Wer immer noch nicht weiß, dass die UNO inzwischen zu einem Club der islamischen Herrscher geworden ist, hier ist ein aktueller Beleg:

Die UNO hat Saudi-Arabien in die Kommission für Frauenrechte gewählt. Ausgerechnet das Land, in dem Frauen nicht ohne männliche Begleitung auf die Straße dürfen, wacht jetzt in den kommenden vier Jahren über „Frauenrechte und Gleichstellung“ weltweit.

Die Organisation UN Watch gibt sich entsetzt: “Saudi-Arabien in diese Kommission zu wählen, ist, als mache man einen Brandstifter zum Chef der Feuerwehr“, klagt Hillel Neuer. „Jede Frau dort hat einen männlichen Aufpasser, der für sie alle wichtigen Entscheidungen trifft, von ihrer Geburt an bis zu ihrem Tod. Es ist absurd“, so Neuer.

***

Quelle: JouWatch/Unwatch