Katholische Gutmenschen aus Köln hatten eine ganz besondere Idee. Auf die neuen Poller vor dem Dom klebten sie das Motto „Fürchtet euch nicht!“ 

Und da es auch vernünftige Katholiken gibt, erntete Domradio für die Aktion entsprechende Kommentare:

„Solange wir in endloser Toleranz diejenigen, die gegenüber uns Christen und Juden am intolerantesten sind, in Massen unkontrolliert hier herein lassen, wird Silvester 2015/16 nur ein Vorgeschmack dessen sein, was unsere Kinder und Enkel hier erwarten werden. 
Aber ihr wollt es ja so…“

„Kopfschüttel. Ich dachte bei euch in Köln reicht ne Armlänge Abstand und ein buntes Bändchen“

„Wenn die Botschaft stimmte, dann wären die Poller nicht nötig. Sie dennoch zu installieren und mit dem Spruch zu versehen zeigt die ganze Heuchelei der „Hirten“. Erbärmlich!“

„Die Deutschen werden doch immer bekloppter. Wenn man sich nicht fürchten müsste, warum dann diese Boller? Also die „Organisatoren “ haben nicht mehr alle Latten am Zaun“

„Was steht da* fürchtet euch nicht* habt ihr eine an der Klatsche? Sagt das mal den Hinterbliebende der Opfer..“