Am 14. April 2018 feiert die AfD den fünften Jahrestag ihres Gründungsparteitages in Berlin, nachdem die Alternative für Deutschland am 6. Februar 2013 in Räumlichkeiten der Christuskirche in Oberursel gegründet worden war.

Irgendwie kommt einem das alles schon viel länger vor, denn es ist unglaublich, was die AfD in kürzester Zeit – trotz Medienkampagnen und Abspaltungsprozessen – erreicht hat.

Mit derzeit fast 30.000 Mitgliedern und 1.300 Förderern wurde die AfD von über 6,2 Millionen Wählern mit 92 Abgeordneten zur Oppositionsführerin in den 19. Deutschen Bundestag gewählt.

Sie ist in allen zurückliegenden Landtagswahlen erfolgreich in nunmehr 14 Landesparlamente eingezogen. In den Sozialen Medien hat die AfD über eine halbe Million Anhänger.

Laut einer INSA-Umfrage ist die AfD mit aktuell 15,5 Prozent der Wählerstimmen nur noch wenige Punkte davon entfernt, die zweitgrößte deutsche Partei zu werden. Damit ist die AfD als stetig wachsende Volkspartei etabliert.

„Unser Erfolg ist umso höher zu bewerten, als die AfD von allen anderen Parteien und etlichen Medienvertretern auf breiter Front und mitunter auch mit grenzwertigen Mitteln bekämpft wird,“

sagt Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen. „Es ist schizophren, wie versucht wird, die AfD als jenseits von Recht und Ordnung stehend darzustellen, obwohl wir – wie keine andere Partei in Deutschland – die Freiheit unserer Bürger und die Rechtstaatlichkeit auf unsere Fahne geschrieben haben“, erläutert Meuthen weiter.

Co-Bundessprecher Dr. Alexander Gauland weist darauf hin, dass viele Positionen der AfD immer häufiger von Politikern der anderen Parteien übernommen werden. „Viele der von uns angesprochenen Themen wie z.B. die katastrophale illegale Migration in unser Land oder die völlig verkorkste Energiewende können mittlerweile auch von den anderen Parteien nicht mehr geleugnet werden“, so Alexander Gauland.

„Wir haben in den vergangenen Jahren die politische Diskussion in Deutschland hoch erfolgreich reanimiert“, zieht Alexander Gauland ein Resümee der zurückliegenden fünf Jahre.

Beide Bundessprecher ziehen folgendes Fazit der ersten fünf Jahre AfD:

„Wir sind die erfolgreichste Parteigründung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Unser Ziel haben wir damit jedoch noch nicht erreicht. Dieses Ziel besteht darin, Deutschland wieder auf den Weg zurück zu führen, der auch unseren Kindern und Enkeln ein Leben in Frieden, Freiheit und Wohlstand in ihrer Heimat garantiert. Darin sehen wir unseren Auftrag, dem wir unsere Arbeit und in dem vor uns liegenden Jahren mit vollem Engagement auch gegen alle Widerstände widmen werden.“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

Meine Artikelbewertung ist (5 / 1)

15
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
14 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
crimsonWütanFranzmarur.v.d.m. Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Wütan
Gast
Wütan

AfD, 5 Jahre jung. Summa cum laude für den kometenhaften Aufstieg
und eure außerordentlich befähigten Leute. Ihr könntet doch locker sofort jedes Politikfeld v0n den schon länger hier regierenden kriminellen Rechtsbrechern und Versagern übernehmen und die fortgesetzte, zunehmende Zerstörung Deutschlands beenden.
Kein Appeasement mit dieser verrotteten, linksversifften Politeska!

Franz
Gast
Franz

Das Bild ist schon lustig. Wer bitte von den 3 Per-Son-en ist denn da noch von in der AfD und wieviel gezeigte Einigkeit und Gemeinsamkeit zwischen diesen drei Per-Son-en besteht denn bis heute?
Der eine hat eine Partei, die nicht mal richtige Namensrechte besitzt, die andere sitzt im Bundestag, jedoch stimmt immer nur alleine für ihre Anträge … Erfolgsgeschichten.

maru
Gast
maru

Happy Birthday!

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.

Sollte sich die AFD bei der CDU/SPD oder
sonst welchen Schweineparteien, die es hier
in diesem Drecksland z.Z. gibt einschmeicheln, wäre das das schlimmste,
was Deutschland passieren könnte !

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.

Zum 5. Geburtstag der AFD, wünsche ich mir,
dass Maas und Stegner politisch verrecken, evtl. …
Gabriel und Chulz, haben es voraus gemacht 🙂

Joachim Kortner
Gast
Joachim Kortner

Wer die Reden der AfD-Parlamentarier im Deutschen Bundestag verfolgt (was man auf phoenix auch nachträglich tun kann), der wird an den frischen Wind erinnert, der in der Vor-Merkel-Aera noch im Parlament geweht hat. Sehnsucht nach Demokratie kommt auf!

Lümrod
Gast
Lümrod

Jede weitere Stärkung der AfD erhöht die Macht und die Wehrkraft der Bürger im Krieg der Altparteien gegen das eigene Land und Volk! Erfreulich ist, daß die AfD bisher ihre politische Agitation auch auf die Erstarkung des Mitspracherechtes der Bürger abstellt!

Emma
Gast
Emma

Glückwunsch, die einzige Volkspartei die wir noch haben.Ihr Ziel ist auch unser Ziel.
Deutschland muss Deutschland bleiben und die Islamisierung müssen wir stoppen.

buusami
Gast
buusami
Meine Artikelbewertung ist :
     

Herzlichen Glückwunsch!
Habe mir gerade eben wieder einige Redebeiträge von AFD- Abgeordneten im Deutschen Bundestag (via YT) angeschaut, die ob des Fach- und Sachverstandes aber auch wegen der rhetorischen Brillianz beeindrucken.
Und um es mit den Worten eines sächsischen Kabarettisten zu sagen: „Wer für dn Frieden und de Heimat is, kann nich schlecht sein, ´ne wahr?“

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Glückwunsch, macht weiter so und lasst Euch nicht beirren!
Es gibt für Deutschland keine Alternative!!!

Hajo
Gast
Hajo

Ohne die AFD wäre Deutschland völlig verloren, denn die vereinigte Linke unter Merkel würde sicherlich offensiver in eigener Sache vorgehen und nur die pure Existenz dieser Partei hindert sie daran, wobei man es erst abschließend beurteilen kann, denn noch machen sie was sie wollen und am Ende wird man sehen, wer seine Vorstellungen durchsetzen kann.

eta
Gast
eta

Bitte um Korrektur meines Kommentars,es sollte heißen: …“Paroli bietet.“,
Entschuldigung.

lilie58
Gast

Alles Gute und weiter so <3

eta
Gast
eta

Herzlichen Glückwunsch AfD. Die einzige Alternative weit und breit, die der
korrupten Filzokratie der linksversifften Parteien Parolie bietet.