Unser Fundstück der Woche kommt von Hugo Funke (Facebook) und kommentiert die gestern bekannt gewordene Einigung zur Obergrenze in den Koalitionsverhandlungen:

„Sie können es drehen und wenden, etikettieren und wieder umetikettieren, so nennen oder doch anders, die Obergrenze grenzenlos machen oder doch atmend begrenzt…

Am Ende bleibt nur eines: Die Massenmigration geht weiter.

Damit ist das Deutschland vor dem Jahre 2015 endgültig abgewickelt. Was fast noch schlimmer ist: Viele werden dieses alte Deutschland bald vergessen haben – und in den staatlichen Bildungsanstalten wird sowieso nur noch das neue Deutschland gelehrt.

Gleichzeitig sind damit auch die beiden „Volksparteien“ Geschichte. Das parlamentarische System wird sich weiter fragmentieren. Die unmöglichsten Koalitionen werden daraus in naher Zukunft hervorgehen – mit einer entsprechend unmöglichen Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners.

In wenigen Jahren werden die bereits existierenden islamisch-migrantischen Parteien erste Erfolge feiern. Massenhafte Einbürgerungen inklusive verschenktem Wahlrecht werden das locker möglich machen.

Weiterhin wird gelten: Die Parteien, die sich am meisten vom Geld der immer weniger werdenden Leistungsträger versprechen, werden vom neuen migrantischen Prekariat gewählt werden – und von den am neuen Sozialismus berauschten Buntis sowieso.

Dieses Land ist ab jetzt ein anderes.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

23 Kommentare

  1. Alles klar. Der deutsche Michel schluckt brav die zigte Beruhigungspille. Obergrenze -ich lach mich schlapp. Es gilt das selbe wie bei den aktuellen Kriminalitätsstatistiken. Hier wird gerechnet bis der Tag 25 Stunden hat. Anerkannte Flüchtlinge dürfen ohnehin bereits ihre Verwandten nachholen, subsidiär Schutzbedürftige die Wohnung und Arbeitsplatz nachweisen können ebenso. Ergo: Unsere Sozialsysteme sollen noch mehr ausbluten. Mit welchem Recht wird hier meist hart erwirtschaftetes Geld verschleudert ?

    Überigens: Kaum jemand von der SPD-Basis befürwortet den Nachzug. Dieser Import beschert einem wichtigen Klientel dieser Partei weitere Konkurrenz: Arbeitsplätze für geringqualifizierte, bezahlbarer Wohnraum für Einkommensschwache usw.. Bereits hier sieht man, wem die Nomenklatura dieser Partei dient. Den Untergang, den hat sie sich jedenfalls redlich verdient.

  2. Nehmen wir mal an Masseneinwanderung ist geplant und von langer Hand vorbereitet sollte man nicht naiv sein das irgend eine gesetzliche Scheinregelung daran was ändern würde.2016 wurde der Familiennachzug gestoppt bis März 2018.Bundestagswahlen sollten die Wähler beruhigen. Ätsch-es wurde gewählt nun kann es weitergehen.Wegen der Wahl 2018 in Bayern
    werden jetzt die Massen desorientiert mit je einer anderen Auslegung der jeweiligen Color.Den Bayern sagt man das Alles beim Alten bleibt,den SPD Anhängern sagt man das man Familien nachkommen lässt. Die Verwirrung ist geplante Taktik .Dummköpfe sind es nicht sondern Trickbetrüger.

  3. Einen ganz wichtigen Koalitionär dürfen wir nicht vergessen: Die Großkirchen!
    >„Je stärker die Christen verfolgt werden, desto stärker werden sie im Glauben.“ Diesen persönlichen Eindruck aus seiner nigerianischen Heimat betonte Erzbischof Matthew Man-Oso Ndagoso aus Kaduna bei einer Veranstaltung von „Kirche in Not“ am Samstag in Köln …< (kath.net, 31.01.18)
    Ich hatte schon lange den Verdacht, dass der Papst und sein Gefolge uns aus unserer trägen Comfortzone herausreißen wollen unseres Seelenheiles wegen! Mehr Muslime für Europa, rief der Papst. Der hat es faustdick hinter seinen jesuitischen Ohren. Ich kommentiere dazu nach Heinrich Lübke: Equal it goes loose! Oh nein, es geht ja schon loose. Haben sie es heute nicht wieder gelesen? Nein? Na ja, ein Gewöhnungseffekt muss durch stärkere Dosen vermieden werden. Wir schaffen uns!
    Runter mit den Masken!

  4. Mit sehr großem Erschrecken gestehe ich, das wir blind wie die Maulwürfe waren, Das Netz der Kommunisten hat vor der Wiedervereinigung, wo dank grüner Hilfe RAF Mitglieder in den Osten untertauchten und unmittelbar nach der Wiedervereinigung gut funktioniert und wir alle sind wie Traumtänzer vor Glück den eisernen Zaun überwunden zu haben der Täuschung und Illusion hinterher getaumelt.

  5. Wenn ich so mitbekomme, dass im tiefsten Bayern nahe der Zugspitze Garmisch Partenkirchen die Hälfte der Bewohner nur noch aus Afrikaners und Moslems besteht, die Geschäfte meist in arabischer Sprache beschildert sind, München schon zwei muslimische Friedhöfe hat und in Regensburg DITIB eine Moschee mit Minarett baut, da komme ich auf den Gedanken, dass die CSU sich zur sozialistischen Partei gemausert hat. Da alle wissen, dass das Geschwafel von der Obergrenze nicht stimmt, kann die Wahlverschiebung vermutlich nur eines bedeuten, das man hofft das viele eingebürgerte Neubürger die CSU wählen, denn auch Söder bekannte sich vollmundig, der Islam gehört zu Deutschland. Die Palmblätter sagen einen heftigen Bürgerkrieg für Bayern voraus und schaut man sich die Situation dort an, kann einem bang werden. Claudia Roth wurde ja auch schon mal von Horst Seehofer persönlich wegen guter Integrationsarbeit ausgezeichnet. Das Mister Brummbär die Koalition stoppt bezweifle ich, aber man darf ja hoffen.

  6. Und nicht vergessen: Scheusal MerKILL hat sich in Davos ein wenig ‚verplappert‘ und ihre

    -> WAHREN Absichten offenbart: Sie will uns alle ‚UNTER KONTROLLE BRINGEN‘!

    JETZT MÜSSTE ES ABER AUCH DAS DÜMMSTE SCHLAFSCHAF MERKE(L)N!

    Der ERNSTFALL – Art. 20 Abs. 4 GG – IST DA!

  7. Meine Kardinalfrage dazu ist und bleibt:

    → WAS schulden wir diesen Leuten? – NICHTS!

    → WAS haben diese Leute jemals für Deutschland getan? – NICHTS!

    → WAS wollen diese Leute hier? – SCHMAROTZEN! –>

    Also, was soll der ganze Spuk – auf Steuer- und Beitragszahlers und unser aller Kosten?

    • Gewisse Kreise verdienen ne Menge Kohle an den Flüchtlingen, die von der Allgemeinheit aufgebracht wird. Damit findet eine weitere verdeckte Umverteilung von unten nach oben statt. Während die Gewinne privat sind, werden die Verluste sozialisiert, wie schon zum Beispiel in der sogenannten Bankenkrise. Hier wie dort werden die Nutznießer der Krisen reicher, die unter den Krisen stärker Leidenden ärmer. Das ist Ökonomie, der Kreislauf des Geldes. Profiteure der Flüchtlingskrise sind alle, die in der Flüchtlingsindustrie ihr Geld machen, also Wohlfahrtsverbände, NGO und und und.
      Rechnete man alle, die direkt oder indirekt finanzielle Vorteile aus der Massenimmigration ziehen, zusammen, würde man sich nicht länger über die große Anzahl an Merkel und Co Anhängern wundern und auch nicht über ihre aggressive Propaganda gegen jeden Kritiker, geht es doch um hohe Gewinne.
      Das zuzugeben wäre allerdings allzu schändlich und deshalb wird ein pseudomoralischer Popanz, quasi als Schutzzauber wie eine Monstranz vor sich her getragen. So wird niedere Gewinnsucht zu moralischer Höherwertigkeit umgestaltet, der eigentliche Beweggrund maskiert und damit das Ziel der Täuschung erreicht. Jeder, der nun noch immer von den negativen Folgen zu sprechen wagt, gilt als unmenschlich und wird quasi exkommuniziert. MfG

  8. Vielleicht ist es ganz gut, dass es die unterschiedlichen Interpretationen über den Flüchtlings-Deal „Familienzusammenführung“ gibt. Das könnte die Reibungsfläche sein, ab der die Koalition dann zerbricht. Sollte diese Koalition Deutschland tatsächlich vier Jahre erhalten bleiben, wäre das der Todesstoß für das Deutschland, das wir kennen und lieben.

    Vor allem zwei Komponenten werden Deutschland zerstören. Einmal die Massenimmigration in das Sozialsystem, das zusammenbrechen wird. Und zum anderen wird die Migrantenflut aus anderen Kulturen die die Identität Deutschlands, aber auch Europas, zerstören und die Nationen auflösen. Wer das alles nicht begreifen kann, sollte sich hier informieren: fassadenkratzer.wordpress.com/2016/04/02/globale-planung-der-massenmigration/

  9. Während uns die UNO als Menschenrechtsorganisation verkauft wird, gehen in immer mehr Ländern die Menschenrechte hatten, selbige gravierend den Bach runter und die UNO fordert frech die Aufnahme der Afrikaner in Europa, um auch dort die letzten Menschenrechte zu vernichten. Ganz auf der Welle von Papst Franziskus, dem es nicht schnell genug gehen kann, dass die hart erkämpften humanitären europäischen Werte für seine Welteinheitsreligion, die 50 Gebote der UNO geopfert werden. Die Regierungschefs die sich bei der UNO als Menschenrechtler tarnen, haben nur ein Ziel die NWO, wo eine Elite über alle Länder der Erde herrscht, Politiker, Kleriker, internationale Banken und Konzerne, ist ja auch schon im Namen verankert United Nations Organisation, die Werte der Nationen sollen ausradiert werden und die Brüsseler EU mit ihrem ehemaligen Umsiedlungskommissar Martin Schulz SPD ist nur ein verlängerter Arm. Frau Merkel brachte es 2015 auf den Punkt „Freunde ich verspreche Euch, bis 2030 haben wir die neue Weltordnung, wir schaffen das.“ Welch ein Wunder das Schulz nachzieht und verspricht, bis 2025 haben wir die vereinigten Staaten Europas, der Krieg gegen unsere Völker die sich unterwerfen sollen ist gewollt und von den Globalisten geplant. .

    • So wie Hillary Clinton vor dem US Kongress zugeben musste als Vertreterin der globalistischen Weltherrschaft, das Al Quaida auch auf ihr Konto geht, so muss man nur eins plus eins zusammenrechnen, denn Obama hat den Krieg in nahen Osten erst recht angeheizt und ist bester Freund von unserer Kanzlerin. Das sich in Deutschland immer mehr alimentierte IS Terroristen aufhalten, ist kein Zufall, sondern gewollt, um einen Kriegsherd Europa in Deutschland zu entfachen. Obama wie auch Clinton haben ausgenutzt, das Deutschland immer noch ein besetztes Land ist, das deutsche Politiker das Volk belogen haben, damit es sich keine Verfassung gibt, wie von den Alliierte nach der Wiedervereinigung gefordert. Im Falle des Bürgerkrieges, der eingeläutet ohne Entkommen ist, werden wir wieder befreit und unter Kuratel gestellt. Wir müssen versuchen diesen teuflischen Plan gegen unser Volk zu stoppen.

  10. Jene die uns regieren betreiben eine Politik des bisher undenkbaren politischen Extremismus der sich feindlich gegen das eigene Volk, Kultur und Staat richtet. Die menschenverachtenendsten politischen Extremisten sitzen im deutschen Bundestag und versuchen mittels Verleumdungen gegen andere diese Wahrheit zu verschleiern! Haltet den Dieb, ist die Devise.

  11. Unsere Freiheit und Sicherheit ist verloren. Deutsche Frauen werden sich nicht mehr frei(zügig) in der Öffentlichkeit bewegen können, Homosexuelle werden sich wieder heimlich treffen müssen, Juden und bald darauf alle anderen islamfreien Weltanschauungen werden Schutzgelder zahlen müssen, es wird keinen freien Humor mehr geben und und und.
    Wer das für übertrieben apokalyptisch hält, braucht sich nur die Entwicklung in der Türkei der letzten Jahre vor Augen zu führen.

    • Eine derartig negative Zukunftssicht ist in Einbeziehung realer Gegebenheiten insbesondere was die Konkurrenzfähigkeit der Zugewanderte im Vergleich zu den Einheimischen betrifft keinesfalls stichhältig. Die derzeitige Bedeutung der Zugewanderten beruht ja nicht auf ihren eigenen Fähigkeiten sondern ausschließlich auf der prodektionistischen Politik die ihnen die Altparteien angedeihen lassen. Bei einem neuen politischen Kurs werden die Zugewanderten sich innerhalb der Gesellschaft durch eigene Leistungsfähigkeit ohne Alimentation behaupten müssen. Ich sehe daher für die Zukunft eher eine scharfe, weit auseinanderlaufende 2.Klassen Gesellschaft.

  12. Gestern Abend, die Spätnachrichtensendung vom DLF „Das war der Tag“ (Gesamtdauer 1 Stunde), 1/2 Stunde nur Gesülze, Geschmarre, Gelaber über den Familiennachzug der lieben „Flüchtlinge“.

    Quintessenz, man bedauert und jammert, dass nur so (angeblich) wenige Familienangehörige nach- und einströmen dürfen.

    Dann noch das obligate Trump-Bashing.

    Für die Politiker der etablierten Futtertrog-Parteien und ihre Systemmedien, existiert der deutsche Bürger, mit seinen Sorgen, Ängsten, Problemen nicht mehr.

    Zeigen wir ihnen bei allen kommenden Wahlen, dass sie für uns auch nicht mehr existieren!

      • Mich interessiert vorrangig der Fortschritt des Niveauverfalls derartiger Sendungen und ihrer „Darbieter“ – Journalismus ist das schon lange nicht mehr und auch nicht zur eigenen Information geeignet.

        In der Zwischenzeit hat diese Abkehr von der Qalität und Hinwendung zur primitiven, vordergründigen Ideologisierung auch den Parallelsender DKultur vollständig durchsetzt.

        Deshalb tue ich mir das auch nur in Abständen und sporadisch an.

        Meine Informationsquellen finde ich u. a. im Internetradio, um bei diesem Medium zu bleiben.

  13. Was kann man von diesen verlogenen Systemparteien anderes erwarten? Es geht um Machterhaltung,die Flutung mit Kulturfremden geht munter weiter. Außerdem wurde Deutsches Recht wurde zu Gunsten des islamischen gebrochen,,es wird die Vielweiberei erlaubt, natürlich alles auf Steuerzahlers Kosten,das ist schon der 2. Fall ,der bekannt ist,wo diese Herrschaften aus dem Orient hier mit diesem Rechtsbruch durchkommen,der Iraker in Montabaur mit seinen 4 Weibern und 23 Kindern kosten den Steuerzahler jeden Monat an die 30.000 €.Fuer Deutsche ist Polygamie verboten. Familienzusammenführung nur in Heimatnähe,nur noch Sachleistungen,dann hört dieser Sog nach“ Germoney“ auf. Irrsinnig was hier möglich ist.

  14. In einer Erzählung von Kierkegaard eilt ein ZirkusClown in ein Dorf, um Hilfe wegen des brennenden Zirkuszeltes zu holen. Da er als Clown kommt, glaubt man ihm nicht . Auch seine Warnung, das Feuer könnte über die abgeernteten und ausgetrockneten Felder bis zum Dorf kommen, hält man für eine Scherz, für einen Werbetrick, und man lacht sich kaputt. Der Clown versucht, die Bewohner von der Wahrheit seiner Aussage zu überzeugen – umsonst. Das Feuer kommt näher und brennt das Dorf ab.

    Dies ist die Geschichte über die Zukunft Deutschlands und des Willkommen-Europas.

  15. Meine Großmutter hätte gesagt: »Kind, du wirfst dich weg!« Und genau dies tut Angela Merkel: Sie wirft Deutschland weg. Nicht uns werden Menschen geschenkt, sondern Deutschland wird verschenkt.

    • ‚Uns werden Menschen geschenkt‘ !? –

      Na, vielen Dank für solch ein ‚Geschenk‘!

      Zudringliche Schmarotzer und ‚Messerkünstler‘?

      Wohl eher ein Danaergeschenk!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here