(David Berger) Was in der Flüchtlingskrise noch das Schlimmste überhaupt war (Obergrenze für Import von Flüchtlingen fordern), das wird nun in der Corona-Krise zum Maßstab. Wie kam Merkel eigentlich auf die Obergrenze von 50 Neuinfektionen?

Was ich in der Corona-Krise gelernt habe? Alles, was wir dürfen, haben wir Merkel & Co zu verdanken – und es kann uns auch jederzeit wieder entzogen werden, wenn wir nicht spuren oder es nicht ins GroKo-Konzept passt. Und wer mosert, ist Unmensch und Nazi.

Der neueste Schrei bei diesem Erziehungskonzept: Die Obergrenze! Was in der Flüchtlingskrise noch das Schlimmste überhaupt war (Obergrenze für Import von Flüchtlingen fordern), das wird nun in der Corona-Krise zum Maßstab:

Woher kommt die Zahl von 50 Neuinfektionen?

„Die Bundesländer müssen sicherstellen, dass in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage sofort wieder ein konsequentes Beschränkungskonzept umgesetzt werden muss.“ – so die Order der großen Kanzlerin (Quelle).

Wie Merkel auf diese Zahl kam? Unterstützt von ihren Rechenfachleuten Jens Spahn und den Tierärzten beim RKI hat sie mal nachgerechnet. PP wurde dazu ein Video zugespielt, dass die mathematischen Vorbereitungsarbeiten zur neuen Obergrenze zeigt:

***

Hier können Sie PP unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP