(David Berger) Unser Foto der Woche kommt aus der Berliner U-Bahn. Mir wäre es gar nicht aufgefallen, wenn mein Begleiter nicht ganz trocken gesagt hätte:

„Die SPD und die Grünen suchen Nachwuchspolitiker“.

Natürlich war das nur ein Scherz, aber irgendwie schon passend.

Auch wenn es das Bundesamt für Bildung und Forschung ist, das Studienabbrecher nun als Quereinsteiger ganz groß rausbringen will, ist es doch erstaunlich, dass man dort erkannt hat, welch unschätzbare und einzigartige Qualifikationen Studienabbrecher mit sich bringen.

Das haben wir sicher nur solch sympathischen und patenten Studienversager-Politikern wie Claudia Roth,  Katrin Göring-Eckhard oder Volker Beck zu verdanken.

Es war dabei kein Zufall, dass mein Begleiter ausgerechnet linksgrüne Parteien in Zusammenhang mit Studienabbrechern brachte. Die FAZ stellte schon 2013 fest, dass „die Grünen im Bundestag mit 8,8 Prozent ihrer Fraktion die relativ größte Zahl an Studienabbrechern“ aufzuweisen haben.

Wie man an den genannten Namen sehen kann, gehört ein solcher Studienabbruch offensichtlich zu den wichtigsten Aufstiegskriterien bei den Grünen …

Achso, noch eine nicht ganz unwichtige Info: Das Schild fand sich in der U7. Die gilt ausgerechnet als der „Drogenexpress“ von Berlin.

Ob dort auch mit Crystal Meth gehandelt wird, konnte ich bislang nicht in Erfahrung bringen. Wir haben Volker Beck aber eine Presseanfrage dazu geschickt.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

9 Kommentare

  1. Hab was zum Schmunzeln gehört: Ein Sicherheitsbeauftragter beritt den WC Flur und fragt Toilettenfrau, ob diese Gender Katrins Höschen gesehen hat. Diese wird verlegen und sagt das parfümierte Ding hängt jetzt als Ersatz für die Regenbogenfahne am Rathaus. Eigentlich wollte ich es ja nicht weiter tratschen, aber ich hab so gelacht.

  2. Grüne suchen Nachwuchspolitiker ? Wozu, die Migrantenpartei ist eh bald weg vom Fenster! Interessanter Artikel – Bayernkurier: Wahlprogramm
    Die GRÜNEN stellen Ideologie über die Sorgen der Menschen Klima-ideologie,Multikulti-Romantik,Gender-ideologie und Fahrverbote in den Städten,sie wollen „blaue Plakette“, – ein Frontalangriff für Normalverdiener die sich keine neuen,schadstoffarmen,teuren Aut

  3. Hauptsache Katrin Gendermaus bekommt ihr Damenurinal zur sexuellen Umerziehung. Hofreiter reitet auf den Hof und beglückt mit sozialen Geschlecht, Schreipapagei Claudia sorgt für Krawallstimmung, Volker schnupft sich froh aufm Strich, Rezzo übt bei Kindern Nächstenliebe, Cem träumt vom osmanischen Reich Deutschland, wer bei dieser Irrenhausgruppe nicht zynisch wird, selber schuld.

  4. Wer nicht wird, wird Wirt, war früher.
    Heute heißt es: Vom Abitur (Nachfrage: ist das denn wenigstens vorhanden?) ohne jedwede Kompetenz direkt zum hochbezahlten Grünen-Abgeordneten.

    Macht´s doch wie Claudi, Volker und Kati – seid ihr ungelernte Arbeitskräfte (beim Wort „Arbeit“ mußte ich wegen der Grünen kurz innehalten), seid nicht verzagt, man braucht euch noch im Bundestag.

  5. Vielleicht sollte ich auch einmal wieder so abendteuerlustig werden wie Sie und mit den Berliner Öffis fahren, anstatt im gut verriegelten PKW durch die Stadt zu fahren. ^^
    Da scheint ja inzwischen massenhafte „Unterhaltung“ auf unterschiedlichen Ebenen stattzufinden. ^^
    Danke das ich wenigstens auf diese Weise noch etwas mitbekomme. Mir entgeht das Beste scheinbar. ^^

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.