(M.H.) Beten zahlt sich eben doch aus. Verliert bloß nie die Hoffnung. Aber warum sage ich das? Nachdem letztes Jahr ca 800 Meter entfernt von unserem Haus eine Shisha Bar eröffnet wurde und ich neidvoll auf die glücklichen bunten Männergruppen geschielt habe, wurde heute mein größter Wunsch endlich wahr.

Keine 300 Meter von uns, eröffnet demnächst eine weitere Shisha Bar. Derzeit wird renoviert und eingerichtet. Ich konnte aber einen ersten hoffnungsvollen Blick auf die 3 Etagen voller Shishas, Sofas und die augenscheinlichen Besitzer werfen. Toll!

Ich kann mich vor Freude kaum beruhigen, wenn ich an die netten jungen Männer denke, die dort Platz nehmen werden. Die Gänsehaut gleicht einer Schockstarre, vor Glücksgefühl und Euphorie natürlich.

Insbesondere im Sommer wird es ein Fest für die Sinne, neigen diese Lädchen doch, sich samt Interieur auf dem Fußweg auszubreiten.

Die Tatsache, dass die Shisha Bar direkt auf dem Schulweg meiner Tochter liegt, lässt mich fast weinen vor Glück.

So kann sie sich täglich an den Düften und freundlichen Blicken erfreuen. Das Leben wie es sein muss. Herrlich.

Aber seid bitte jetzt nicht neidisch oder eifersüchtig, gönnt es mir doch einfach und ich bin sicher, dass auch ihr bald in den Genuss eines solchen Etablissements in eurer Nachbarschaft kommt.

Preiset den Herrn. Deutschland wird bunt.

***

Und für die, die zu unchillig sind, dass sie nicht mal genau wissen, wie eine Shisha-Bar abgeht, hier ein Musikvideo: