(David Berger) Mit dem Ruf „Ich bin Moslem! Was seid Ihr?“ wurden am zweiten Weihnachtsfeiertag des letzten Jahres mitten in Berlin am Potsdamer Platz orthodoxe Christen aus Serbien und Montenegro verprügelt. Das katholische Onlinemagazin kath.net hat dieser Tage noch einmal an die Untat erinnert.

Nach Angaben der ermittelnden Polizei soll sich der Vorfall am frühen Morgen  des zweiten Weihnachtsfeiertags 2015 am Potsdamer Platz (Foto) zugetragen haben, als fünf junge Männer nach einem Club-Besuch auf der Straße von einem Mann angesprochen und nach ihrem Glauben gefragt wurden.

Die Männer machten offensichtlich aus ihrem christlichen Bekenntnis kein Geheimnis.

Das blieb nicht folgenlos: zunächst entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung, später sollen dann aber weitere Muslime hinzu gekommen sein, die gemeinsam auf die Club-Besucher eingeschlagen haben.

***

Foto: Potsdamer Platz (c) By Anteeru (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)%5D, via Wikimedia Commons