Es ist Zeit zu begreifen, dass Krieg ist. Und dass die Regierung Merkel auf der gegnerischen Seite gegen das eigene Land kämpft. Ein kurzer Kommentar von Adam Elnakhal

Ja, dieser Krieg ist anders. Es werden keine Bomben mehr geworden wie im Zweiten Weltkrieg. Es gibt keine Grabenkämpfe mehr wie im Ersten Weltkrieg. Es gibt keinen Kampf zu Pferde wie in den Jahrhunderten zuvor. Es gibt keine Städte, die in Schutt und Asche liegen. Es gibt keine Warnsirenen. Es gibt keine Hungersnöte. Es gibt keine Luftschutzbunker, keine Lebensmittelkarten, keine Kinderlandverschickung, keine rollenden Panzer.

Dennoch ist Krieg. Wenngleich die Regierung diesen Kriegszustand nicht festgestellt hat, weil sie ihn nicht feststellen will, ist dennoch Krieg.

Es ist Krieg. Es ist ein Krieg gegen die Würde und das Leben von Frauen und Mädchen. Es ist ein Krieg gegen das gesamte Land und den gesamten Kontinenten, in dem die Vergewaltigung von Frauen dazu dient den Kriegsgegner zu schwächen und zu demütigen. Es ist ein Krieg des Islam gegen die nicht-islamische Welt.

Das Absurde an diesem Krieg ist: Die Regierung des Landes, dem dieser Krieg gilt, Deutschland, ist auf der Seite der Kriegstreiber. Die Regierung fördert und befeuert durch ihre Laissez-faire-Politik der offenen Grenzen und der abnormalen Toleranz gegenüber Straftätern und Ausreisepflichtigen den Krieg unserer Zeit. Die Regierung bekämpft die, die auf unserer Seite und auf der Seite der Frauen kämpfen.

Das Absurde an diesem Krieg ist aber auch: Ein Großteil, wahrscheinlich sogar die große Mehrheit der Bevölkerung, begreift nicht, dass ein Krieg geführt wird.

Viele wollen es nicht begreifen und lenken sich ab, um nicht hinsehen zu müssen. Einige gucken ihre Serien und drehen die Musik so laut, dass sie in ihrem Rausch abgelenkt sind. Einige arbeiten non-stop, um keine Schreckensmeldungen lesen zu müssen und ihr Gewissen mit der fleißigen Arbeit reinwaschen zu können. Einige schreien auf die bösen Rechten, von welchen sie aus ihrer Komfortzone geholt und mit der Wahrheit konfrontiert werden.

Einige sehen die Realität, resignieren und verfallen der sozialen Isolation, den Drogen und der Verwahrlosung.

Das macht es den Angriffskriegern leichter als sie es sich erträumen können. Ein Land, dass sich gegen seine Angreifer nicht wehrt, ist einfache Beute. Ein Land, dass den Krieg, der geführt wird, nicht als solchen erkennt, hat ihn bereits verloren.

Susanna Feldmann ist nicht das erste Opfer. Sie wird wohl auch nicht das letzte Opfer ihrer Art in diesem kunterbunten und vielfältigen Deutschland sein.

Denn es ist Krieg. Und die Regierung Merkel kämpft auf der gegnerischen Seite gegen das eigene Land.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

Meine Artikelbewertung ist (5 / 17)

102
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
62 Comment threads
40 Thread replies
5 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
66 Comment authors
Wibke TJuanHerzschmerzKind des RuhrgebietesThommy_aus_dd Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Wibke T
Gast
Wibke T

Darauf gibt es eine Antwort: sich an den Demonstrationen der neuen Bürger- und Frauenrechtsbewegung beteiligen und entsprechende Wahlentscheidungen treffen! Wir wären nicht allein wie nicht nur Italien, Österreich und Ungarn zeigt.

Herzschmerz
Gast
Herzschmerz

OKAY und insofern – Leb‘ wohl „Philosophia Perennis“!
Mögest du beständig und immer unabhängig sein dürfen!
Ihnen, Herr Dr. Berger, und Ihrem Team, den Lesenden und Schreibenden, den Mitfühlenden und Selbstdenkenden hier, wünsche ich einen guten Weg in eine (hoffentlich) gute Zeit!
Möge ein liebender Gott (wenn es IHN gibt?) Sie ALLE begleiten dürfen!?

Thommy_aus_dd
Gast
Thommy_aus_dd

Hier herrscht Krieg? Ich kann abends in Dresden oder auch Aachen oder Krefeld rausgehen, ohne dass ich Angst haben muss, dass mir was passiert. Hier bekommt keine Mutter einen Anruf, dass ihr Sohn stirbt, weil er auf eine Mine getreten ist. Kinder werden nicht in der Schule durch Granaten verletzt wie in der Ostukraine.Herr Berger hören Sie endlich auf, Bürgerkrieg zu verharmlosen.

DerHofnarr
Gast
DerHofnarr

Was auf der Strecke bleibt ist, dass dieser Krieg nicht nur gg. Mädchen u. Frauen geführt wird sondern auch gg. Jungen u. Männer. Die werden nur i.d.R. nicht vergewaltigt sondern zusammengeschlagen, totgetreten o. gemessert. Die Täter agieren i. d. R. nicht Mann gegen Mann sondern aus der Überzahl heraus. Das spricht für den edlen, ritterlichen Charakter von Merkels importierten Goldkindern

Yvonne Vosacek
Gast
Yvonne Vosacek

Der Islam hat EIN Ziel und zwar dass die ganze Welt sich dem Islam unterwirft. Wenn nur jeder mal die Geschichte des Islam lesen wuerde, seit 1400 Jahren kaempft der Islam gegen uns. Die Welt war einmal ganz anders, der ganze Mittelmehrraum war einmal christlich und juedich. Dies ist ein Kampf zu ueberleben. Fangt an die Geschichte zu lesen. Die Politiker sind Luegner.

Maria
Gast
Maria
Meine Artikelbewertung ist :
     

mal ehrlich: „Whayne…..?“
Mittlerweile liest man kurz die Überschrift und weiss sofort Bescheid, drückt kurz und teilnahmslos sein Mitgefühl aus (R.I.P, meine Gedanken sind bei der Familie, wie schrecklich etc) und dann ab zur Sportseite (Fussball, F1, MMA…) oder vor die Glotze (DSDS, Bauer sucht Sau, Dschungelcamp etc.)….das wars dann. Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier….

marylin monroe
Gast
marylin monroe

Für die meisten Männer aus dem Nahen Osten und Afrika ist die Unterdrückung, Misshandlung und Missachtung der Frau kein Krieg sondern Normalzustand, teils auch Bestandteil der Religion.

Madmax
Gast
Madmax

Es ist jetzt der falsche Zeitpunkt zu anarchischen Chaos zu rufen… das ist was der Gegner erwartet..aber ein zusammen schluss von all den wissenden dazu were jetzt die Zeit… Flugblätter jeder kann welche drucken und sie verteilen…so können wir immer mehr schlafschafe erwecken…

Uferschwalbe
Gast
Uferschwalbe

Prima wenn man dann selbst so hetzt wie Islamistische Imane..
Glauben und Religionsunterschiede sind schon gefährlich genug, aber man braucht noch einzelne Extremisten um das Gemisch in Brand zu setzen.
Die Ein oder Unterwanderung als Krieg zu bezeichnen,…ist aufhetzend, aber der Weg zum Krieg.

Wer nur in seiner Echokammer leben will, kann es ja überlesen.

gregor
Gast
gregor

in irland sind 800 tote kinder durch die katholische kirche in einem abwassertank versenkt worden – bitte googeln – die liegen da und liegen da und liegen da

Ketzerlehrling
Gast
Ketzerlehrling

Der Krieg hat bereits in den 60ern begonnen, als die ersten Gastarbeiter kamen und blieben, obwohl man sie längst nicht mehr brauchte. Der Unterschied war, dass dies andere Generationen waren. Das Ziel des Krieges war das gleiche, die Zerstörung der nationalen Identität, der Nationalstaaten. Aber man hat diesen Krieg leise, in kleinen Schritten geführt.

Sebsatian
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das sehe ich leider genauso, unklar ist für mich allerdings, warum unsere Politik nix dagegen tut oder tun möchte.

ClaudiaCC
Gast
ClaudiaCC

Resignieren oder verteidigen? Die Feststellung ist richtig, dass ein Krieg im Gang ist gegen die europäische Zivilisation und gegen die Menschen, wesentlich kann man diesen Krieg Jihad nennen. Der Krieg wurde erklärt vom Propheten selbst und auch von Erdogan: „Minarette [sind] Bajonette, Kuppeln [sind] Helme, Moscheen sind unsere Kasernen, Gläubige [sind] Soldaten“. Also, wie verteidigen wir uns ?

Anja Faber
Gast
Anja Faber

Tolles Statement welches nicht erst seit 2015 zutrifft. Nur bemerkt man es seitdem. Man nahm es vorher in der Bevölkerung nicht für voll. Das ist der Unterschied. Es fühlt sich an wie unter einer Glaskuppel zu leben. Meine Eltern, die beide nicht mehr leben, hatten recht. „Ihr werdet es noch erleben.“

Andreas Walter
Gast
Andreas Walter

Um den Teil also, der von der Liebe öffentlich sichtbar ist. Sich küssen, Händchen halten, zusammen wohnen, sich öffentlich auch als Paar präsentieren, manche auch mehr oder weniger rumtucken oder markieren, heiraten, Kinder haben, mit Gentechnik womöglich sogar die „Eigenen“.

Ist halt trotzdem eine etwas andere Welt, wenn ich dabei dann aber auch an Darkrooms denke. Was hat es damit auf sich?

Andreas Walter
Gast
Andreas Walter

Komplizierte Frage. Denn in was für einem System würden sich Schwule und Lesben richtig wohl fühlen? Denn das Homosexuelle Menschen sind, ebenso wie Muslime, steht auch für mich ausser Frage. Doch worin liegen dann die Unterschiede, weshalb sie sich nicht vertragen? Im Islam gibt es doch auch jede Menge Homosexuelle.

Also in der Offenheit, mit der man seine Andersartigkeit zeigen darf?

Volker Kleinophorst
Gast
Volker Kleinophorst
Meine Artikelbewertung ist :
     

Klar und wahr. So ist es. Den meisten Deutschen scheint es nicht nachvollziehbar, dass die eigene Regierung Krieg gegen sie führt. Dabei hat Hitler nichts anderes getan. Auch da hätte ein früher Rücktritt Wunder gewirkt und Schaden vom deutschen Volk abgewendet. Aber weit gefehlt. Nein, das Volk hatte den Führer einfach nicht verdient.

Andi
Gast
Andi

2.) Zum anderen, früher wurden Länder von Armeen bekämpft und besetzt. Heute reicht das Wort Asyl. Sie kamen ins Land um angeblich Sicherheit zu finden, tatsächlich sind sie dabei das Land zu übernehmen, uns ihre Kultur und Religion aufzudrücken. Die Frauen sind das erste Opfer, weil sie die vermeintlich schwächeren sind. Und die Zuwanderer werden immer mehr.

Andi
Gast
Andi

1.)Exakt das ist die Situation in der wir uns momentan befinden. Deutschland wird von zwei Seiten bekämpft. Zum einem von der Regierung und den etablierten Parteien, und zum anderen von den Zuwanderern. Erstere greifen auf die Mittel und Methoden der DDR zurück, Einschränkung der Meinung bis zur direkten Bespitzelung. Erreicht haben sie mittlerweile eine innere und äußere Unfreiheit.

gregor
Gast
gregor

Aussage Papst Franziskus – Ich werde die Protestanten vernichten –

Realistischer
Gast
Realistischer

Das erste Opfer – die Wahrheit – ist schon lange tot. Die Lügner sind mittlerweile derart dreist geworden, sie sagen schon dass es so ewas wie Wahrheit nicht geben würde.
Wie Eggbert unten sagte: es geht um die NWO. Um eine zentralistische Lügen-Weltregierung die sich nur noch darum zu kümmern braucht, günstige Lügen zu streuen um an der Macht zu bleiben.

Lakota
Gast
Lakota

Der Artikel trifft die Empfindung die ich bereits seit Sommer 2015 zu diesem Thema habe: Sie werden kommen, ihre Wunden lecken und ihre Tränen trocknen. Danach werden sie ihre wahres Gesicht zeigen das sich in Überheblichkeit, Forderungen und zugleich Ablehnung sowie Verachtung der aufnehmenden Gesellschaft äußert.

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Unser schleichender Volkstod,
… vom Gefühl her, ist es, als pflegte man einen alten Mensch wie ein Kind bis zu seinem Tod, man päppelt zu Tode.
Ich hab das schon gemacht, und es fühlt sich total paradox an.
Zuneigung, Pflege, Aufopferung, man erwartet Gesundung und Wachstum, weiß aber ganz genau, man kann sich anstrengen wie man will, er/sie wird sterben. Schrecklich !

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Die Kulturfremde Massenmigration ist der schlimmste aller Kriege, weil er erst endet, wenn das bekriegte Volk auf eigenem Terrain nicht mehr vorhanden ist. Es ist ein schleichender, qualvoller und vollständiger Volkstod !
Der militärische Krieg wird ausgetragen, der Sieger hat gewonnen, der Verlierer verloren, aber er existiert, es gibt ein morgen …

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Nein, Nein!
Die WM wird nicht zu einem Ablenkungsmanöver
der Politik werden. Das haben wir in Leverkusen
gesehen. Ich hatte schon mit einigen Pfiffen gegen
Gündogan gerechnet, aber so enorm ..? Die schlimmere
Dorfsau von Arsenal hat sich krank gemeldet.
Mistkäfer Löw und die missratene Mannschaft hat schon vor dem ersten WM-Spiel fertig !

Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono
Meine Artikelbewertung ist :
     

Eine realistische Beschreibung!

Gudrun
Gast
Gudrun

Jetzt kommt die Fussball-WM wen interessiert da irgendwas, Handy, mäkkie und playsie und die Welt ist in Ordnung. Ich könnte ko…….Leute wacht endlich auf, denkt an eure Kinder.

Eggbert
Gast
Eggbert

Weiter unten behaupte ich es ist ein Krieg gegen europäisch geprägte Kulturen.
Ziel: Vernichtung der europäischen Kulturen.
Grund: Transformation der Weltgesellschaft zur Eine-Welt-Nation.
Dass klappt nur mit angepassten, nicht all zu individualistischen Weltbürgern die nicht zu kritisch das Weltgeschehen hinterfragen.
Europäisch geprägte Bürger passen nicht in die NWO.

Nationalliberaler
Gast
Nationalliberaler

Korr.: „Maastricht“

Nationalliberaler
Gast
Nationalliberaler

Als wäre es gestern gesesen:
http://archiv.preussische-allgemeine.de/2006/paz0706.pdf

Lese ich übrigens seit 2003.

Der eigentliche Schlag gegen Volk, Verfassung, Volkswirtschaft begann mit den Maastrichverträgen 1992!!!

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Krieg unter Einsatz der „Migrations-Bomben“, sozusagen. Menschen neigen dazu, schreckliche Wahrheiten gedanklich und gefühlsmäßig zu meiden(ignorieren), obwohl sie real sind, und man sie nicht „wegdenken“ kann.
Bis der letzte „Wegdenk-Versucher“ aufwacht und aktiv Widerstand leistet (wenn überhaupt), wird es zu spät sein, für effektive Verteidigung.

eta
Gast
eta

(2)…habe studiert,promoviert, 2 erfolgreiche Unternehmen aus dem Nichts gegründet,zum hervorragenden Steuerzahler geworden-wird einem nie gedankt-,den Neid der Sozis und Linken hart erarbeitet. Hab immer gewonnen zum Schluss. Es lohnt sich zu kämpfen! Gerade jetzt! Denn ich liebe trotz allem mein Vaterland.

eta
Gast
eta

(1)Von Kind an habe ich kämpfen gelernt,gegen die Obrigkeit, die mich nicht auf`s Gymnasium lassen wollte,gegen die Kirche, die mich in ein Internat lockte, aus dem der Priesternachwuchs rekrutiert wurde.Unehrenhaft entlassen, weil ich von der mir anvertrauten Aussenvoliere,in der viele heimische Vögel gefangengehalten wurden,die Türe geöffnet hatte und alle Vögel rausließ.Habe Abitur gemacht,…

Elisabeth
Gast
Elisabeth

Ayan Hirsi Ali sagt in ihrem Buch „Nomade“ daß der moslem nur so lange in einem nicht muslimischen Land friedlich ist, solange er in der Minderheit ist! Sie muß es wissen!

Robert
Gast
Robert
Meine Artikelbewertung ist :
     

Habe mich gestern erst wieder mit so einem linken Schaf unterhalten. Es ist sinnlos. Jegliche Argumente menschlicher Vernunft sind zwecklos. Es ist, als würden sie von einer fremden Macht ferngesteuert. Wie in einem SF-Film. Bin kein Freund von Verschwörungstheorien, doch langsam frage ich mich, ob nicht doch was an den Chemtrails dran ist. Wie sonst ist diese breite Hirnzerstörung zu erklären?

Guy Fawkes
Gast
Guy Fawkes
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die Bonzen führen Krieg gegen das Deutsche Volk und kriminelle Ausländer sind ihre Soldaten.

Lümrod
Gast
Lümrod

Auch wenn vielleicht nicht alle daran glauben aber es ist ein großer Fortschritt für die Sache des Widerstandes,daß eine politische Partei entstehen konnte die den Widerstand politisch bündelt und artikuliert.Das hat stark dazu beigetragen,daß die öffentliche Stimmung so weit sensibilisiert wurde,daß irgendein Ereignis,wie das Zündholz im Heuhaufen, einen schlagartigen Umsturz herbeiführen kann

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Am Ende steht der größte Krieg: Die Saurier waren am Sauriersterben nicht schuld. Das ging voll zu Lasten Gottes. Aber wir sind schuld an unserem Absterben!

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Mein Vater erinnerte sich noch an die bürgerkriegsähnlichen Szenarien Anfang der 30iger. Das sei gefühlt teilweise schlimmer gewesen als die Situation als Soldat dann im Krieg.
Die Regierung wird uns ausplündern bis auf die Unterhosen, um in der großen Pleite die hungrigen, militanten Neubürger abfüttern zu können, damit sie nicht selbst von ihnen zerrissen wird. Am Ende steht der größte Krieg.

Tanzender Berg
Gast
Tanzender Berg

Dies ist einer der besten, klarsten und treffendsten Artikel, die je auf Ihrem Blog erschienen sind. Vielleicht der beste überhaupt.

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Die christlichen Großkirchen haben sich mit den Regierungen gegen ihr originäres Volk verbündet. Der Papst ist Merkels Zwilling.
Sprengte der Bischof von Augsburg voran in die Schlacht gegen die Hunnen, so heißt es heute: viel mehr Hunnen! Wir dürfen nicht nachlassen, die verantwortlichen Begriffsverwirrer zu benennen.

Hans SchafranekVgl.
Gast
Hans SchafranekVgl.

In diesem „Krieg gegen die Würde und das Leben von Frauen und Mädchen“ darf es keine Opferhierarchie geben. Die mit Abstand größte Anzahl von Opfern geht auf das Konto von sog. „Ehrenmorden“. Vgl. die erschreckende Dokumentation auf „ehrenmord.de“

JoinVenture
Gast
JoinVenture

Krieg ist, wenn ich (oder Kollektiv) mir mit Gewalt etwas aneigne, was mir nicht gehört. Dschihad bedeutet Unterwerfung der Welt unter den Islam, auch mit Gewalt, Tricks, Lügen und Täuschungen. Geht aber nur bei schlafmützigen Regierungn, die nicht mal den Koran kennen und sich auch über die Gefahr vor Augen nicht weiterbilden wollen. So wird uns der Krieg aufgezwungen.

Petra
Gast
Petra
Meine Artikelbewertung ist :
     

Was hier passiert ist meiner Meinung nach „Gaslighting“, gezielte Manipulation und Verunsicherung, psychologische Kriegsführung. Die Unmöglichkeit mich zu wehren, obwohl die Realität mir so klar und deutlich zeigt, wie unvorstellbar groß der Schaden ist, der täglich in den verschiedensten Bereichen des Alltags angerichtet wird, treibt zur Resignation, zur inneren Emigration, zur Aufgabe.

Silvi
Gast
Silvi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Weiter:haben die Deutschen verlernt Angst zu haben oder wollen Sie nicht?Nein sie können das nur verstehen wenn es sie selbst trifft.Der Überlebenswille ist noch verschüttet.Warum gibt es keine klare Koordination von Protesten?Warum investieren die Oppositionsparteien nicht mehr in Proteste?Warum schließen sich Bürger und altern.Medien nicht deutlicher zusammen?Aus Angst?Wer macht den Anfang?

Eggbert
Gast
Eggbert

Dieser Krieg wird nicht allein gegen und in DE geführt.
Dieser Krieg hat das Ziel die europäisch geprägten Kulturen zu vernichten.

Silvi
Gast
Silvi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wenn ausländische, englische Twittererjournos sich darüber austauschen, dass Es kaum Widerstand in D. gibt gegen M., was läuft da falsch? Es gibt Widerstand, wie man auf all diesen Seiten liest. Es gibt Menschen die Lösungen suchen, eindeutig gestrickte Fussballer auspfeifen. Warum aber genau kommt der Protest nicht an? Warum sieht es von aussen kaum jemand?

Miriam
Gast
Miriam

Es gibt keine Obergrenze für Opfer – ja, es ist Krieg
Frauen werden von Eroberern vergewaltigt – ja, es ist Krieg
Viele Rentner leiden Not – ja, es ist Krieg
Die SAntifa greift brutal Demonstranten und deren Busse an – ja, es ist Krieg
Durchhalteparolen der Regierung und beschönigende Wochenschauen – ja, es ist Krieg
Kürzlich in Paris gewesen, hochgerüstetes Militär überall – ja, es ist Krieg

Demokrat
Gast
Demokrat

Asymmetrische Kriegsführung auf allen Ebenen: Morde, Vergewaltigungen, Messerattacken, Kopftuch und Burka, Selbststilisierung als Opfer, Wolf-im-Schafsfell-Taktik (Taqiyya), Unterwanderung sämtlicher Organisationen, Einkauf in westliche Unternehmen, Erpressung mit Öl-Abhängigkeit des Westens usw usf. Aufpassen und abwehren, statt Selbstaufgabe…

Sepplhose
Gast
Sepplhose
Meine Artikelbewertung ist :
     

Kurz und bündig auf den Punkt gebracht.