll im Gange. Bis das jedoch der Letzte kapiert hat, ist Hopfen und Malz verloren.

Ottogeorg LIDWIG
Gast
Ottogeorg LIDWIG

BRD-Pölitik braucht muslimische tierische brutale Vergewaltiger u. Mörder, deshalb wurden
sie leichtgläubig zu millionen importiert, damit sich die unbefragten übergangenen Deutschen in der BRD an die politische, gesellschaftliche gewollte Zwangsislamisierung einschließlich Scharia, Knechtschaft u. Sklaventum als Nichtgläubige gewöhnt haben !

Caro
Gast
Caro

Was bitte stimmt jetzt, hier schreiben Sie mit seiner Frau und sechs Kindern, in anderen Nachrichten mit seinen Eltern und fünf Geschwistern

Wolfgang Glaw
Gast
Wolfgang Glaw

Ich glaube noch nicht einmal, dass die Papiere gefälscht waren – Eher die Identitäten, die er beim stellen des Asylantrag, angegeben hatte – Papiere hatte er ja zuvor verloren und die haben sich dann, siehe und staune, wundersamerweise wieder angefunden.