(David Berger) Mehr als 260.000 syrische Migranten, die sich derzeit in Deutschland aufhalten, werden wohl bald ihre Großfamilien aus Syrien nach Deutschland holen. Jedenfalls wenn sie von ihrem Recht auf Familiennachzug Gebrauch machen. So ein internes Papier der Bundesregierung, das der „Bildzeitung“ vorliegt – und über das sie heute berichtet.

Eigentlich hatte die Bundesregierung versprochen, dass der Familiennachzug für zwei Jahre (bis nach der Wahl!) ausgesetzt werde, aber das gelte nicht für die Syrer.

Sie haben also die Möglichkeit, ihre Angehörigen sofort nach Deutschland holen. Der größte Teil der dafür erforderlichen Familienzusammenführungsvisa wird bislang in Istanbul ausgestellt.

Die „Welt“ dazu:

„2016 ist die Zahl der Asylanträge um 56,4 Prozent gestiegen
Die nachziehenden Familienangehörigen von Flüchtlingen stellen selbst keine Asylanträge und sind deswegen nicht in den entsprechenden Asylstatistiken enthalten. Die Zahl der Asylanträge hat einen Höchststand erreicht. 2016 stellten 745.545 Personen laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Antrag auf Asyl. Das sind 56,4 Prozent mehr als 2015. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 gingen 37.074 Asylanträge ein.“

Um die Probleme der Integration zu lösen, setzt Angela Merkel nun auf den Sport. Der 1. FC Köln, den Merkel in diesem Zusammenhang besuchte, kümmert sich vor allem um Flüchtlingskinder und hat dazu ein eigenes Hilfsprojekt gegründet.

**

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann erfahren Sie hier, wie Sie diesen Blog unterstützen können: ⇒⇒⇒ Mein Beitrag für PP

19 Kommentare

  1. Man sollte bei den Illegalen nicht nur die Handys nach ihrer Identität überprüfen sondern auch ob die über Western Union Geld erhalten.
    Da die ja illegal hier „eingereist“ sind würde es das Gestz sogar her geben eine KD, körperliche Durchsuchung zu machen, da werden sicher bei vielen noch die echten Personaldokumente auftauchen die die brauchen um unterwegs das Geld von Western Union zu bekommen.

  2. @ Kerstin
    Ichvermute mal die haben ausbaldovert wie die ganze illegale Einreise so funktioniert, den deutschen Staat ausnehmen kann, deutsch haben die ja schon etwas gelernt und werden dann mit der ganzen Großfamilie sich auf den Weg machen. Das Geld was die in D schon erhalten haben oder anders erlangt haben werden die schon per Western Union zu deren Familie geschickt haben um damit die Schleuser zu bezahlen. Da die sicher vorher einen falschen Namen angegeben haben und die deutschen Ersatzpapiere verkauft haben können dann alle mit dem richtigen Namen hier aufkreuzen.
    Das mit Western Union hat Methode. Ich habe vor kurzem auf der Post gesehen wie ein Schwarzer sich zwei Formulare geholt hat. Die können ungehindert und unkontrolliert Geld hin und her verschieben aber bei den Armen Deutschen wird jeder Cent überprft wo er den her hat und Überwachung total bei den H4 lern.

  3. Die Siedlungspolitik der Regierung aus CDU/CSU/SPD nimmt an Fahrt auf.

    Wenn jeder nur 3 Familienangehörige hat, bedeutet das ein Nettozuzug von 1 Mio. Kulturfremden! (Und 3 ist eine schmeichelhafte Zahl)

    Wie viele davon wirkliche Syrier sind, weiß keiner.
    Wie viele Moslems sind, ist auch nicht bekannt.

    Fakt ist:
    Mehr Moslems – mehr Islam.
    Mehr Islam, mehr Scharia
    Mehr Scharia – mehr Verfolgung/Drangsalierung oder Tötung von Ungläubigen.

    Machen wir uns auf was gefasst.

    PS. Wie viele einen Arbeitsplatz bekommen werden, ist ebenso ungewiss. Ich schätze sehr wenige.
    Gewiss ist auf jeden Fall der Zuzug ins Sozialsystem. Aber da sollen sie sich lt. der Deutschenfeindin Kathrin-Göring-Eckardt wohl fühlen…..
    Mit denen wird sich Deutschland verändern. Und darauf freut sie sich auch, dieses **Eigen..äh ab jetzt Maaszensur*

  4. Wenn ich diesen Bericht wieder lese wird mir richtig schlecht. 250 000 Syrer und die mit falschem Pass, dürfen ganze Sippen nach Deutschland einfliegen und Erdogan stellt die Visa aus für diese sogenannten ganzen Syrer aus. Mit welchem Recht geschieht das und was für Rechte hat die deutsche Bevölkerung denn noch. Der Wahnsinn geht weiter und auch jetzt schon werden diese Leute mit Flugzeugen auf unsere Kosten eingeflogen. Der Krieg in Syrien ist doch nur noch an kleinen Teilen am gären. Was haben die vor, statt diese ganzen jungen Männer nach hause zu schicke holt man auch noch den ganzen Clan hinterher. Ich gehe schon nicht mehr in die Stadt zum Einkaufen, weil ich diese Massen an Fremden, die gut ausgerüstet unsere Innenstädte bevölkern nicht mehr ertragen kann . Auch diese ganzen Kopftucher und Burkas sind mir ein Gräul. Von der Islamisierung ganz zu schweigen. Ja die Armut unter uns Deutschen nimmt täglich zu , die Tafeln werden von denen leergefressen und für die unsere arme Bevölkerung bleibt nicht mehr viel übrig. Ganze Taschen an Lebensmitteln werde rausgeschleppt. Man lebt gut in DEutschland , ohne auch nur einer Finger zu rühren. Das geht nicht mehr lange gut, wenn die Wirtschaft schlapp macht und wieser viele arbeitslos werden , die Krankenkassen bald am Ende sind, dann wird auch dem Dümmsten klar was hier im Gange ist . DER AUSVERKAUF UNSERES FREIEN TOLERANTEN LANDES. ARMES DEUTSCHLAND

  5. Irgendwie muss da die Bundesregierung schlecht informiert sein.
    Hatte durch Zufall nur noch gestern Abend nur noch ein Rest von Frontal 21 gesehen und darauf hin in d er Nacht alles aufgenommen​, weil ich es nicht glauben wollte.
    Da wurde doch glatt ein Beitrag gesendet das viele Syrer wieder nach hause wollen weil sie keinen Familiennachzug bekommen und ihre deutschen Ersatzpapiere verkaufen und sich von Griechenland in die Türkei schleusen lassen.
    Irgendwie seltsam vom Krieg und der Flucht traumatisiert, wieder auf dem Fluchtweg zurück ins Kriegsgebiet.
    Wer will hier uns für doooof verkaufen?
    Die Medien oder die Regierung? Die meisten sogenannten Flüchtlinge so wie so!!!!

  6. Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:
    Die Groko setzt die erst kürzlich von Martin Schulz artikulierten Forderungen der SPD noch vor der Bundestagswahl um. Gemäß dem in Karlsruhe und Straßburg erfundenen Richterrecht hätte man noch bis nach der Wahl warten können. Es werden wohl nicht ganze Großfamilien kommen, aber in die Millionen kann die Zahl schon gehen. Von Politikern sollte man erwarten,dass sie in solchen Fällen nicht einfach Richterrecht umsetzen sondern versuchen, die Regeln zugunsten ihres Volkes zu setzen. Solchem Denken sind unsere Eskapisten-Eliten jedoch von Grund auf entwöhnt.

  7. Ihr lieben guten Leute,

    auch wenn das jetzt fatalistisch klingt, möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass die Messe doch schon lange gelesen ist.
    Sich darüber aufzuregen ist Zeitverschwendung.

    Wir werden die Bundesrepublik schon 2030 nicht mehr wiedererkennen.
    Die autochthone Bevölkerung wird in der völlig überalterten Minderheit sein und starke Lobbyverbände und Parteien der Neubürger werden den Ton angeben.

    Macht euch lieber Gedanken darüber, welche Alternativszenarien für euch in Frage kommen.
    Ich für meinen Teil denke immer intensiver über eine Auswanderung nach.

    Alle Errungenschaften des autochthonen Bevölkerung Deutschlands und Europas werden nach und nach verschwinden (mit der autochthonen Bevölkerung).
    Ein paar ausländische Ärzte, Architekten oder Professoren können nicht darüber hinwegtäuschen, dass es Europäer waren, die die Industrialisierung, die Technisierung und die Philosophie vorangetrieben haben. Ausnahmen bestätigen nur diese Regel.

    Nach und nach werden die medizinische Versorgung, die Infrastruktur, die Bildung und das Wirtschaftswachstum auf das Niveau eines Schwellenlandes herabsinken.

    Es ist wohl die Zeit gekommen, um sich aufzumachen in eine unbekannte Zukunft an einem andren Ort (wie es einstmals die Gründerväter taten).

    Die „neuen Deutschen“ werden uns irgendwann verachten, wenn wir hier bleiben und ihren Frust und ihren Hass an uns auslassen, davon bin ich überzeugt. Das werde ich mir und meiner Familie nicht antun.

    Ich bin kein Feigling – im Gegenteil ! Ich war immer bereit dazu für ein starkes Deutschland zu kämpfen aber oft genug stand ich alleine da. Wo sind all die „mutigen“ Männer, die in Internetforen große Reden schwingen, wenn es darum geht, die Interessen der autochthonen Bevölkerung zu verteidigen ?

    Europa wird fallen, wie einstmals das Römische Reich. Es ist immer und überall in der Geschichte der Menschheit dasselbe – gibt es keine tapferen Männer und Frauen mehr, die das große Ganze über die eigene Existenz stellen, verlieren sich Kampfgeist und Heldenmut in seniler Dekadenz.

    This is the End !

    • Nachtrag: Mit Verteidigung und Kampf meine ich selbstverständlich den politischen Kampf auf dem Boden der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung – damit hier kein Missverständnis aufkommt !

      Wenn sie zu einer Demonstration aufrufen oder eine Protestaktion starten wollen, bekommen sie tausend positive Rückmeldungen und ganze 20 Leute bewegen ihre Hintern tatsächlich aus dem Ohrensessel heraus auf die Straße – das ist die Wahrheit !

    • Recht haste. Aber bei Kampf….. Der Islam kann nicht friedlich entfernt werden. Dazu sind denen ihre Gläubigen zu gewalttätig.
      Nehmen wir nur mal an was geschehen wäre wenn:
      In Köln ein Mob Deutsche gewesen wäre die gezielt die Grabscher und vergewaltiger verdroschen hätten. Mit Arm im Gips ist nicht gut grapschen…
      Wohingegen der Deutsche Kuschelkurs diesen Wahnsinn nur unterstützt hat.
      Oder eine Pferdestaffel der Polizei die reinprescht und mit dem Gaul für Ordnung sorgt…. Oder eine Hundestaffel die mal kurz die Leinen loslässt….
      Was wäre da weiterhin geschehen? Hätte Mehmet weitergemacht oder hätte der überlegt ob ein beisender Hund am Arm doch nicht das wahre ist?

      Wenn in Berlin ein Polizist seine Waffe gezückt hätte und die Frontscheibe des LKW’s durchlöchert…. Naja zuallererst mus überhaupt munition drin sein und zweitens mus das Training an der Waffe intensiviert werden damit die überhaupt was treffen aber nur mal gesponnen…. Wäre der auch noch in den Markt gerauscht?

      Wenn die kriminellen Clans in den Großstädten mit dem falschen Ende der MP5 bekanntschaft machen und reihenweise abgeschoben werden?

      Wenn jeder kriminelle Migrant sofort im Bau verschwidnet und sofort danach mit einer Bundeswehr Transportmaschine die Heimreise antreten mus? Man findet nicht raus wo der herkommt? Tja dann landet der da wo er zuerst sicher anwesend war. Natürlich als Illegaler und direkt in Polizeigewahrsam bis die Sonne verlöscht…. Keiner weis wo der herkommt also kann es jeder sein. Gefahr zu groß also ab in den Bau…..

      Was passiert wenn die nichts zu befürchten haben da man sich auf dem rechtsgebundenen Pfad hält weis ja jeder.

      Würde sich dieses Islampack dann immernoch so benehmen oder würden die ihre Schnauze halten?
      Ich war auf der Weihnachtsinsel. Auf der Insel kommen Indonesier an die nach Australien wollen. Auf der Insel leben Christen, Moslems und Chinesen (keine ahnung was die glauben) friedlich zusammen….. Liegt villeicht daran das jede Woche ein SChwall soldaten am Strand entlangläuft oder am Deportationslager in der Inselmitte….

      Zeig dem Islam die Grenze und er geht von alleine oder hält die Füße still. Es muss mit Gewalt enden und so demilitarisiert wie die Hipstergesellschaft mittlerweile ist sind wir dran. Mein Ausreiseplan steht fest. Verwandte in Amerika oder Australien :). Davor Verwandte in Italien und von Italien die EU verlassen und dann gehts weit weg.

  8. Keine Behörde und kein Politiker in Deutschland ist offenbar fähig und gewillt, die Zahl der Ausländer, die über den Famili-ennachzug zu uns kommen, konkret zu ermitteln. So gehen die Schätzungen über den Familiennachzug bei Syrern von 1,2 (BAMF) bis 7 auseinander. Gehen wir von einem Mittelwert von 3,5 aus, so darf Deutschland auf 900.000 bis 2 Millionen Zuwanderer, die nach ihrem Rechtsstatus keine „Asylanten“ sind, innerhalb kürzester Zeit außerhalb der offiziellen Ein-wanderungszahlen rechnen. Sie werden komfortabel eingeflogen und erhalten von der als „Hetzerin von Köln“ bekannten Oberbürgermeisterin sofort die goldene elektronische Gesundheitskarte zur kostenlosen Behandlung, finanziert von den deutschen Beitragszahlern, denen immer höhere Zuzahlungen abverlangt werden. Deutschland ist jedenfalls gut auf den syrischen Familiennachzug vorbereitet.
    Hier sind mit modernen Medien (5 – 10 Smartphones und Notebooks), mehreren TV-Geräten (mind. 49“ für die ganze Familie), kompletter Einbauküche mit Mikrowelle, Gefrierschrank etc. angemessen ausgestattete Wohnungen von wenig-stens 120 qm bis 400 qm pro Familie! vorhanden oder werden in Kürze in besten Wohnlagen von unseren Oberbürgermei-stern in Köln und Düsseldorf persönlich bereitgestellt. Auch Kitaeinrichtungen, Schulen und Ausbildungs- oder Arbeitsplät-ze sind ausreichend vorhanden, so daß eine noch schnellere Zuwanderung von über 1 Million Ausländer gerechtfertigt wäre.
    Eine Störung des sozialen Friedens ist nicht zu befürchten, da unsere „neuen Wähler von GRÜN/ROT/SCHWARZ“ mit so-fortiger Wirkung eine Wahlkarte für die anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen erhalten und somit zum Erhalt einer gut funktionierenden Demokratie beitragen. Die Medienvertreter des Mainstreams sind heute gebeten worden, die Berichterstattung sachlich und äußerst positiv zu gestalten. Der einfachen meist geringfügig beschäftigten Dumpfbacke auf der Straße oder dem dementen Rentner im Heim soll die wunderliche und erfreuliche Vermehrung so aufgezeigt werden, daß auch sie von diesen fremden Zuströmen profitieren, denn ihre Rente wächst ab 2050 um 0,001 Prozent und die pre-kären Dumpfbacken brauchen für 400 EUR nicht mehr zu arbeiten und müssen keine Mieten mehr zahlen, da sie in die zwischenzeitlich frei gewordenen noch nicht abgefackelten Flüchtlingsheime umziehen werden. Allerdings kann der Sozial-staat die Umzugshilfe nicht finanzieren, da die Finanztitel für die geplanten Neubauwohnungen für die voll integrierten ausländischen Fachkräfte verbraucht sind. Erfreulich festzustellen bleibt, daß auch die lästigen Hartz IV Zahlungen oder Grundsicherung künftig unterbleiben können, da täglich morgens, mittags und sogar abends Essen in den Unterkünften von Flüchtlingen – bei unseren ROT-GRÜNEN-SCHWARZEN Kommunen vollbeschäftigte Fachkräfte, wie Köche etc. -, zur Ver-fügung stehen, allerdings ohne Alkoholausschank, da ja immerhin muslimische Mitbürger hier arbeiten. Als besonderes Schmankerl hat sich die Landesregierung in Düsseldorf eine großzügige Bekleidungshilfe für die in Zelten und Baracken lebenden Deutschen einfallen lassen: Sie erhalten kostenlose in Massen angefertigte Kleidungsstücke zur Vereinheitlichung in den Farben ROT-GRÜN-SCHWARZ, damit man sie dann im öffentlichen Raum sofort erkennen und rechtlich überprüfen kann, ob sie nicht rechtswidrig ihren Aufenthaltsumkreis von maximal 2 Km verlassen haben. In einem solch schwerwie-genden Fall stehen notfalls mehrere Hundertschaften Polizei zur Verfügung, die solchen Rechtsverletzungen unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Mittel ein schnelles Ende bereiten. Denn es ist allgemein bekannt und wird tagtäglich bestä-tigt, daß von diesem „Pack“ – Herr Gabriel, welch treffende Wortwahl – gefährliche Straftaten ausgehen können, sogar wie die Gründung einer eigenen Partei, die sie AFD nennen. Diesen Delinquenten, die statt zu arbeiten den ganzen Tag „Mein Kampf“ lesen und „Sieg Heil“ schreien, muß im Namen aller Flüchtlinge, die aufopferungsvoll Deutschland aufbau-en, eins auf die Fresse gegeben werden, wie der jetzt zum neuen „Bild“ungsminister nominierte Campino von den „toten Hirnen“ zutreffend formulierte. Fazit: freuen wir uns auf unsere neuen Mitbürger und stellen ihnen freiwillig unsere Woh-nungen, unsere Arbeitsplätze, unsere Rente, unsere Städte unsere Frauen zur Verfügung.
    Keine Regierung der Welt hat es geschafft, ihre eigene Nation in so kurzer Zeit kaputt zu trampeln wie ROT-GRÜN-SCHWARZ:

  9. Dann werden es noch mehr Kopftücher.
    In meiner Wohngegend sind seid ca. einem Jahr die Kopftuchträgerinnen immer mehr geworden, aber nicht durch Zuzug. Die wollen sicher zeigen wer hier demnächst das Sagen hat. Selbst kleine Mädchen sind schon dabei. Der große Spielplatz und die Liegewiese, am Fluss, sind ja fast schon in deren Hand.
    Die Neuen bekamen schon einen neuen Spielpatz an ihren Wohnquartieren, an sonsten wird ganz offen in dem lokalen Käseblatt über einen Abbau von Spielplätzen diskutiert.

    • Ist bei mir genauso, fing aber bereits im Sommer 2014 an. Erst wurden es immer mehr Kopftuchträgerinnen, dann wurden die Kopftücher immer länger und umfangreicher, inzwischen sind es Schleier.

      Und dann kamen noch lange, dunkle Mäntel dazu, die auch im Hochsommer getragen werden.

      • Kenne ich auch!
        Kleines Dorf nördlich von Berlin.
        Früher so etwas nie gesehen – jetzt: Hijab und langer schwarzer Mantel……

        Das ist wohl die hochgelobte Integration!

  10. 260 T. Syrer bekommt Familiennachzug, das sind ca. eine Mio Menschen, die die Deutschen ernähren sollten? Wie soll das gehen, das ist doch ein Wahrsinn. Man kann nur auswandern aus diesem Land. Außerdem möchte ich gerne Kritik ausüben über FC Köln, die Fußballspieler haben nur ein Herz für fremde Kinder aber für die, die hier schon lange leben die können der Armut verfallen. Die Milionäre (Weltmeister Lahm etc. sollen bei ihrem Arzt nicht nur die Knochen, die Muskel untersuchen aber wäre gut wenn sie auch eine CT machen. Viel Glück für unser Land, ich bin patriotisch

    • Beim Fussball geht es nur um Geld. Dieser Deppensport lebt nur von Subventionen und braucht dafür Staatliche Unterstützung die man durch solche hirnfreien und billigen Aktionen sofort kriegt.
      Einfache Win Win situation für alle teilnehmenden:
      Der Verein kann zeigen wie toll er ist und wie freundlich
      Politiker zeigen ihre widerlichen Fratzen mit den bekannten Fussballern. Gut für die Popularität!
      Der Fan eines standardmäßigen Fussballvereins ist zu dumm um zu kapieren das für seine hungernden Landsleute diese Fussballer niemals etwas gemacht haben und geht weiterhin zu Brot und Spiele für den Pöbel.

      Würde man das Boykottieren wie z.b. nach den Wettskandalen knapp vor einer WM (da waren die Stadions leer!) hätte der Furzballwahnsinn schnell ausgefurzt.

      • Aber meine lieben Damen und Herren,
        der Fußball ist schon länger auserkoren um das Volk stille zu halten. Die Geschichte zeigt es doch. 2006 war doch ein tolles Jahr. Alle Welt liebte uns und wir konnten uns von der besten Seite zeigen. Tolle Stimmung und alle haben es genossen. So viele Völker. Gewöhnt euch schon mal daran. Und was wissen wir jetzt? Beckenbauer und Konsorten sind ja mehr oder weniger abgetaucht. Blatter hat bestimmt noch einiges in Peto…….

        2014 – Das Sommermärchen
        Genau, ein Märchen welches uns noch einmal ein stolzes Nationalgefühl bescheren sollte. Den Abgesang in Folge kennen wir ja. Das gilt übrigens auch für unsere Nachbarn. Frau von Storch lag schon richtig mit ihren Statement das es Nationalmannschaften bald nicht mehr gibt. Ist auch verständlich wenn alle identisch sind. Die internationalen Vereine werden die Zukunft sein. Und genau so entwickelt es sich. Die örtlichen Printmedien berichten immer umfangreicher über alle Mannschaften. Sei es international oder die örtlichen Vereine. Brot und Spiele……. genau so ist es. Da lässt man den Frust ab……und die Vielfalt kann bestens gedeihen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here