Hallo Frau Bundeskanzlerin, ich bin blond und – ja klar – habe wieder eine Frage. Was halten Sie eigentlich von all den Demonstrationen, die nun überall in Deutschland stattfinden? Ein Gastbeitrag von Inge Steinmetz

Die Demos schießen wie Pilze aus dem Boden, mich wundert es deshalb, dass Sie sich nicht dazu äußern. Als Demokratin – so durch und durch – werden Sie es begrüßen, dass sich die Bevölkerung nun auch außerhalb der Wahlen für Politik interessiert. Sogar die Berliner – sonst eher bekannt für Schwulen- und Lesben-Events wie Christopher Street Day – engagieren sich jetzt politisch, in der ein oder anderen Weise!

Nun also am 27.5. die Großdemo der AfD in Berlin. Natürlich die gewohnten Bilder. Die Gegendemonstranten mussten von behelmten, in voller Montur ausgestatteten Polizei geschützt werden vor den „Rechtspopulisten“, die mit Deutschlandflaggen bewaffnet gen Brandenburger Tor „aufmarschierten“!!! Dumm wie die Polizisten sind, stehen sie verkehrt herum, ihre Ausbildung ist wohl auch nicht mehr das, was sie mal war!!!

Mit Worten wie „Widerstand“ oder „Volksverräter“, kämpfen diese Demonstranten der AfD „getrieben von Wut und Angst“ (WELT) und „von der Bühne droht dunkel der Partei- und Fraktionsvorsitzende“ (auch die WELT)! Die ZEIT schreibt, dass die AfD mit Rechtsextremen gemeinsam marschierte und ihrer „Bürgerlichkeit-Show“ kräftig nachhelfen musste.

Schade, wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mich doch glatt von der AfD bezahlen lassen, aber mir hat niemand auch nur einen Cent angeboten. Vielleicht unterstützt die AfD auch die ANTIFA, damit Deutschland denkt, dass die Gewalt von links kommt. Man darf ja heute niemandem mehr über den Weg trauen.

Mir hat mal ein ANTIFANT erzählt, dass es ihm egal sei, woher er das Geld bekomme, er schreie immer „Nazis raus“ , das könne er im Schlaf und dafür gäbe es nunmal am meisten Kohle!

Manche Leute können aber nicht nur gut schreien, manche können auch gut rechnen. So streiten sich nun die Berliner Polizei und die Veranstalter der Gegendemonstrationen um den „Berliner Bär“,

1. Preis für Schnellrechner! Laut Polizei waren angeblich 5.000 AfD-Demonstranten da und 25.000 Gegendemonstranten, die Veranstalter der Gegendemos gehen von weniger als 5.000 AfD-lern und von 75.000 Gegen-„demonstranten“ aus.

Man sollte also aufpassen, wer einem einen Bären aufbindet, der Umgang mit Zahlen will gelernt sein. Ich habe nun eine Anfrage an die Jusos gestellt, wer von ihnen gezählt hat und vor allem WIE!!! Es interessiert mich brennend, ich hoffe, dass ich was dazu lernen werde.

„Nazis raus“ rufen die Gegendemonstranten von ihren Flößen auf dem Landwehrkanal. Ich wüsste jetzt wirklich gerne mal, wie viel die dafür bekommen!!! Und gibt es für „Nie wieder Deutschland“ mehr??? Schließlich müssen die armen Kinder dafür noch ein Wort mehr auswendig lernen, wirken damit ziemlich überfordert!

Zurück zur Frage meiner Fragen: Waren Sie, Frau Bundeskanzlerin, eigentlich am Sonntag in Berlin? Haben Sie irgendetwas von den vielen Demos mitbekommen, waren vielleicht sogar dabei? Und – wenn ja – was sagen Sie dazu? Ich denke, dass Sie stolz sind. Endlich wieder – wie 1989 in der DDR – ein Volk, das auf die Straße geht. Sich DAS Recht nimmt, das durch das Grundgesetz garantiert ist, und die Meinung frei äußert. Ist ja schließlich das, wofür SIE stehen.

Und so haben Sie bestimmt auch schon die Petition unterschrieben, damit Tommy Robinson freigelassen wird und Ihre Kollegin Theresa May auf die schwarze Liste der Feinde der Demokratie und Meinungsfreiheit gesetzt, also neben Trump, Orban und Putin!

****

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

44 Kommentare

  1. Richtig, weder 25.000 noch 70.000 -Die Realität sieht anders aus….

    Epoch Times: Video: AfD-Demo: Teilnehmerzahl massiv nach unten manipuliert

  2. Die Wahrheit ist immer einfach: „Der Irrtum kann nur durch das Irren geheilt werden.“
    Johann Wolfgang von Goethe

  3. Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Napoleon Bonaparte)! Manche sagen das Zitat stammt nicht von ihm, aber dennoch ist die Aussage des Zitates vollauf wahr….

  4. „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche Volk. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen

  5. Frau Merkel war heute so beschäftigt, dem Erdogan-Regime und dessen Statthalter Cacklioglu in Solingen in den Enddarm zu kriechen, daß sie für Nebensächlichkeiten wie Kritik an der Alternativlosen keine Zeit hat. Vielleicht in einem Jahr, so lange brauchte sie nach dem Breitscheidplatzmassaker, um die Opfer erneut zu demütigen.

  6. Als die innerdeutsche Grenze fiel und eine neue Zeit begann, war Merkel lt. eigener Aussage in der Sauna. Wir sollten sie eine zeitlang dort einsperren, vielleicht funktioniert es ja wieder.

    • @ Donna, was genau soll wieder funktionieren, wenn man Merkel in der Sauna einsperrt? Ah, verstehe, vielleicht sind die Außengrenzen dann wieder dicht! Versuch macht kluch…, ich mach den Aufguß…

      • Ich gebe zu, manchmal neige ich zu Sarkasmus, was von einigen nicht verstanden wird. Was genau aber wieder funktionieren soll wären Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit, Sicherheit im öffentlichen Raum.

      • und ich gebe gerne zu, daß ich Ihren Sarkasmus erst jetzt so recht zu würdigen weiß…(:-)…

  7. Und wieviele Mitglieder oder gekaufte Gewalttäter der Terrororganisation „Antifa“ waren dabei ? In einer funktionierenden Demokratie gehören diese Verbrecher weggesperrt, nur in Deutschland nicht da werden diese Terroristen bewusst von den sogenannten „Volksparteien“ instrumentalisiert und gedeckt.

  8. KLASSE Zusammenfassung – ich kann es „live“ nur bestätigen ! die Antifa ist nur eine jetzt ROT umlackierte S.A. – ohne GEWALT geht es bei ihr NICHT !
    daß es BEZAHLTE Miet-Krawallanten ( Auftrag von DGB, SPD, Linke, Grüne…) sind, habe ich auch schon von einem AntiFANTEN direkt gehört !
    „Nazis kielholen“ ist Aufruf zur GEWALT – und Volksverhetzung !
    ( für Linke STRAF-LOS – für andere NICHT ! )

    • „Antifa ist nur eine jetzt ROT umlackierte S.A. – ohne GEWALT geht es bei ihr NICHT !“
      Nein, die ANTIFA ist, und dazu bekennt sie sich auch, der direkte Nachfolger vom „Rot-Front-Kämpferbund“ (RFKB), und bei dem ging es auch nicht ohne GEWALT!!! Sogar noch heftiger als bei der SA!

  9. Quantität bezeugt nicht zwangsläufig Qualität. Nur Slogans, nix dahinter, offenbart das Gegenteil. – Schei.e muss gut schmecken, denn Millionen Fliegen können sich nicht irren…

    • Aber selbst diese Quantität war nur scheinbar gegeben und wurde vorgetäuscht, wie zahlreiche glaubhafte Quellen bezeugen. Sie waren nicht einmal in der Mehrheit. Nur im Aufreißen der Klappen. 25.000, 70.000 – und im Himmel ist Jahrmarkt! Die haben erbärmlichen Schiss, mit ihrer Idioten-Ideologie unterzugehen und lügen, was das Zeug hält.

  10. Dieses „ich bin blond“ macht keinen Artikel besser, im Gegenteil. Ein seriöses Blog würde eine solche Selbstbeschreibung des Autors/Autorin nicht veröffentlichen, ausgenommen bei ausschließlich satirischen Artikeln.

  11. Mir hat mal ein ANTIFANT erzählt, dass es ihm egal sei, woher er das Geld bekomme, er schreie immer „Nazis raus“ , das könne er im Schlaf und dafür gäbe es nunmal am meisten Kohle!

    50 Euro plus Anfahrt und Verpflegung

  12. Leute, im Land der Minderheiten-Dominanz müssen wir das ganz anders angehen.
    Es waren nicht 70.000 die weniger als 5.000 undemokratisch zusammenbrüllten und attackierten, es waren 700.000, so wird da ein Schuh draus !
    Vom Feind lernen, heißt siegen lernen !
    Immer schön drei fette Ladungen draufpacken u. den Spieß umdrehen.
    Nicht auf Recht u. Gesetz bestehen, wir müssen uns zum Opfer wandeln.

    • Zum Opfer wandeln? Nein. Damit machen Sie sich angreifbar. Empfehlung: Sun Tzu: Die Kunst des Krieges. Jeder Satz ist auch auf unsere Zeit und Situation anwendbar. Alternativ „schießen“ wir zurück mit Twitter.

      • Nein, im Land der Opfer-Priorität werden diese nicht angegriffen, sie werden von der Masse verteidigt.
        Aus Opfern wird was, – wie Musels, Linke, Grüne und noch ein paar andere beweisen.
        Über die Tränendrüsen zur Macht. Das hat Methode und funktioniert immer wieder. Vor allem im christl. Abendland, wo jeder Barmherzig sein will.

  13. Ohne wohlgesonnene Medien wäre von alledem nur die Regime-dienliche Darstellung an eine breitere Öffentlichkeit gekommen. Also, womöglich hat die Merkel selbst garnichts von alledem mit bekommen, weil in ihrer eigenen Filterblase die Zensur perfekt funktioniert?!?

  14. Angeblich waren 2500 Polizisten im Einsatz,um 5000 AfD-Demonstranten in Schach zu halten und die 75000 AntifaGutmenschen vor den Nazis zu schützen.Seltsam,dass die Polizisten mit den Rücken zu den Nazis standen!Von denen droht doch Gefahr, wieso stehen die dann nicht mit dem Gesicht und den Knüppeln zu den gewalttätigen AfD-Nazis?Es müsste doch langsam der letzte Idiot im Land merken,wie getrickst

  15. Das „wegbassen“ hat ja voll funktioniert. Und wollte man nicht den „Nazi-Aufmrsch“ blockieren? Auf Fratzenbuch las ich einen Kommentar eines Antifanten „Wir haben gesiegt“! Öhm, ja ja, klar doch!

    • Das hat ja auch die Geistesgröße K.G-E bei der Will gesagt, als sie von einem verlorenem Häuflein faselte.In Pfaffenkreisen zählt man halt nur die eigenen Erfolge.
      Ihre bedauernswerten Kinder müssen sich wirklich permanent fremdschämen.

      • Noch schlimmer, wenn es gar keine Erfolge waren. Die Pfaffenseite inklusive Antifa und Merkel-Jünger waren am Sonntag nicht einmal die Mehrheit.

    • Nein, nein, das war noch viel drastischer: AfD-Teilnehmer: 10 – nur die Redner waren echt. Die Fähnchenschwenker kamen alle vom Band bzw. vom Video. Das aufrechte – sorry: auflinke – Göring-Eckardt-Künast-Ströbele-Roth-Chebli-Merkel-Deutschland war dagegen in Millionenstärke vertreten. Mein Gott, waren die viele und sooooo bunt! (Satire aus).

  16. Ich fürchte, die Angesprochene wird den Text nicht verstehen falls sie ihn lesen sollte. Sie hat doch schließlich nichts falsch gemacht und wegen so ein paar hundert Milliarden Kosten und täglich dutzenden Einzelfällen und verstörenden Zuständen in den Schulen sollen wir doch wohl bitte nicht so kleinlich sein.

    • Finde ich nicht. Die setzen darauf, den Menschen ihre Fake-News durch Wiederholungen in Endlosschleife in die Hirne zu hämmern. Da muss man gegenhalten und solange die Wahrheit klarstellen, bis die Berufslügner aufgeben.

  17. wunderschön auf den Punkt gebracht – nützt aner nix:
    alte Politikerweisheit:
    „Mein Gewissen ist rein – ich habe es nie benutzt!“

  18. DAS ist kaum die richtige Art, jemanden in die Ecke zu treiben.
    Diese Schreibe eignet sich eher dazu, dass die „Gegenseite“ halsstarrig auf deren Kurs bleibt.
    *** Endlich hat die AfD eine Feststellungsklage beim BVerfG eingereicht, deren Begründung das Zeug hat, als „historische“ Beschreibung der Missstände Bedeutung zu gewinnen. ***
    – mlskbh –

  19. Weshalb so zurückhaltend ?! Ich denke, es waren 105.000 Anti-Räääächtzzzz-Helden, jedenfalls wenn man Renate Künast, Hans-Christian Ströbele, Sawsan Chebli und Katrin Göring-Eckardt ob ihrer weltumspannenden Wichtigkeit jeweils als 25.000 zählt. Ehre wem Ehre gebührt!

  20. Beim RBB sind die Aufzugsteiln. von So. auch alles Rechtsextreme, die AFD am Ende, sie lebt nur noch von Hetze. Berichtet wird in den schönsten Farbtönen von Beispielen gelungener Integration. Meine Lesebriefe erscheinen mittlerweile gar nicht mehr. Ich gehe davon aus das Bild soll erzeugt werden wir wären alles dumme Honks.
    Ich ärgere mich einfach nur noch über GEZ fürs Staatsfernsehen.

    • Dann zahlen Sie sie doch nicht! Ich tue das bereits seit 2014 nicht mehr.
      Man muß KONSEQUENT sein und nicht nur rumnöhlen.

  21. Richtig erkannt. Seit Jahren wird der Bevölkerung von Berlin aus ein gewaltiger „Bär aufgebunden“. Daher wohl auch der Umzug von Bonn nach Berlin.
    Berlin hat für die deutsche Geschichte eine unselige Tradition-die „Bonner Republik wäre eine Chance der Umkehr gewesen.

  22. Ihre FRAGE, sehr geehrte Frau Steinmetz, was die „Kanzler-Darstellerin“ wohl von all den Demos hält, ist einfach zu beantworten:

    „Ist MIR DOCH EGAL, solange – niemand – gegen mich „regieren“ kann (mangels erforderlicher Mehrheiten).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here