(David Berger) Wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich wurde Paris gestern Abend erneut vom Allahu-Akbar-Terror heimgesucht: Bei einer Schießerei auf dem Boulevard Champs-Elysées wurde ein Polizist  getötet, sein Kollege schwer verletzt, weitere Personen leicht verletzt.

Der „Islamische Staat“ hat sich arabischen und französischen Medienberichten zufolge zu dem Anschlag bekannt, auch die französischen Behörden gehen von einem Terroranschlag aus. Der französische Staatspräsident François Hollande sprach von einer Terror-Attacke.

„Abu Yusuf, der Belgier“, wie er in Islamistenkreisen genannt wird, soll die Operation ausgeführt haben. Er soll mit einer Kalaschnikow bewaffnet aus dem Auto gestiegen sein und sofort das Feuer auf die Polizei eröffnet haben. Auf der Flucht schoss er dann weiterhin um sich und verletzte dabei weitere Personen.

Die „Bild“ bemerkt, dass die frühe Nennung des Kampfnamens („Abu Yusuf der Belgier“) darauf hindeuten könnte,

„dass der Angreifer möglicherweise direkt von ISIS trainiert und entsandt wurde und nicht nur virtuell mit einem ISIS-Anleiter in Kontakt stand.“

Der 39-jährige Terrorist war der Polizei in Frankreich als „Extremist“ bekannt, war aber nicht abgeschoben worden, sondern lebte mit einem französischen Pass in einem Vorort von Paris. Bereits im Februar 2005 soll er zu fünf Jahren Haft wegen versuchter Tötung von drei Menschen, darunter zwei Polizeibeamte, verurteilt worden sein. Ob er noch Komplizen hatte, sei bis zur Stunde unklar, Augenzeugen sprechen von mehreren Tätern.

avatar
400
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
medforthIngrid JungAubin Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
medforth
Gast

Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Ja Alubin, die Perversionen werden immer schlimmer, gestern abend hat N24 schon so geredet als wären es die Rechten gewesen. Islam ist doch Frieden. Am Dienstag stand in einer Hessischen Zeitung: Kalif will Frieden und Aufklärung, der Kalif der Ahmadiyya Gemeinde ist zu Besuch in Hessen und will in Raunheim und Marburg einen Grundstein für neue Moscheen legen. Ich habe über diese falsche ,hinterlistige Sekte, die ihre Wurzeln in Indien hat, bei Kopp einen grossen, nicht gerades schönen Bericht gelesen . In Indien gibt nur noch zwei Millionen Christen, die müssen in bewachten Gettos leben, weil sie sonst getötet werden… Mehr lesen »

Aubin
Gast
Aubin

INFAM in deutschen Medien wird im Zusammenhang Marine le Pen genannt, als sei sie dafür verantwortlich! ALLE nur nicht der Islam sind schuld