Er habe „gewisse Sympathien für solche Aktionen“, sagt Andreas Beuth von der „Roten Flora“. Allerdings nur, wenn sie am richtigen Ort stattfinden, d.h. nicht dort, wo er wohnt: – „warum nicht irgendwie in Pöseldorf oder Blankenese?“

VON BERLIN NEWS